VG-Wort Pixel

Persönlichkeit Wie Sie Ihre Handtasche tragen, verrät einiges über Ihren Charakter

Wie Sie Ihre Handtasche tragen, verrät einiges über Ihren Charakter: Frau trägt rote Tasche
© Serge Gorenko / Shutterstock
Für welche Art von Handtasche wir uns entscheiden – das sagt eine Menge über unseren Style aus. Wie wir sie tragen, enthüllt wiederum sehr viel über unsere Persönlichkeit.

"Sagen Sie mir, wie Sie Ihre Handtasche tragen, und ich sage Ihnen, wer Sie sind" – dieser Satz mag skurril klingen, könnte aber so oder so ähnlich von der US-amerikanischen Psychologin Kathlyn Hendricks stammen. Denn die Körpersprache-Expertin liest aus der Tatsache, ob wir unsere Tasche über der Schulter oder in der Armbeuge tragen, versteckte Botschaften heraus. Erkennen Sie sich wieder?

Körpersprache: Was die Art, Ihre Tasche zu tragen, über Sie aussagt

Tasche in der Hand

Es gibt Handtaschen mit so knappen Griffen, dass man sie nur in der Hand tragen kann. Andere Bags haben aber Henkel in verschiedenen Längen. Wenn Sie sich bei einem solchen Modell bewusst für die Variante "fester Griff in der Hand" entscheiden, präsentieren Sie die Tasche wie einen Aktenkoffer. Und signalisieren so: Mein Job ist mir wichtig, und meine Accessoires müssen – genau wie ich – mehr können als nur hübsch aussehen.

Tasche in der Armbeuge

Laut Kathlyn Hendricks legt jemand, der seine Bag in der Armbeuge präsentiert, großen Wert auf seine soziale Stellung. Denn bei dieser Zurschaustellung ist der aktive Arm ansonsten praktisch unbrauchbar – die Tasche und die Art, sie zu tragen, sind also in der Regel ein Statussymbol. Wenn Sie Ihre Lieblingstasche am liebsten auf diese Weise transportieren, sind Sie vermutlich nicht unbedingt "Low Maintenance".

Tasche auf der Schulter

Wer seine Tasche entspannt an einer Schulter baumeln lässt, sagt damit aus: So wichtig ist sie mir nicht. Ich brauche beide Hände für mein Leben. Wenn Sie zu dieser Art der Taschenträger:innen gehören, sind Sie vermutlich ein entspannter, pragmatischer Typ, der Wert auf Praktikabilität legen – im Leben wie in der Mode.

Cross-Body mit Tasche vorne

Diese Art des Tasche-Tragens erkennt Kathlyn Hendricks als eine Art Rüstung. Personen, die ihre Cross-Body-Bag vorne tragen, sind eher vorsichtig und zurückhaltend. Gerade auf Partys kann die Tasche so wie eine unbewusste Schutzmauer wirken. Sie erkennen sich wieder? Dann haben Sie wahrscheinlich gerne möglichst alles unter Ihrer Kontrolle.

Cross-Body mit Tasche hinten

Wer seine Tasche diagonal über der Schulter und hinten transportiert, hat sich damit die funktionalste Trageweise ausgesucht. Denn so hat die Person beide Hände frei und ist quasi zu allem bereit. Was noch auffällt: Das Label der Bag ist nicht besonders gut sichtbar. Wenn Sie Ihre Tasche gerne so tragen, legen Sie vermutlich keinen großen Wert auf Statussymbole. Sie sind offen und entspannt im Umgang mit anderen Menschen – und mit Herausforderungen.

Verwendete Quellen: glamour.com

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken