VG-Wort Pixel

Learning by doing Was passiert in einem Masturbationskurs?

Ein Orgasmus ist Übungssache. In Masturbationskursen lernen Frauen und Männer verschiedene Massagetechniken.
Ein Orgasmus ist Übungssache. In Masturbationskursen lernen Frauen und Männer verschiedene Massagetechniken.
© Shutterstock
Das Thema Orgasmus bringt bei Frauen verschiedene Hoch- und Tiefpunkte mit sich: Bleibt der große O-Moment aus, folgen häufig Selbstzweifel. Masturbationskurse sollen genau das jetzt ändern.

Früher hat sich Schauspielerin Gina Rodriguez, 35, beim Masturbieren schuldig gefühlt. "Ich hatte wirklich lange ein schlechtes Gewissen. Und es lag nicht daran, dass ich zu viel masturbiert habe!", erklärt sie in einem Interview gegenüber "Bust". Heute habe sie eine andere Einstellung gegenüber Solo-Sex und plädiert sogar für Selbstbefriedigung. "Nur so kann man dem Partner erklären, was man mag."

Masturbation sollte keine Schuldgefühle auslösen

Die Masturbationskurse basieren auf einem ähnlichen Prinzip: Know your pleasure. Obwohl das Thema Sex eigentlich allgegenwärtig ist, scheint Masturbation noch ein Tabu zu sein. Im übersichtlichen Sexualkundeunterricht in der Schule wird lediglich erklärt, wie man sich vor Krankheiten und einer ungewollten Schwangerschaft schützt. Die Lust der Frau wird allerdings kaum besprochen, weshalb viele junge Mädchen eine Art Schuldgefühl plagt, wenn sie masturbieren. Dabei ist das Kennen des eigenen Körpers Grundvoraussetzung für einen Orgasmus – ob mit oder ohne Partner. 

Gina Rodriguez
Schauspielerin Gina Rodriguez. 
© Getty Images

Masturbationskurse für Frauen

Diane-Sophie Durigon hat es sich zur Aufgabe gemacht, Masturbation aus der dunklen Ecke zu holen. In ihrem Kölner Geschäft "Le Pop Lingerie" bietet sie unterschiedliche Kurse an, die sie gemeinsam mit der Sexualtherapeutin Susanne Schütze entwickelt hat. "Ich möchte Frauen ermuntern sich selbst besser kennen- und lieben zu lernen", sagt sie im Gespräch mit GALA. Ihre Masturbationskurse finden in kleinen Gruppen statt. "Wir testen alles am nicht-menschlichen Objekt", erklärt die gebürtige Französin. "Die verschiedenen Massagegriffe werden also an einer übergroßen Silikonpussy erlernt. Vor der Praxis besprechen wir die weibliche Anatomie. Denn was nicht benannt wird, existiert bekanntlich auch nicht." Die Workshops dauern circa zwei Stunden und kosten etwa 50 Euro. 

 Diane-Sophie Durigon bietet in ihrer Kölner Boutique "Le Pop Lingerie" Masturbationskurse an.
 Diane-Sophie Durigon bietet in ihrer Kölner Boutique "Le Pop Lingerie" Masturbationskurse an.
© Mona Schulzek

Der Prostata Massage Workshop

In der Kölner Erotik-Boutique kommen aber nicht nur Frauen auf ihre Kosten. "Wir bieten einen Le Lingam Massage Workshop an. Der Kurs ist, ähnlich wie der Prostata Massage Workshop, sehr beliebt", erläutert Diane-Sophie Durigon, die Kurse, in denen Frauen verschiedene Massagetechniken für den Mann erlernen. In den Seminaren werden männliche Anatomie und sexuelle Kommunikation besprochen. Anschließend werden die Massagegriffe an einem nicht-menschlichen Modell geübt.

Mit einem Handspiegel zum Masturbationskurs

Derweil wird in Berlin das Gelernte direkt am eigenen Körper umgesetzt. So bietet zum Beispiel die Kommunikationsforscherin Dr. Laura Méritt Masturbationskurse an, bei dem mit einem Handspiegel zwischen den Schenkeln erstmal das Gebiet erkundet wird. Wo liegt was und wie fühlt es sich an? Der Workshop besteht aus anatomischen und praktischen Teilen, Beckenboden- und Schüttelübungen, viel Selbsterkundung und Austausch. "In der Gruppe den eigenen Körper zu erforschen wird von den meisten als besonders bestärkend empfunden", sagt die Expertin, die außerdem Lachforscherin ist. Humor steht bei ihr also an erster Stelle. "Lachen ist das Charakteristikum der Workshops, weil es zur Entspannung und Öffnung beiträgt", sagt sie gegenüber GALA. Die Workshops sind immer Samstags von 15 bis 18 Uhr und kosten 65 Euro.

Kommunikationswissenschaftlerin Laura Méritt ist Vertreterin des sexpositiven Feminismus.
Kommunikationswissenschaftlerin Laura Méritt ist Vertreterin des sexpositiven Feminismus.
© (c) Polly Fannlaf

Wem das Masturbieren vor etwa zehn anderen Frauen in Berlin Kreuzberg zu intim ist, kann sich zunächst auch nur dem Buch der Expertin widmen. "Frauenkörper neu gesehen" stellt Methoden der Selbstuntersuchung vor und gilt in Kennerkreisen als Bibel der weiblichen Lust.

Online-Kurse für Masturbation 

Es gibt aber auch zahlreiche Online-Kurse zum Thema Masturbation. So hat zum Beispiel ein Paar die Online-Plattform beducated.com gegründet, wo sich Mitglieder über Selbstbefriedigung austauschen können. Singles oder Paare können zudem virtuelle Workshops besuchen, wo die Anatomie besprochen wird und verschiedene Sextoys und Massagetechniken vorgestellt werden. Der Grundkurs kostet etwa 49 Euro. Alle weiteren Kurse können je nach Vorlieben dazu gebucht werden. Dabei gilt stets das Motto: Der Weg ist das Ziel. In erster Linie geht es in den Masturbationskursen darum, die Nähe zum eigenen Körper zu genießen. Der Orgasmus kommt mit dieser Einstellung von ganz allein. Sobald Frauen von der eigenen Erwartungshaltung ablassen, sich Zeit zum Erkunden ihres Körpers nehmen und ihre Lieblingsstellen klar benennen können, klappt es auch mit dem großen O-Moment – ob mit oder ohne Partner. 

Falls Sie auf der Suche nach Inspiration beim Masturbieren sind, stellen wir Ihnen hier stilvolle Erotikfilme von Frauen für Frauen vor.

Gala

Mehr zum Thema