Zeit für Romantik: Die schönsten Liebesbeweise – ohne Kitsch und Kirschen!

Für die schönsten Liebesbeweise brauchen Sie weder mit Rosenblättern gefüllte Herzluftballons noch eine selbstgebackene, sechsstöckige Kirschtorte. Versprochen! Kleine Aufmerksamkeiten, Geschenke und Überraschungen sind dann am schönsten, wenn sie ohne Kitsch von Herzen kommen.

Individuelle Liebesbeweise haben oft einen größeren Effekt als rote Rosen.   

Eigentlich ist es eine Schande: Sobald wir uns in unserer Beziehung "richtig erwachsen“ fühlen, hören wir auf mit Liebesbeweisen – als ob kleine Aufmerksamkeiten und Geschenke uncool würden mit der Zeit. Doch wieso überhaupt? Weil wir schon "so lange zusammen“ sind? Weil der andere "doch sowieso weiß“, dass wir ihn lieben? Oder weil romantische Gesten im „Stress des Alltags“ einfach untergehen? Machen Sie Schluss damit und verlieben Sie sich neu – in Ihren Partner, in Ihre Beziehung, in Ihr Leben. Mit den richtigen Liebesbeweisen klappt das garantiert!

Ein Liebesbeweis braucht keinen Kitsch

Viele von uns schrecken vor klassischen Liebesbeweisen – außer vielleicht am Valentinstag – zurück, weil diese in Verruf geraten sind und als unangenehm kitschig und altmodisch gelten. Gut, wer seinem Liebsten eine sechsstöckige Torte backt und dann von der Eingangstür bis zum Küchentisch, auf dem die Leckerei steht, Rosenblätter und Herzluftballons verteilt, der tappt zu 100% in die Klischee-Falle. Dabei lässt sich diese ganz simpel umgehen: Weg von 08/15 Liebesbeweisen, hin zu individuellen Dingen und Ideen.

Liebesbeweise 2019: Finden Sie das individuelle Moment

Die klassischen kleinen Aufmerksamkeiten – ein romantisches Abendessen, ein Liebesbrief, selbstgepflückte Blumen, ein Picknick im Park, ein Kinobesuch, überraschender Sex etc. – haben allesamt ihre Berechtigung und sind im Grunde wunderschöne Gesten, die zeigen, dass Ihnen der andere etwas bedeutet. Echte Liebesbeweise sollten aber einen Schritt weitergehen: Finden Sie das individuelle Moment, das Ihre Geste zu einer ganz besonderen macht. Dazu können Sie ins Extreme gehen, müssen es aber nicht. Es genügt oft schon, einen der klassischen Liebesbeweise einem Update zu unterziehen.

Ein Beispiel: Sie wollen Ihren Freund oder Ihre Freundin mit einem romantischen Picknick überraschen und wissen gleichzeitig, dass er/sie ein totaler Sport-Fanatiker ist. Dann packen Sie ganz nach seinen/ihren Vorlieben Superfoods, Proteine und Vitamine ein und statt einemr Flasche Champagner kommen grüne Smoothies in den Picknickkorb. Damit bringen Sie gleich zwei romantische Botschaften rüber: Erstens, dass Sie ganz genau wissen, was ihm/ihr wichtig ist, und zweitens, dass Sie seine/ihre Leidenschaft teilen. Und auf diese Dinge kommt es in der Liebe doch an.

Alle Liebesbeweise, die Sie in der Vergangenheit als zu kitschig, zu altbacken, zu langweilig oder auch einfach als zu doof abgetan haben, lassen sich auf diese Weise neu interpretieren. Das gilt sogar für die in Verruf geratenen, weil unromantischen Nachrichten per WhatsApp: Haben Sie es schon einmal mit einer Sprachnachricht versucht? Ein aufgenommenes Liebesgeständnis kann richtig romantisch sein – vor allem, weil es Ihr Freund/Ihre Freundin immer wieder und wieder hören kann! 

Promi-Küsse

Stars total verliebt

Seit 10 Jahren sind Topmodel Doutzen Kroes und DJ Sunnery James jetzt schon ein Traumpaar. Und zärtliche Küsse sind unerlässlich, um die Liebe zu erhalten. Die beiden machen also alles richtig!
Am gemeinsamen Jahrestag mit seiner Frau Hayley Roberts zeigt David Hasselhoff auf Instagram ein Kussfoto der besonderen Art. 
Diane Kruger und Norman Reedus gehören zu den Paaren Hollywoods, die man nur selten beim Turteln erwischt. Gemeinsame Red-Carpet-Auftritte scheinen einfach nicht ihr Ding zu sein. In der Stadt der Liebe können die zwei dann aber doch nicht anders. Am Filmset zu "355" tauschen sie verliebte Küsse aus.
Sänger Nick und Moderatorin Vanessa Lachey genießen den Familienausflug in das Disney World Resort. Dabei kommt die Liebe zwischen dem Ehepaar nicht zu kurz.

362

Bei Teenies abgeschaut: Liebesbeweise basteln

Eine ganz besonders heikle Kategorie der Liebesbeweise sind die selbstgebastelten Sachen. Mal ehrlich: Sobald man den 20. Geburtstag hinter sich gelassen hat, bastelt man nichts mehr für seinen Partner, und davor war’s auch schon viel zu oft viel zu peinlich. Vor allem: Wer kein Händchen fürs Handwerken hat, der macht lieber nichts als etwas Missglücktes.

Heidi Klum und Tom Kaulitz

Tom Kaulitz

Sein stylischer Liebesbeweis an Heidi Klum

 Dabei ist der Weg aus der Misere ein ganz einfacher: Je simpler Ihr Selbstgemachtes ist, desto weniger peinlich wird es. Beispiel: Nehmen Sie ein leeres Marmeladenglas und füllen Sie es mit selbstbeschrifteten Zetteln. Darauf können Liebesgeständnisse stehen, Komplimente und auch Gutscheine. So hat der Partner jeden Tag etwas, worauf er sich freuen kann. Das Prinzip dieser kleinen Aufmerksamkeit funktioniert wie beim Adventskalender – und wer liebt den Dezember nicht genau deswegen besonders?!  

Oder Sie fangen an, kleine Liebesbotschaften auf Zettel in seiner Jacke, seiner Hosentasche, im Auto, im Bad und im Rest der Wohnung zu verstecken. Das klingt zunächst vielleicht so richtig nach Teenie-Kitsch, ist aber eine dieser kleinen Gesten, die im Alltag viel Freude bereiten und wenig Mühe kosten. Aber Achtung: Übertreiben Sie es nicht mit den Liebesbotschaften, sonst rutscht die Geste wirklich schnell ins Kitschige ab! Beschränken Sie sich zum Beispiel auf einen Zettel am Tag und halten Sie das Versteckspiel nicht länger als eine Woche am Laufen – so vermeiden Sie einen Zettelchen-Overkill!

Studie zu Liebesbeweisen: So sehen das die Männer

Unter Liebesbeweisen versteht jeder etwas anderes. Das Datingportal 'ElitePartner' hat im vergangenen Jahr eine großangelegte Studie zu dem Thema durchgeführt und 6700 Männer danach gefragt, wie sie ihrer Partnerin im Alltag ihre Gefühle zeigen. Unter den Antworten finden sich große, kleine und ganz alltägliche Dinge.

So sahen 72 Prozent der Befragten das Zusammenziehen an sich schon als größten Liebesbeweis, während 61 Prozent ihre Gefühle dadurch unterstreichen, dass sie im Haushalt helfen. Es gibt ja auch nichts Romantischeres, als den Müll rauszubringen oder die Wäsche aufzuhängen – oder?!

Prinz Harry + Meghan Markle

Prinz Harry

Er macht seine Liebe öffentlich

 Für 55 Prozent der befragten Männer galt der Treueschwur als schönster Liebesbeweis. Gemeint ist damit allerdings das ganz banale Versprechen, nicht fremdzugehen, und nicht etwa eine Heirat. Die empfanden aber immerhin noch 53 Prozent der Befragten als schönste Gefühlsgeste. Das Schlusslicht in den Top 5 bildeten die Kinder: 41 Prozent der Männer stuften gemeinsamen Nachwuchs als größten Liebesbeweis innerhalb einer Beziehung ein.

Die Teilnehmer wurden auch dazu befragt, über welche Liebesbeweise sie sich freuen. Am herausstechendsten dabei war keine wirkliche Geste, sondern eher eine Grundhaltung in Beziehungen: die Kompromissfähigkeit! „Wenn wir unserem Gegenüber zeigen, dass wir fähig und willens sind, selbstlos zu sein, sieht er in uns einen zuverlässigen und vertrauenswürdigen Partner“, erklärte Diplom-Psychologin Lisa Fischbach dazu.                                                     

Emotionale Liebesbeweise: Es müssen nicht immer Taten sein

Ob nun Picknick mit Smoothies, zusammenziehen oder Müll rausbringen und Wäsche aufhängen: Die meisten zeigen ihre Liebe, indem sie etwas tun. Das kommt nicht von ungefähr, schließlich wachsen wir alle mit dem Sprichwort "Taten sagen mehr als tausend Worte“ auf. Aber manchmal, gerade in der Liebe, stimmt das nicht.
Natürlich wird Zuneigung von Gesten getragen – eine innige Umarmung, ein leidenschaftlicher Kuss oder ein sanftes Lächeln sagen oft wirklich mehr als viele Worte. Trotzdem sollten wir die Kraft von verbaler Zuneigung in einer Beziehung niemals unterschätzen. Denn jedes Liebesgeständnis und jedes Kompliment wirkt wie Balsam auf der Seele und umschmeichelt das Herz.

Selbst wenn Sie Komplimente im Alltag nicht als klassischen Liebesbeweis einstufen würden, sind sie Gold wert für die Liebe. Denn dem anderen zu sagen, was er toll gemacht hat oder wie toll er aussieht, schafft eine liebevolle Stimmung zwischen den Partnern.

Auch dem klassischen "Ich liebe dich“ können Sie ein Update verpassen: Bei einem in Worte gefassten Liebesbeweis ist es wichtig, mehr zu sagen als bisher. Fügen Sie Ihrer Liebeserklärung ein "weil“ hinzu und sagen Sie ihrem Partner, warum Sie ihn lieben, was Sie an ihm lieben und in welchen Momenten Ihnen das besonders auffällt. Das fühlt sich vielleicht am Anfang komisch an, weil Liebeserklärungen dieser Art vor allem bei Paaren, die schon lange zusammen sind, selten geworden sind, aber trauen Sie sich! Schreiben Sie doch einfach alles, was Sie sagen wollen, vorher einmal auf, dann haben Sie es im Kopf und geraten nicht so leicht ins Stocken. Ihr Partner wird hin und weg sein. Versprochen. 

Starpaare

Ein Bund fürs Leben

Jessica und Toni Kroos   Dass sie erst seit dem Jahr 2015 verheiratet sind, mag auf erste Sicht nicht sehr beeindruckend sein, dass sie schon seit ihrer Jugend, genauer gesagt seit dem Jahr 2008, ein Paar sind, schon eher. Ihr Liebesglück krönen mittlerweile zwei süße Kinder. 
Sylvester Stallone und Jennifer Flavin  Der "Rocky"-Star und seine Frau Jennifer können bereits auf 30 Jahre Beziehung zurückblicken. Naja, zumindest mit Unterbrechungen. Sie lernen sich 1988 in Beverly Hills kennen, trennen sich sechs Jahre später jedoch. Stallone hat eine Affäre mit Janice Dickinson begonnen, die behauptet, sie würde ein Kind von ihm erwarten. Nachdem der DNA-Test negativ ausfällt, verzeiht Jennifer Sylvester 1995 wieder. Zwei Jahre später geben sie sich das Ja-Wort und offensichtlich auch den Schwur, zusammen zwar alt zu werden, aber niemals so auszusehen. Vor allem Jennifer scheint einen guten Forever-Young-Doc zu haben.
Colin Firth und Livia Giuggioli   Während Colin Firth in seiner Rolle als Mark Darcy in den Kultfilmen "Bridget Jones" lange nach der Richtigen sucht, hat er seine große Liebe im wahren Leben schon längst gefunden: Der Schauspieler ist seit 1997 mit der italienischen Filmproduzentin Livia Giuggioli verheiratet, die beiden haben zwei gemeinsame Kinder. Auch Giuggiolis Affäre mit einem italienischen Journalisten konnte das Traumpaar nicht auseinander bringen - sie hat ihre Ehe nur noch stärker gemacht.
Claudia und Stefan Effenberg  Der ehemalige Fußballstar Stefan Effenberg und das Model Claudia Strunz haben sich 2005 das Jawort gegeben. Die Ehe lief bis zur kurzfristigen Trennung 2014 nicht immer ganz reibungslos. Nach der kurzen Auszeit hat sich das Paar schnell wieder zusammengerauft und will nun ihr Eheversprechen erneuern, wie Claudia Effenberg in einem Interview mit der ARD verraten hat.

60

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche