Nährwerttabelle für Lebensmittel: Kalorientabelle: Mehrwert durch Nährwert!

Von A wie "Aalfilet " bis Z wie "Zwiebelchips" - das Angebot an Lebensmitteln ist riesig! Schwer da den Überblick zu behalten, was mit wie vielen Kalorien zu Buche schlägt oder was welche Nährstoffe liefert. Damit Sie zumindest bei den wichtigsten Nahrungsmitteln nicht ahnungslos sind, stellt Ihnen Gala.de eine passende Tabelle bereit.

 

Kalorientabelle für Diät & Sport

In solch einer praktischen Übersicht finden sich der Anteil von Eiweiß, Kohlenhydraten, Zucker, Fett, Ballaststoffen und Kalorien wieder. Man kann also mehr über die Zusammensetzung der Nährwerte und das Dickmach-Potential erfahren. Zusätzlich zeigen wir Ihnen, wie gut ein Lebensmittel Hunger-Attacken vorbeugt, was sich aus der sogenannten Energiedichte ergibt - damit die Diät nicht zur Qual wird. Aber auch für sportliche Leistungen ist eine Nährwerttabelle für Lebensmittel essenziell: Kraftsportler benötigen vor allem tierische Eiweiße, Ausdauersportler dagegen achten auf einen hohen Anteil von Kohlenhydraten. Geordnet sind die einzelnen Lebensmittel in Kategorien wie Backwaren oder Obst und Gemüse, um die Suche zu erleichtern. Je nach Produkt und Hersteller können die Werte dann noch etwas variieren. Fast Food und Alkohol schneiden aber durch die Bank weg schlecht ab. Leider tut nun mal nicht alles gut, was gut schmeckt…

Nährwerte messen wie die Ernährungsberater

Profis zählen nicht einfach nur einfach die Nähr- und Energiewerte für einzelne Portionen. Sie rechnen individuell für jedes Gericht zum Beispiel die Kilokalorien pro 100g zusammen. Das kann schnell zu einer haarigen Angelegenheit werden: Bei einem selbst gekochtem Erbseneintopf mit Karotten, Porree, Kartoffeln, Sellerie, Speck und natürlich Erbsen zum Beispiel muss dann erst vorher jede Zutat gewogen werden... Erinnert vielleicht an Erbsenzählerei, ist manchmal aber notwendig, um Fehler zu vermeiden. Mit unserer Kalorientabelle dagegen haben Sie es leichter, wenn Sie es nicht ganz so genau brauchen. Mit einem Trick kann man es aber trotzdem wie die Profis machen: Man baut einfach seine Mahlzeiten auf Grundlage der Nährwerttabelle für Lebensmittel auf. So kann man sich eine kleine Palette von Mahlzeiten zusammenstellen und hat gleich alle Nährwerte parat. Dann alles in ein Ernährungstagebuch eingetragen und man verliert nie den Überblick.

Kalorienrechner für die richtige Ernährung

Wer fleißig addiert hat und sich nach dem Rechnen mit der Kalorientabelle fragt "Und was mach ich mit den Werten?", dem seien Kalorienrechner empfohlen. Auf Gala.de finden Sie zur Ergänzung einen Rechner für Ihren Arbeitsumsatz. Damit können Sie überprüfen, ob Sie die Kalorien, die Sie täglich zu sich nehmen, auch wirklich benötigen. Ist das nicht der Fall, sollten Sie Ihre Ernährung umstellen und/oder mehr Sport treiben. Schnell und einfach hilft zusätzlich der BMI-Rechner bei der Einschätzung.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche