VG-Wort Pixel

Kaffeeflecken entfernen Diese Hausmittel und Tipps helfen

Kaffeefleck, ausgelaufener Kaffee, Kaffee, Kaffee- und Kuchenzeit
© Shutterstock
Wer kennt es nicht, einmal nicht richtig hingesehen und zack ist der Kaffee auch schon umgestoßen. Wie Sie die Kaffeeflecken entfernen, erfahren Sie hier.

Der frisch aufgebrühte Kaffee steht neben mir auf dem Tisch, der Geruch der feinen Kaffeebohnen steigt in meine Nase empor und meine Glücksgefühle im Körper springen bereits vor Vorfreude. Kaffee, eine unverzichtbare Liebe!

Nach Angaben des Deutschen Kaffeeverbandes ist Kaffee das am meisten konsumierte Getränk in Deutschland. Circa 86 Prozent aller Erwachsenen trinken täglich oder mehrmals in der Woche Kaffee.

Dass Kaffeeflecken bei der Verzehrmenge gern mal entstehen, ist nichts Ungewöhnliches. Je eher Sie reagieren, desto besser lassen sich die unschönen Kaffeeflecken entfernen. Mit diesen Hausmitteln und Tipps gelingt Ihnen das gänzlich ohne körperliche und emotionale Anstrengung.

Hausmittel zum Kaffeeflecken entfernen

Backpulver

Backpulver ist ein altbewährtes Hausmittel, das sowohl frische als auch alte Kaffeeflecken entfernt.

  • Ist Ihnen das Malheur vom Kaffeefleck gerade erst passiert, sollten Sie alsbald die verschmutzte Stelle dick mit Backpulver bestreuen. Lassen Sie dann das Backpulver einige Minuten einwirken, damit der Kaffeefleck das Hausmittel nahezu vollständig aufsaugen kann. Das restliche Pulver bürsten Sie vorsichtig mit einer Kleiderbürste ab. Dann kann das Kleiderstück auch schon in die Waschmaschine gelegt und wie gewohnt gewaschen werden.
  • Der Kaffeefleck ist bereits etwas veraltet und auch schon eingetrocknet? Dann streuen Sie das Hausmittel auf den hartnäckigen Fleck und gießen Sie etwas warmes Wasser drüber. Die Einwirkzeit beträgt etwa 20 Minuten. Anschließend spülen Sie die Kleidung unter kaltem Wasser aus, entfernen Sie das restliche Backpulver und waschen Sie es wie gewohnt in der Waschmaschine.
  • Tipp: Um ausgeblichene Stellen auf farbigen Kleidungsstücken zu vermeiden, sollten Sie zu einem anderen Hausmittel zum Kaffeeflecken entfernen greifen.

Natron und Waschsoda

Alternativ zum Backpulver sind auch Waschsoda und Natron beliebte Hausmittel zum Kaffeefleckenentfernen. Die Anwendung findet wie bei alten, eingetrockneten Kaffeeflecken statt:

  • Um die Kaffeeflecken zu entfernen, streuen Sie das Hausmittel auf den Fleck, gießen Sie warmes Wasser drüber und lassen Sie es für circa 20 Minuten einwirken. Waschen Sie dann mit reichlich klarem Wasser nach.

Spülmittel und Waschmittel

Ebenfalls super als Hausmittel zum Kaffeefleckenentfernen eignen sich Spülmittel und Waschmittel. Besonders bei frischen Flecken haben sie bewiesen, dass sie hervorragende Fleckenentferner sind. 

  • Tupfen Sie vorab vorsichtig den Kaffeefleck mit einem Haushaltstuch ab. Nicht wischen oder reiben!
  • Lösen Sie etwas Waschmittel oder Spülmittel in warmem Wasser auf und betupfen Sie damit den Kaffeefleck.
  • Anschließend wie gewohnt waschen. Einfacher geht Kaffeefleckenentfernen kaum!
Affiliate Link
-20%
Ecover: Handspülmittel
Jetzt shoppen
2,88 €3,59 €

Alkohol und destilliertes Wasser

Für empfindliches Gewebe, die nicht in der Waschmaschine gewaschen werden können, empfiehlt es sich, Alkohol oder destilliertes Wasser zum Kaffeefleckenentfernen zu verwenden. 

  • Ist der Kaffeefleck noch ganz frisch, saugen Sie zunächst mit einem Küchenpapier den Fleck auf. Handelt es sich hingegen um einen eingetrockneten Fleck, behandeln Sie diesen am besten direkt mit einem Hausmittel.
  • Tränken Sie ein sauberes Baumwolltuch in destilliertes Wasser oder Alkohol und tupfen Sie mit dem Tuch so lange über die Kaffeeflecken bis sie verschwunden sind.

Schnelle und einfache Fleckenbeseitigung

Alte, eingetrocknete Kaffeeflecken

Sie haben ein paar kleine Kaffeeflecken auf einem Kleidungsstück oder einer Tischdecke übersehen, die inzwischen eingetrocknet sind? Kein Problem! Mit Hilfe von Gallseife als Hausmittel können Sie auch diese Kaffeeflecken schnell entfernen.

Affiliate Link
-14%
Dr. Beckmann: Gallseife, Flecken-Spray
Jetzt shoppen
2,58 €2,99 €
  1. Testen Sie das Hausmittel dafür zuerst unbedingt an einer verdeckten Stelle am Stoff aus, um sicherzustellen, dass die Textilien farbecht sind.
  2. Geben Sie dann die Gallseife auf den Kaffeefleck und massieren Sie sie leicht mit den Fingerspitzen in das Gewebe ein.
  3. Die Einwirkzeit beträgt etwa 15 Minuten.
  4. Anschließend spülen Sie das Hausmittel mit klarem Wasser wieder aus.
  5. Dann kommt das Kleidungsstück oder die Tischdecke wie gewohnt zur Reinigung in die Waschmaschine. Mit möglichst hoher Temperatur waschen!

Haben Sie keine Gallseife im Haushalt, dann verwenden Sie Spülmaschinentabs als Hausmittel. Lösen Sie zum Kaffeefleckenentfernen einen Tab in warmem Wasser auf, tränken Sie die verschmutzte Stelle damit und lassen Sie sie für etwa 15 Minuten einwirken. Mit klarem Wasser ausspülen und wie gewohnt in der Waschmaschine waschen. So einfach wird der Kaffeefleck entfernt!

Kaffeeflecken von Teppich, Sofa und Co. entfernen

Beim Kaffeetrinken auf dem Sofa hat Sie versehentlich jemand angestoßen, sodass ein großer, brauner Fleck auf dem Teppich entstanden ist? Das ist besonders ärgerlich, dennoch können Sie auch diese Kaffeeflecken ganz leicht entfernen. Die Waschmaschine kann Ihnen in der Situation leider nicht helfen, ein Hausmittel muss her. Versuchen Sie, den Kaffeefleck mit Hilfe von kohlensäurehaltigem Wasser zu entfernen.

  1. Auch hier ist es ratsam, das Hausmittel zunächst an einer verdeckten Stelle zu testen. 
  2. Tupfen Sie dann behutsam mit einem Papiertuch den Kaffee aus dem Gewebe. Nicht reiben oder wischen!
  3. Gießen Sie vorsichtig etwas Mineralwasser mit Kohlensäure über den Kaffeefleck, um den Fleck zu entfernen.
  4. Anschließend tupfen Sie den Fleck erneut mit einem Papiertuch vorsichtig ab. Tun Sie dies bis der Fleck vollständig getrocknet ist.

Der Kaffeefleck ist besonders hartnäckig und immer noch nicht ganz verschwunden? Dann greifen Sie zu Alkohol oder Spiritus als Hausmittel.

  1. Tupfen Sie dazu mit einem Küchentuch den Kaffee aus dem Gewebe. Auch hier gilt: Nicht reiben oder wischen!
  2. Nehmen Sie ein sauberes Baumwolltuch, das sie mit reinem Alkohol oder Spiritus tränken und anschließend auf den Kaffeefleck legen.
  3. Lassen Sie das Tuch ein paar Minuten auf dem Fleck einwirken.
  4. Entfernen Sie das Baumwolltuch und saugen Sie den Kaffeefleck mit einem weiteren Küchentuch aus dem Gewebe.
  5. Tupfen Sie so lange, bis der Stoff getrocknet ist.
  6. Sollte der Kaffeefleck immer noch nicht entfernt worden sein, wiederholen Sie den Vorgang.
  7. Tipp: Um Kaffeeflecken auf dem Teppich zu entfernen, können Sie auch Teppichreiniger verwenden.

Kaffeeflecken aus der Kleidung entfernen

Ob Obst-, Fett- oder Kaffeeflecken - bei jeglicher Art von Flecken gilt: Je eher Sie sie entdecken und behandeln, desto größer sind die Chancen, die Flecken zu entfernen. Dazu reichen oftmals bereits schon ein bisschen Wasser und Handseife oder Waschmittel.

  1. Versuchen Sie mit Hilfe eines Küchentuches so viel Kaffee aufzusaugen, wie es nur geht.
  2. Wenn Sie dabei etwas aufdrücken, bekommen Sie auch die Flüssigkeit, die bereits ins Gewebe eingedrungen ist.
  3. Auch hier gilt: Tupfen, nicht wischen oder reiben!
  4. Weichen Sie dann das Kleidungsstück in etwas Wasser ein. Handelt es sich um einen Kaffeefleck von Milchkaffee, geben Sie etwas Handseife oder Waschmittel hinzu, um auch das Milchfett aus dem Fleck zu lösen.
    Tipp: Wenn der Kaffeefleck auf einem weißen Stoff ist, können Sie statt Wasser auch Milch in eine Schüssel zur Reinigung geben.
  5. Waschen Sie das Kleidungsstück erst mit warmem, danach noch einmal mit kaltem Wasser gründlich aus.
  6. Reinigen Sie dann das Kleidungsstück wie gewohnt in der Waschmaschine. Weg ist der Kaffeefleck!

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.

msc Gala

>> Unsere Shoppingtipps im Überblick


Mehr zum Thema