VG-Wort Pixel

Junggesellinnen-Abschied 5 Tipps für einen unvergesslichen Tag

Gute Laune garantiert? Mit der richtigen Planung gelingt ein Junggesellinnenabschied garantiert!
Gute Laune garantiert? Mit der richtigen Planung gelingt ein Junggesellinnenabschied garantiert!
© Getty Images
Der Junggesellinnen-Abschied ist ein ganz besonderer Tag für eine zukünftige Braut. Ihre beste Freundin oder Ihre Schwester heiraten bald? Wir haben fünf Tipps für Ihre Planung parat.

Die Organisation des Junggesellinnen-Abschieds obliegt meist der Trauzeugin. Eine verantwortungsvolle Aufgabe - denn für die meisten Bräute ist dieser Tag etwas ganz Besonderes und die Erwartungen sind hoch.

Ein Junggesellinnen-Abschied kann also eine ganz schöne Herausforderung sein. Unsere Tipps sollen Ihnen die Planung ein wenig erleichtern. 

Tipp 1: Planen Sie möglichst alleine

Wie heißt es so schön? Viele Köche verderben den Brei. Deshalb sollten Sie als Trauzeugin die grobe Organisation zunächst alleine übernehmen und erst dann an die anderen Teilnehmer herantreten. Sprechen Sie gegebenenfalls vorab mit den Brautjungfern oder auch Familienmitgliedern der Braut einen Termin ab. Dann beginnen Sie die Planung: Wo und wie lange findet der JGA statt? Welche Programmpunkte sollen stattfinden? Welche Kosten kommen auf alle Beteiligten zu?

View this post on Instagram

Whoop, whoop - it's Partytime!🍾🎈 Seit heute gibt es unseren brandneuen JGA-Planer im Shop! Denn noch vor der Hochzeit habt ihr Mädels die einmalige Gelegenheit, gemeinsam einen unvergesslichen Junggesellinnenabschied zu feiern! Egal ob Wellnesstag oder Partytour - unser JGA-Planer unterstützt und begleitet euch bei der Planung. Er hilft beim Organisieren, liefert jede Menge Ideen & Tipps, bietet Platz für Notizen, ihr könnt die besten Momente mit Texten und Fotos festhalten und GRATIS in jedem Planer erhaltet ihr 3 supercoole JGA Spiele zum Ausschneiden!❤ Los geht's Mädels - den neuen Planer und noch passende andere süße Produkte findet ihr, wenn ihr auf den Link in unserer Bio klickt!

A post shared by Heiraten mit Bonbon Villa (@bonbon_villa) on

Haben Sie diese Punkte geklärt, erstellen Sie ein Dokument mit den wichtigsten Fakten und einer Kostenaufstellung. Mit diesem Dokument wenden Sie sich dann an alle Teilnehmer des Junggesellinnen-Abschieds. Sie stellen damit zwar alle vor recht vollendete Tatsachen - das kann in diesem Fall aber ziemlich nützlich sein. Für Vorschläge können Sie ja dennoch offen sein. 

Tipp 2: Die persönliche Note 

Natürlich ist es schön, sich einen ganzen Tag lang oder auch ein Wochenende über verwöhnen zu lassen. Doch vergessen Sie nie die persönliche Note. Richten Sie beispielsweise einen Brunch oder ein Dinner bei Ihnen aus (meist ist das auch eine kostengünstigere Variante).

Falls Sie verreisen ist es eine schöne Möglichkeit vorab ein Buch zu besorgen, in dem jede Freundin eine Seite für die Braut gestalten kann. Sprüche, Fotos - alles kann dort Platz finden. Am Ende hat die Braut eine tolle Erinnerung an ihren JGA. 

Tipp 3: Die Gästeliste 

Auch wenn Sie einen Junggesellinnen-Abschied organisieren, hat immer noch die Braut die Hoheit über die Teilnehmer. Klären Sie deshalb im Vorfeld unbedingt mit der Braut ab, wen sie an diesem Tag dabei haben möchte und lassen Sie sich von der Braut die Kontakte der Personen geben. So sind Sie auf der sicheren Seite. 

Bei einem JGA treffen häufig unterschiedliche Freundeskreise einer Braut aufeinander, versuchen Sie als Trauzeugin ein wenig den Überblick zu behalten und ein Auge dafür zu haben, dass es allen gut geht und sich jeder wohlfühlt. Antipathie oder frühere Streitigkeiten haben an einem solchen Tag keinen Platz. 

Tipp 4: Besondere Aktivitäten

"Nur" eine wilde Partynacht entspricht schon länger nicht mehr den heutigen Ansprüchen an einen unvergesslichen Junggesellinnen-Abschied. Die Erwartungen vieler Bräute sind hoch und nicht jedes Portmonnaie gleich voll. Glücklicherweise gibt es viele schöne und besondere Möglichkeiten, diesen Tag zu verbringen. Wir haben drei etwas andere Vorschläge für Sie zusammengefasst: 

1. DIY-Workshops: Ob gemeinsam Blumenkränze kreieren (zum Beispiel bei PlantNight), zusammen wahre Tortenträume backen oder auch eine private Cocktail-Session genießen (zum Beispiel die ShakeNight) - ein wenig Aktion und Miteinander sind auf jeden Fall eine super Grundlage für die richtige Stimmung. 

2. Gemeinsam einen Song aufnehmen (zum Beispiel bei Singpoint): Wie cool ist das denn? Zusammen mit den besten Freundinnen im Tonstudio einen Song aufnehmen - ganz egal ob die Gruppe aus Gesangstalenten besteht oder nicht, hier ist absoluter Spaß garantiert und die optimale Erinnerung für die Braut auch. Am Ende der Session darf nämlich eine CD mit dem aufgenommenen Song mitgenommen werden.  

3. Schnaps für die Hochzeitsfeier brennen: Spätestens zur Hochzeit sehen sich alle Teilnehmer des JGAs wieder. Eine perfekte Gelegenheit um als Gruppe gemeinsam anzustoßen und in Erinnerungen an den Junggesellinnen-Abschied zu schwelgen. Mit einem selbst gebrannten Schnaps schmeckt jeder Drink natürlich noch ein bisschen besser. Brennereien bieten daher einen JGA der etwas anderen Art an. Ob Likör oder Gin - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. 

Tipp 5: Gute Vorbereitung ist das A und O 

Am Tag des Junggesellinnen-Abschieds zeigt sich, wie gut Ihre Planung wirklich wahr. Nachdem die Programmpunkte stehen, Sie alles Notwendige gebucht haben und alle Teilnehmer ausreichend informiert sind, gilt es, vor dem großen Tag noch einmal alles durchzugehen.

Vor allem beim Zeitmanagement sollten Sie immer etwas Puffer einplanen - denn in einer großen Gruppe geht manchmal einiges ein wenig schleppender voran. Checken Sie vorab die Distanzen zwischen den Programmpunkten und planen Sie auch kleine Pausen ein - der Tag soll ja nicht in Stress ausarten.

Generell gilt: Bewahren Sie die Ruhe und nehmen Sie Ihre Rolle weiterhin ernst. Ein abgespeckter Plan B - falls doch irgendetwas schief gehen sollte oder sich spontane Änderungen einstellen - schadet nicht und wird auch Sie viel entspannter in diesen Tag starten lassen. Aber auch das ein oder andere Gläschen dürfte zur Entspannung beitragen.

nme Gala

>> Deko, Styling, Feste - inspiriert durch die Hochzeiten der Stars


Mehr zum Thema