Jorge Gonzalez + Tim Mälzer: GALA begleitete das Duo nach Japan

Sushi und Samurai-Schwerter, Karaoke und Manga-Streetstyle: Jorge Gonzalez und Tim Mälzer waren zehn Tage in Japan unterwegs. GALA hat die beiden exklusiv begleitet

Der gefeierte Starkoch und der beliebte "Let’s Dance"-Juror teilen während ihrer gemeinsamen zehntägigen Japanreise im September so manches ungewöhnliche Erlebnis.

"Die Begegnung mit der 91-jährigen Yoshie Ishiguro ist ein Beispiel der grenzenlosen Gastfreundschaft der meisten Japaner, die wir überall erleben durften. Das hat etwas Überwältigendes", erklärt Tim Mälzer seinen emotionalen Moment. Für den Kochbuchautor ("Heimat") ist es bereits die vierte Reise ins Land der aufgehenden Sonne. Einmal im Jahr begibt er sich inzwischen dorthin, um die Geheimnisse der traditionellen asiatischen Küche zu ergründen.

Rührender Moment: Jorge Gonzalez mit der 91-jährigen Fabrikbesitzerin Yoshie Ishiguro. Sie erklärte ihm und Tim Mälzer die Tradition der Bonito-Fischspäne- Herstellung. Die Flocken gelten als Grundlagefür japanische Gerichte wie Miso-Suppe.

Und weil gemeinsames Reisen eben mehr Spaß macht, fragte Tim Mälzer vor Antritt kurzerhand seinen guten Freund Jorge Gonzalez, ob er ihn begleiten möchte. "Ich habe natürlich sofort zugesagt", sagt der Kubaner. "Ich war noch nie in Japan, dabei wollte ich schon seit meiner Kindheit immer mal dorthin. Die Kultur, die Kimonos, alles interessiert mich."

Was das Duo auf dem gemeinsamen Trip noch erlebt hat, lesen Sie in der neuen GALA. Ab Donnerstag, 16. Oktober, im Handel.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche