VG-Wort Pixel

Jay Z 200 Millionen Dollar! So versüßt er Beyoncé die Geburt der Zwillinge

Jay-Z, Beyoncé
Jay-Z, Beyoncé
© Getty Images
Jay Z braucht sich um seine Rente keine Sorgen mehr machen. Der Rapper hat einen neuen Vertrag mit seinem Tourveranstalter ausgehandelt - und verdient damit ein Vermögen

Jay Z, 47, ist der Mann für die richtig dicken Geschäfte. Mit dem US-amerikanischen Tourveranstalter Live Nation hat sich der Rapper jetzt auf einen neuen Zehnjahresvertrag geeinigt - und der lässt die Kasse ungehörig klingeln.  

Jay Z sahnt ein Vermögen ab

Laut dem Wirtschaftsmagazin "Forbes" ist der Deal stolze 200 Millionen US-Dollar wert. Damit hat sich der Mann von Beyoncé, 35, noch einmal selbst übertroffen. Bereits 2008 schloss er mit Live Nation einen Vertrag über zehn Jahre ab. Mit seiner damaligen Unterschrift sicherte er sich aber "nur" 150 Millionen Dollar.

Live Nation wird sich um die weltweiten Tourneen von Jay Z kümmern und das bis in hohe Rapper-Alter von 57 Jahren. Die Rente sollte also sicher sein. Auf Seiten des Veranstalters freut man sich über die verlängerte Zusammenarbeit: "Jay Z ist einer der hervorragendsten Live-Künstler der Welt", wird Live Nations Boss, Michael Rapino, von "Forbes" zitiert. Das Auskommen für ihn, Ehefrau Beyoncé, Tochter Blue Ivy, 5, und noch ungeborenen Zwillinge, die in wenigen Wochen auf die Welt kommen sollen, ist damit mehr als gesichert. 

Jay Z greift nach Platz 1 der reichsten Rapper 

Mit seinem neuen Mega-Deal könnte Jay Z nun sogar Sean "Diddy" Combs vom Thron der reichsten Hip-Hopper stoßen. Dieser führt aktuell das "Forbes"-Ranking noch hauchdünn mit einem Vermögen von 820 Millionen Dollar vor Jay Z (810 Mio.) an. Ehefrau Beyoncé wird von den Finanzexperten mit 290 Millionen Dollar gehandelt - macht im Hause Knowles ein Vermögen von über eine Milliarde US-Dollar.

Von Destiny's Child zur einer der erfolgreichsten Solo-Künstlerinnen der Wet - so hat sich Beyoncé verändert

Jay Z: 200 Millionen Dollar! So versüßt er Beyoncé die Geburt der Zwillinge
SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken