VG-Wort Pixel

Hotel-Neueröffnungen in aller Welt 10 brandneue Hotels, in denen wir jetzt übernachten wollen


In loser Folge stellen wir neue Hotels aus aller Welt vor, die sich von der Masse abheben - zur Inspiration oder zum Träumen.

Düsseldorf: Im Bett mit Jeff Koons

Neueröffnungen: The Wellem, Düsseldorf
© Hyatt Hotels

Im Düsseldorfer "The Wellem" kommen Kunstliebhaber:innen voll auf ihre Kosten. Das Luxus-Boutique-Hotel, das den Namen des Kunstmäzens und Kurfürsten Jan Wellem trägt, steckt voller hochkarätiger, zeitgenössischer Kunst: Im gesamten Haus finden sich Werke von Kunst-Stars wie Jeff Koons, Stephan Kaluza oder Julian Schnabel. Das Highlight sind die "Terrace Art Suites" in der fünften Etage mit privater Dachterrasse. Jede Suite ist mit Originalwerken ausgestattet. Wer davon inspiriert wird, kann selbst ein Gemälde auf der Leinwand malen, die in den Suiten zur Verfügung steht. Die Gäste haben auch die Möglichkeit, sich die Kunstsammlung des Hotels von einem Art Concierge zeigen zu lassen. Er begleitet sie auch auf individuellen Führungen durch die Museen Düsseldorfs.

Griechenland: Mit der Zahnradbahn zum Privatstrand

Das "Marbella Elix" ist ein neues Hotel in der Nähe von Parga auf dem griechischen Festland - eine eher unentdeckte Region südlich der albanischen Grenze. Von dem erschwinglichen 5-Sterne-Haus, das auf einem pinienbewachsenen Hügel einsam am Meer thront, blicken die Gäste bis hinüber nach Paxos, Antipaxos und Korfu – vom Infinity Pool und den Balkonen eines jeden Zimmers. Unterhalb wartet der schöne Karavostasi-Sandstrand, der zu Fuß oder mit der hoteleigenen Zahnradbahn erreicht werden kann. Kindern und Jugendlichen wird ein großes Programm geboten, während Mama und Papa sich im Spa erholen oder wandern gehen. 

Mallorca: Perle zwischen Altstadt und Meer

Neues Hotel Mallorca
© Mauricio Fuentes Photography

Am Rande der Altstadt von Palma liegt das "El Llorenc Parc de la Mar - Adults Only (+16)", nur einen Spaziergang von Kathedrale und Hafen entfernt. Neben der Lage des 5-Sterne-Designhotels ist die Dachterrasse der Knaller: Vom zwölf Meter langen Pool und den Balinesischen Betten aus genießt ihr eine bombastische Aussicht über die glitzernde Bucht und die Altstadt von Palma. 

Österreich: Urban & Alpin

Neues Hotel Österreich
© Michael Kreyer & gobiq

Das urban anmutende "Berghotel Biberkopf" liegt im Zentrum von Warth, mit seinen 1.495 Metern die höchstgelegene Vorarlberger Gemeinde. Panoramafenster, Sitzbänke und Balkone lassen die Berglandschaft in die Zimmer. In der Umgebung gibt es Wanderwege, Skigebiete, Mountainbike-Routen, Seen und Kletterreviere. Wer mag, kann sich für seine Touren Proviant zusammenstellen, etwa für die Sonnenuntergangswanderung zur Höferspitze: Das letzte Stück führt auf dem Sattel entlang, der tolle Picknickplätze mit traumhaften Bergblicken bietet. 

Botswana: Elefanten im Blick

Neues Hotel Botswana
© Wilderness Safaris, Teagan Cunniffe

Das Öko-Safariunternehmen "Wilderness Safaris" hat die "DumaTau Camps" im Linyanti Wilderness Reserve im Norden von Botswana eröffnet. Mit Ausblick auf die Osprey Lagune lassen sich die Wildtiere direkt vom Camp aus beobachten – auch die riesigen Elefantenherden, für die die Linyanti-Region bekannt ist. Die Camps bieten einen privaten Zugang zur Zibadianja Lagune und zu mehr als 45 Kilometern exklusiver Wege entlang des Linyanti Flusses und des Savuti-Kanals. Das Camp nimmt für sich in Anspruch, durch seine Präsenz einen Beitrag zum Erhalt der Migrationsrouten zu leisten, die den Linyanti zu einem Zufluchtsort für viele Tierarten machen. 

Schweden: Sightseeing mit Bike

Neue Hotels: Malmö
© Story Hotel Studio Malmö

Das "Story Hotel Studio Malmö" liegt im Herzen der Stadt, fünf Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt und direkt am Wasser in Universitetsholmen. Der perfekte Ausgangspunkt also, um Malmö zu erkunden – auch mit den kostenlosen Leihfahrrädern des Hotels. Die Zimmer bieten mit ihren großen Fenstern schöne Aussichten auf Malmö oder das Meer. Das gilt auch für das japanische Restaurant "Kasai in the Sky" in der 14. Etage (Foto). Auf der Dachterrasse treffen sich abends Einheimische und Urlauber:innen. 

Malediven: Klare Linien

Ungewöhnlich: Das "Le Méridien Maldives Resort & Spa" hat sich der Mid-Century-Architektur verschrieben.
Ungewöhnlich: Das "Le Méridien Maldives Resort & Spa" hat sich der Mid-Century-Architektur verschrieben.
© Le Méridien Maldives Resort & Spa

Das "Le Méridien Maldives Resort & Spa" auf der Insel Thilamaafushi begrüßt ab August 2021 die ersten Gäste. Das Besondere: Das Resort setzt auf Midcentury- und Bauhaus-Ästhetik mit Malediven-Flair. Inspiriert vom Archipel, ahmt das Design die Topographie des Atolls mit seinen Riffen, Korallengärten und den als „Thilas“ bekannten Unterwassererhebungen nach. Auch die 154 Villen sind mit ihren klaren Linien von Offenheit und Funktionalität geprägt. 

Südtirol: Design und Dolomiten

Neue Hotels Südtirol
© Forestis

Wie der Name schon erahnen lässt, steht das edel designte Hideaway "Forestis Dolomites" im Wald. Gewohnt wird in Suiten mit bodentiefen Fenstern, damit man schon morgens vom Bett aus die imposanten Felsen der Dolomiten betrachten kann. Und das geht hier auch: direkt vom Haus loswandern, Keltisches Yoga und Meditieren in der freien Natur erlernen und im Winter mit Schneeschuhen durch die umliegenden Wälder stapfen. Das Haus, der Spa und selbst die Küche sind vom Wald inspiriert. Wem es zu einsam wird, kann ins nahe gelegene Brixen fahren. 

Irland: Geschichte atmen

Neues Hotel Irland
© Barry Murphy

Offensichtlich ist dieses Anwesen das Gegenteil von neu, schließlich gilt das "Carton House" schon seit über 250 Jahren als das schönste georgianische Anwesen Irlands. Einst Hauptsitz der Earls of Kildare und der Dukes of Leinster, liegt es nur 20 Minuten von Dublin entfernt inmitten von 1.100 Hektar Parklandschaft, Wäldern und Seen. Nach der zweijährigen Komplettrenovierung soll in diesem Sommer eine neue Ära beginnen. Nicht nur der Goldene Salon, der „Drawing Room“, der beeindruckende „Morrison Room“ und der „Bell Room“ wurden behutsam restauriert und werden Teil der Gästerituale sein – genau wie die mit Büchern ausgekleidete Whiskey-Bibliothek. 

Gardasee: Komfort und Gastfreundschaft

Neues Hotel Gardasee
© 2020 EALA

Die Inhaberfamilie Risatti des Luxushotels "Eala My Lakeside Dream" lebt seit drei Generationen in Limone sul Garda und hat versucht, die Quintessenz des Ortes in ihr Hotelkonzept zu übersetzen: in den eleganten Suiten, dem Spa, der Architektur, dem Garten und dem Privatstrand. Vor allem ist es aber das herzliche Miteinander, mit dem Familie Risatti die Idee von italienischer Gastfreundschaft lebt. 

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken