Sternzeichen Fische – Eigenschaften und Charakter: Typisch Fische – das müssen Sie über ihn wissen

Welches Verhalten typisch für den Fisch ist? Alle wichtigen Eigenschaften des Sternzeichen Fische finden Sie hier!

Sternzeichen Fische

Der Fisch besteht aus einem wahren Meer der Gefühle. Geboren zwischen dem 20. Februar und 20. März sind Fische typisch für die Jahreszeit ebenso aufblühend und warm wie der bevorstehende Frühling. Ihr Planet ist der Neptun und ihr Element, wie sollte es anders sein, das Wasser.

Charaktereigenschaften der Fische-Geborenen

Fische Geborene sind emotionale Gemüter. Rationales Denken gehört nicht zu ihren Stärken, aber das macht nichts, denn ihr empfindsames und feinfühliges Gemüt gleicht das aus. Ihr emotionales Repertoire ist immens und formt den Charakter und die Eigenschaften des Fisches.

Liebes-Horoskop

Diese Sternzeichen betrügen ihre Partner am häufigsten

Liebes-Horoskop: Diese Sternzeichen betrügen ihre Partner am häufigsten
Jedes Sternzeichen hat seine eigenen Charakterzüge. Doch welches Tierkreiszeichen neigt zum Fremdgehen?
©Gala

Stärken des Sternzeichen Fische

Wer einen guten Ratschlag oder besser noch ein offenes Ohr braucht, der wird es ganz sicher bei dem Fisch finden. Er ist äußerst feinfühlig, stets hilfsbereit und handelt oft selbstlos. Für Familie und Freunde würde der Fisch eben alles tun. Ebenso bunt wie die Farben des Meeres, ist das Verhalten des Fisches. Immer gut gelaunt und fröhlich ist der Tag seine Spielwiese und bietet so immer wieder neue Chancen und Möglichkeiten. Vor allem im Umgang mit seinen Mitmenschen ist das Sternzeichen sehr stark und geduldig. Sein selbstloses und sensibles Verhalten macht ihn zur Anlaufstelle Nummer eins für Familie und Freunde.

Fische sind die Hippies unter den Tierkreiszeichen und  stets verständnisvoll und verträumt. Ihren Charakter umwirbt eine gewisse mystische und romantische Ader. Im Umgang mit Menschen, Tieren und der Natur ist das Sternzeichen mitfühlend und im Falle der Notwendigkeit auch mitleidend.

Schwächen und Macken der Fische

Fische sind oft planlos und chaotisch und leben daher in den Tag hinein. So hingabefähig sie auch sein können, so entscheidungsschwach sind sie und wissen meist nicht was sie vom Leben möchten. Disziplinlos und gehemmt durch innere Ängste sind sie lang auf der Suche nach ihrem persönlichen Sinn für das Leben. Auseinandersetzungen meiden die Fische mit großem Bogen, denn sie tragen nicht gern die Verantwortung und die Konsequenzen für ihr Handeln.

Der Fisch ist beeinflussbar und übernimmt gern die Meinungen anderer um sich nicht selbst auseinandersetzen zu müssen, denn der typische Fisch ist ein sentimentales und daher oftmals überempfindliches, schon fast labiles Wesen.

Das Sternzeichen Fische in der Liebe – Abenteuer oder Romantik?

Der Fisch Geborene ist zwar sehr charmant aber bleibt dann doch lieber Einzelgänger. So sehr er es auch genießt für andere Menschen da zu sein, so muss er auch sich selbst schützen. Verbringt er lange Zeit mit jemandem, der einen starken Charakter hat, übernimmt der Fisch schnell Angewohnheiten, Meinungen und Verhaltensweisen des Gegenübers.

Es erscheint allgemein sehr schwer und nahezu unmöglich die Charaktereigenschaften des Fisches genau einzuschätzen. Das „Er liebt mich, er liebt mich nicht“ Spiel könnte man mit dem Fisch ewig spielen. Fühlt er sich immerhin zu allen Menschen hingezogen und mit ihnen aus rein menschlicher Perspektive verbunden.

Da der Fisch ungreifbar wirkt, ist er oft noch nach Jahren einer Beziehung für seinen Partner ein Rätsel. Er lässt sich einfach nicht gern in die Karten schauen, um sich selbst zu schützen und seinen inneren Freiraum und Frieden zu wahren.

Streit oder hitzige Diskussionen fallen mit dem Fisch anders aus als mit anderen Tierkreiszeichen. Seine Überempfindlichkeit kann zu tränenreichen Stunden führen oder eben zu permanenten Auseinandersetzungen, da der Fisch sich durch seine sentimentale Art sofort persönlich angegriffen fühlt.

Der Fisch im Beruf – Karriere ist nicht alles

Fische sind sehr eigen und überlassen die großen Karrierepläne den anderen. Immerhin ist stetiger Konkurrenzkampf und der Erfolgsdruck nichts für sie. Auch wenn der Fisch als Visionär gilt, so hat er kein Interesse am typischen Tüfteln oder problemorientierten Arbeiten.

Allgemein ist der Fisch kein besonders großes Arbeitstier. Für ihn zählt lediglich die Arbeitsatmosphäre. Nette Kollegen und ein angenehmes Umfeld haben einen großen Stellenwert. Solang sich der Fisch wohlfühlt und Spaß an der Arbeit hat, kann er auch große Leistungen erbringen.

Allerdings qualifiziert den Fisch sein besonders Einfühlungsvermögen für viele Berufswege. Empathie und ein feinfühliger Umgang sind stark gefragte Qualitäten und erlauben ein breites Arbeitsspektrum. Durch seine kreative und inspirierende Art der Betrachtung ist der Fisch vor allem im künstlerischen Bereich zu Hause. Egal wofür sich der Fisch entscheidet, seine Berufswahl steht nie komplett fest, denn sein vielfältiges Interesse zieht ihn in unterschiedliche Richtungen.

Der Fisch als Mann

Als echter Romantiker lässt er die Frauenherzen höherschlagen. Das Sternzeichen Fische weiß eben was die Frauen brauchen und verwöhnt seine Liebste gern mit viel Zuwendung, Zärtlichkeit und einem offenen Ohr. Ein Mann, der zuhören kann. Was möchte man mehr?

Wer allerdings einen echten Macho mit harter Schale bevorzugt, für den ist der Fische Mann leider nichts. Streit, lautstarke Diskussionen und Szenen schlagen den Fisch in die Flucht. Er wiegt sich lieber in Sicherheit und so fällt es ihm schwer sich zu beweisen und seinen Mann zu stehen. Da ist es kein Wunder, dass der Fisch lieber gleich aufgibt um den Frieden zu wahren. Wenn es allerdings darauf ankommt, weiß er sich zu helfen und kann sich auf seinen Instinkt verlassen.

Der Fische Mann ist ein kleiner Chaot und kann sich hier und da in seinen Gedanken verlieren. Das macht ihn so unwiderstehlich anziehend und geheimnisvoll.

Der Fisch als Frau

Auch die Fische Frau weiß sich ihres Instinktes zu bedienen. Geschickt gelingt es der Fische Frau ihr Gegenüber um den kleinen Finger zu wickeln. Dabei tut sie dies nicht berechnend. Ihr zärtliches und sensibles Gemüt weckt einfach den Beschützerinstinkt eines jeden Einzelnen. Auf andere wirkt sie hilflos, aber in Wirklichkeit weiß sich die Fische Frau zu helfen und kann sich stets auf ihr Bauchgefühl verlassen.

Wie der Fische Mann, entzieht sich auch die Fische Frau gern schwierigen Situationen. Nach außen wirkt sie oft wie ein Sensibelchen, da sie schnell mit Tränen reagiert. Schon allein die falschen Worte können die Fische Frau sehr tief treffen und verletzen.

Wenn es allerdings um ihre Lieben geht, dann sieht die Fische Dame rot. Ist jemand traurig, dann weiß sie sofort zu helfen und zaubert ihrem Gegenüber ein Lächeln auf die Lippen. Freunde und Familie können sich eben immer auf ein offenes Ohr verlassen.

Themen
Kartenlegen, Hellsehen, Wahrsagen, viversum.de, Gratis Telefon-Beratung

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche