Horoskop: Vier Sternzeichen, die nur schwer Gefühle zeigen können

Gefühle zu zeigen, erfordert Mut. Nicht alle Menschen sind dazu bereit. Einige behalten ihre Emotionen lieber für sich. Das liegt dann vielleicht an ihrem Sternzeichen. Denn einige Sternzeichen hinterlassen bei anderen oft den Eindruck einer gewissen Gefühlskälte. Wer diese Sternzeichen knacken will, muss härter als jeder Nussknacker der Welt sein!


Diese Sternzeichen tun sich schwer damit, Gefühle zu zeigen

Wir alle haben Gefühle. Nur wollen nicht alle von uns diese auch zeigen. Einige Sternzeichen haben mit der Zeit eine Mauer um sich errichtet, die sich nicht so einfach einreißen lässt. Die uns das Gefühl gibt, man hätte es mit einem Eisblock zu tun. Traurig, aber wahr: Diese vier Sternzeichen kommen mit dem Ausdruck ihrer Gefühle einfach nicht zurecht.

Diese Sternzeichen erscheinen gefühlskalt

Schütze (23.11. - 21.12.)

Der Schütze gehört zu den extrovertierten Sternzeichen. Ihre positive Lebenseinstellung und ihre Abenteuerlust ist ansteckend. In Gesellschaft fühlen sich diese Tierkreiszeichen wohl. Geht es allerdings darum, Gefühle zu zeigen, würde man einem Schützen wohl eher den Stempel introvertiert aufdrücken. Ihre Emotionen können diese Sternzeichen nicht gut einordnen. Schwäche zu zeigen, fällt einem Schützen schwer. Er gehört wahrhaftig zu den Sternzeichen, die ihre leidenschaftlichen und intensiven Gefühle besonders gut verstecken können.

Astrologie

Diese Sternzeichen sind sehr tiefgründig

Astrologie: Diese Sternzeichen sind sehr tiefgründig
Diese Charaktereigenschaft ist nicht nur im sozialen Umfeld gefragt, sondern auch in der Berufswelt
©Gala / Brigitte

Wassermann (21.01. - 19.02.)

Wassermänner lassen sich nicht in ihre Gefühlswelt schauen. Auch wenn sie tatsächlich einen tiefen Zugang zu ihren Emotionen haben, so kehren sie diese doch nicht nach außen. Sollten die Emotionen hochkommen, wissen diese Sternzeichen ganz genau, wie sie sich ablenken müssen. Wassermänner allerdings können noch Monate später unter einem besonders intensiven emotionalen Erlebnis leiden, ohne dass man es ihnen anmerkt.

Stier (21.04. - 20.05.)

Ein Stier ist mit dem Umgang seiner Emotionen überfordert. Das rührt daher, dass Stiere in erster Linie Kopfmenschen sind, die gerne alles in geregelten Bahnen hätten. Sicherheit und Stabilität sind für einen Stier fundamentale Elemente eines geordneten Lebens sind. Dieses Sternzeichen geht eher analytisch vor, anstatt emotional. Wenn Stiere Dinge klären möchten, machen sie die Probleme lieber mit sich selbst aus, als sich jemandem anzuvertrauen.

Jungfrau (24.08. - 23.09.)

Jungfrauen sind besonders praktische Sternzeichen. Um nicht Gefahr zu laufen, in emotionale Gefühlsduseleien verstrickt zu werden, planen und organisieren sie vorher sorgfältig jeden Schritt. Damit sie tiefergehende Emotionen vermeiden. Jungfrauen sind Meister im Selbstschutz. Gefühle verunsichern sie. Diese Sachlichkeit lässt dieses Tierkreiszeichen mitunter gefühlskalt erscheinen. In erster Linie verhalten sich Jungfrauen aber nur so rational, um Streit zu vermeiden und Konflikten, auch mit sich selbst, aus dem Weg zu gehen.

Vier taffe Sternzeichen, die sehr sensibel sind

Selbstbewusst, unnahbar und kontrolliert nach außen, aber hoch emotional im Inneren – bei diesen vier Sternzeichen passiert gefühlstechnisch viel mehr als man denkt!

Themen
Kartenlegen, Hellsehen, Wahrsagen, viversum.de, Gratis Telefon-Beratung

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche