VG-Wort Pixel

Horoskop Laut Sternzeichen: Wer wird besonders oft verlassen?

Das Sternzeichen verrät, welche Menschen besonders oft verlassen werden.
Das Sternzeichen kann ein Hinweis darauf sein, welche Menschen besonders oft verlassen werden.
© Shutterstock
Aus und vorbei – schon wieder! Laut Sternzeichen sind einige Menschen öfter von einer ungewollten Trennung betroffen als andere. Ist Ihre Angst, verlassen zu werden, berechtigt? Ihr Tierkreiszeichen gibt Ihnen den entscheidenden Hinweis.

Gerade steckten Sie noch in einer Beziehung, da hat Ihr Partner schon wieder Reißaus genommen –  vielleicht sogar ohne Sie darüber in Kenntnis zu setzen. Sie sind fassungslos, empfinden unglaubliche Schmerzen, fühlen sich allein. Und jetzt fragen Sie sich, warum keine ihrer Beziehungen von Dauer ist? Möglicherweise gibt es einen Zusammenhang mit Ihrem Sternzeichen. Denn bestimmte Charakterzüge sind eng mit Ihrem Tierkreiszeichen verbunden. GALA verrät Ihnen, welche Sternzeichen besonders oft von einem ungewollten Beziehungsaus eingeholt werden.

Stier (21.04. – 21.05.)

Stiere sind beharrlich und geduldig, wenn es darum geht, einen Menschen zu erobern. Ruhig und besonnen wird ein im Stier Geborener jemanden so lange umgarnen, bis dieser schließlich in eine Beziehung einwilligt. Hat der Stier sein Ziel erst einmal erreicht, kann er allerdings sehr besitzergreifend sein. Das liegt daran, dass ein Stier vor allem Sicherheit und Stabilität braucht. Er wünscht sich eine monogame Beziehung, in der sein Partner einen festen Platz hat. Für die Liebe und den Partner tut ein Stier alles. Mit ihrer Fürsorge können diese Erdzeichen es allerdings auch mal übertreiben. Dann klammern sie, was das Zeug hält. Für den Partner ist diese extreme Form der Zuneigung nicht immer leicht zu bewerkstelligen. Anstatt sich mit einem Stier auseinanderzusetzen, ergreift er lieber schnell die Flucht.

Zwillinge (22.05. – 21.06.)

Zwillingen fällt es schwer, sich festzulegen und dauerhaft zu binden. Ihre persönliche Freiheit geht ihnen über alles. Je unverbindlicher sich jemand in einer Beziehung zeigt, desto besser. Dieses Gefühl von Ungebundenheit ist aber genau das, was den Partner eines im Sternzeichen Zwilling Geborenen extrem verunsichern kann. Schnell bekommen die Wegbegleiter in diesen Beziehungen das Gefühl von Unzufriedenheit zu spüren, selbst wenn eigentlich alles in Ordnung ist. Ein Zwilling sorgt mit seinem flatterhaften Verhalten häufig also selbst dafür, dass der Partner das Handtuch wirft.

Schütze (21.11. – 21.12.)

Ein Schütze hat große Bindungsangst. Einem Menschen Vertrauen zu schenken, Nähe zuzulassen und sich ihm zu öffnen, kann diesem Tierkreiszeichen sehr schwer fallen. Er liebt mit angezogener Handbremse und gibt dem Partner so das Gefühl, nicht genug geliebt zu werden. Wenn ein Schütze nicht lernt, über seinen Schatten zu springen und jemandem sein Herz mit allem Wenn und Aber zu schenken, wird er immer wieder enttäuscht. 

cba Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken