VG-Wort Pixel

Astrologie Diese 5 Sternzeichen sind wahnsinnig kompliziert

Welche Sternzeichen sind besonders kompliziert?
Welche Sternzeichen sind besonders kompliziert?
© Shutterstock
Sie ziehen das Chaos förmlich an, weil Sie jeden Konflikt zu einer großen Katastrophe werden lassen? Machen Sie sich keinen Kopf, möglicherweise liegt es an Ihrem Sternzeichen!

Ja, man hat es nicht leicht mit ihnen, den Drama-Queens dieser Welt. Die einen kleinen Auslöser in ein großes Problem verwandeln. Die das Miteinander immer besonders anstrengend machen, die schnell anecken und einfach viel komplizierter sind, als andere. Aber wissen Sie was? Ab sofort haben Sie eine Entschuldigung für Ihren Auftritt, das könnte an Ihrem Sternzeichen liegen! Hier kommen unsere Top-5 der kompliziertesten Sternzeichen!

1. Skorpion (24.10. – 22.11.)

Jeder, der sich schon einmal auf einen Skorpion eingelassen hat, weiß: einfach ist das Zusammenleben nicht. Der Skorpion ist schonungslos ehrlich. Nicht selten stößt er seine Mitmenschen vor den Kopf. Manchmal geht seine Ehrlichkeit in Rücksichtslosigkeit über.

Was immer der Skorpion tut, er macht es entweder ganz oder gar nicht. Der Skorpion ist besonders dominant, nimmt jeden Kampf auf. Bei Enttäuschungen ist er nachtragend. Wird diesem Sternzeichen etwas Böses angetan, neigt er zu Rachsucht.

Ein Grundanliegen dieses Wasserzeichens ist es, alle Dinge restlos zu ergründen. Einem Skorpion kann man nichts vormachen. So gut sich andere auch vorstellen - es gibt kaum ein Geheimnis, das er noch nicht gelüftet hat. Der Skorpion selbst gibt sich hingegen völlig undurchsichtig.

2. Zwillinge (21.05. – 21.06.)

Der Zwilling wird nicht umsonst so genannt - tatsächlich haben die meisten in diesem Sternzeichen geborenen Menschen zwei Gesichter. Während sie einerseits ganz genau wissen, was sie wollen, können sie sich andererseits einfach nicht entscheiden. Zwillinge sind äußerst sprunghaft. Ihre Unentschlossenheit ist für die Mitmenschen eine echte Herausforderung. Zwillinge probieren gern Neues. Gefällt diesem Luftzeichen eine Situation nicht, verlässt er sie ohne große Erklärung.

Zwillinge sind die besten Redner - wenn man sie kritisiert oder nicht ausreden lässt, fühlen sie sich sehr schnell angegriffen. Ihre Eloquenz macht sie außerdem erfinderisch. Kein Sternzeichen ist so einfallsreich im Erfinden von Ausreden wie das Luftzeichen - Vorsicht!

3. Wassermann (21.01. – 19.02.)

Wassermänner können sich manchmal äußerst empathielos zeigen. Besonders in Diskussionen erweist sich dieses Luftzeichen als unbequemer Gesprächspartner. Wassermänner erwarten, dass ihre Gedankengänge komplett verstanden werden. Bei Kritik können sie schnell unfair, mitunter sogar fies und verletzend agieren.

Ein Wassermann liebt seine Freiheit und Unabhängigkeit. Fühlt er sich bedrängt und eingeengt, kann sein offenes Verhalten in eisige Distanz umschlagen.

4. Widder (21.03. – 20.04.)

Widder brauchen Herausforderungen. Sie lieben es, Pläne umzusetzen und können dabei mitunter sehr egoistisch sein. Wenn Menschen mit diesem Sternzeichen sich einmal etwas in den Kopf gesetzt haben, wollen sie das um jeden Preis erreichen - meist ohne Rücksicht auf Verluste. Widder agieren sehr fixiert, schauen selten weder nach rechts noch links. Im Umgang mit Menschen, die ihnen unterlegen scheinen, verhalten sich Widder häufig ungeduldig. Wird ein Widder für seine guten Taten nicht belohnt, neigt er zu Unhöflichkeit und Sarkasmus. Die Konsequenzen seines Handelns sind diesem Feuerzeichen häufig erst viel zu spät bewusst.

5. Löwe (23.07. – 23.08.)

Löwen strotzen nur so vor Selbstbewusstsein. Sie stehen gern im Mittelpunkt und lieben die Aufmerksamkeit. Wird ihnen diese nicht zuteil, werden sie schnell ungehalten. Meist verschrecken diese Feuerzeichen ihr Gegenüber mit ihrer besserwisserischen Art. Löwen wollen stets die Kontrolle behalten, ihr Dickkopf macht so manche Diskussion einfach sinnlos.

cba Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken