Herzogin Meghan: Stilvolle Tischdeko an Weihnachten

Prunkvoll, extravagant oder doch klassisch? Herzogin Meghan verrät, wie ihre Tischdeko an Weihnachten aussieht und gibt Tipps für eine funkelnde Festtafel.

Es ist das erste Weihnachtsfest, das Herzogin Meghan und Prinz Harry im Jahr 2019 zusammen mit ihrem Sohn Archie Mountbatten-Windsor feiern. Im Kreise ihrer kleinen Familie werden Geschenke ausgepackt und das Festessen genossen.

Hierfür nehmen alle an einer schön gedeckten Weihnachtstafel platz, die Herzogin Meghan am liebsten in winterliches Weiß taucht und mit glänzenden Deko-Elementen zusätzlich weihnachtlichen Glamour zaubert.

Kilo-Angst bei den britischen Royals?

Nach dem Weihnachtsessen müssen sie sich wiegen

Herzogin Catherine, Prinz William, Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz Philip

Herzogin Meghan: Ihre Tischdeko an Weihnachten

Auf ihrem mittlerweile deaktivierten Lifestyle-Blog "The Tig" verrät Meghan ihre Vorlieben für eine weihnachtliche Tischdeko. Diese solle vor allem elegant sein, so die ehemalige Schauspielerin: "Ich mag es, wenn der Tisch simpel und schlicht gedeckt ist, etwa mit einer weißen Tischdecke oder einem Läufer und weißen Stoffservietten."

Vergoldete Teller und Serviettenringe sollen im Esszimmer der 38-Jährigen zusätzlich für einen festlichen Glanz sorgen und funkeln super im Kerzenschein der Dinnertafel. Mit stylishem Besteck bekomme die eher zurückhaltende Tischdeko ein schönes Upgrade, wie Meghan in ihrem Blog-Beitrag schreibt.

Moscow-Mule-Becher als Vasen

Als besonderen Hingucker auf dem gedeckten Tisch an Weihnachten platziert die Interior-Liebhaberin außerdem frische Blumen, wie sie weiter verrät: "Weiße Blumen stelle ich in niedrigen Vasen auf den Tisch. Sie sind das Herzstück der Weihnachtstafel." Einen praktischen Tipp hat die jetzige Herzogin von Sussex auch parat:

Wer keine niedrige Vase zu Hause hat, kann einfach Moscow-Mule-Becher verwenden!

Diese und andere Becher in solch einer Form hätten die perfekte Größe, um den Tisch schön zu dekorieren und dennoch nicht störend zu wirken – etwa bei der Sicht auf die anderen Gäste und bei Gesprächen mit ihnen.

Der Lifestyle von Meghan Markle

Ihr Leben bevor sie Harry kannte

Herzogin Meghan bekommt in Kanada Besuch von ihrer Freundin Heather Dorak. Die Besitzerin von "Pilates Platinum" ist schon seit 2005 eine enge Freundin von Meghan. 
Die Freundinnen verbindet einiges: Beide lieben Yoga und Pilates, Heather, die als Wellness-Guru und Body-Coach gilt, hat mehrere Gastbeiträge auf Meghans Blog "The Tig" verfasst. Außerdem waren Meghan und Heather 2018 zeitgleich schwanger. Heather ist Mutter von zwei Söhnen, Noah und Cody. 
Heather und Meghan scheinen trotz der Distanz - Heather lebt in Los Angeles, Meghan wohnte vor ihrem Umzug nach England fast sieben Jahre in Toronto - viel Zeit miteinander verbracht zu haben, es finden sich einige Selfies auf dem Instagram-Account von Meghans "BFF". 
Im August 2014 verbrachten Heather, Meghan und die Produzentin Lindsay Roth einen gemeinsamen Urlaub auf der Karibikinsel St Barth. Dort entstand auch dieses Selfie der drei Frauen. Mit Sonnenhut und Pilotenbrille strahlt Meghan für die Kamera. 

36

Meghan serviert an Weihnachten auf dem Silbertablett

Während einige ihrer Becher als Vase zweckentfremdet werden, kommen andere an Weihnachten auf einem Silbertablett zum Einsatz, wie Meghan gegenüber der britischen "Grazia" im Jahr 2015 verriet. So kaufe sie diese sowie weitere Silberschätze wie Servierplatten und kleine Schalen gerne auf Flohmärkten: "So bekommen die Vorspeisen und der Aperitif noch etwas mehr Formalität", erklärt die Herzogin. Wer in diesem Jahr in den Genuss ihrer weißen, weihnachtlichen Tafel kommen darf, behält Meghan bislang jedoch eisern für sich.

Verwendete Quellen: Grazia UK, The Tig

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche