Herzogin Meghan : Ihr "Deal or No Deal"-Koffer wird versteigert

Was viele nicht wissen: Bevor Herzogin Meghan in das britische Königshaus einzog, arbeitete sie als "Koffer-Girl" bei der TV-Glücksshow "Deal or No Deal". Ihr Koffer mit der Nummer 24 wird jetzt versteigert. 

Meghan Markle während der "Deal or No Deal"-Show im Oktober 2006

Für Herzogin Meghans Mann, Prinz Harry, 35, ist sie mit Sicherheit der Glücksgriff schlechthin. Doch bevor sich das Paar im Juli 2016 kennenlernte, war es Meghan, 38, die in der berühmten TV-Show "Deal or No Deal" dem einen oder anderen Kandidaten zu seinem Glück verhalf. 

Als Koffer-Girl der Nummer 24 war es ihre Aufgabe, den Koffer zu öffnen, wenn der Kandidat es verlangte. Welche Geldsumme sich hinter ihrem Koffer versteckte, wusste auch Meghan nicht. Von Null bis zu einer Millionen Dollar konnte sich alles hinter ihrer Nummer 24 verstecken. 

Typisch Fische

Wie sich dieses Sternzeichen in einer Beziehung verhält

Typisch Fische: Wie sich dieses Sternzeichen in einer Beziehung verhält
Was Sie von einem Vertreter des Sternzeichens "Fische" erwarten können, erfahren Sie im Video.
©Gala

Herzogin Meghan: So sexy war ihr Koffer-Girl-Outfit

Herzogin Meghan als Koffer-Girl während der TV-Show "Deal or No Deal" im September 2006.

Somit zählten zwar die inneren Werte des Koffers, doch als Koffer-Girl sollte Herzogin Meghan vor allem auch optisch etwas her machen. Die Outfits zeichneten sich vordergründig durch sexy Kleider und hohe Schuhe aus. Ein dunkles Augen-Make-up und voluminöse Haare rundeten den Koffer-Girl-Look ab. Auch Meghan schlüpfte für die TV-Glücksshow ein Jahr lang in knappe Kleider und High-Heels, in denen sie dann manchmal für mehrere Stunden neben ihrem Koffer still stehen musste. 

Meghan Markle: "Ich tat das, um über die Runden zu kommen"

Dem Männermagazin "Esquire" sagte Meghan Markle im Juli 2013 über den Job bei "Deal or No Deal": "Ich würde es in die Kategorie "Dinge, die ich tat, um zu versuchen, über die Runden zu kommen" setzen." Weiter sagte die damals 32-Jährige: "Auf jeden Fall war es eine Erfahrung, bei "Deal oder No Deal" zu arbeiten, die mir half zu verstehen, was ich später lieber machen möchte." 

"Deal or No Deal"-Koffer soll für 6.000 Euro versteigert werden

Jetzt gibt es, laut der britischen "The Sun", die Möglichkeit, Meghans (Glücks)-Koffer mit der Nummer 24 im Rahmen der "A Collector's Ransom"-Auktion zu ersteigern. Das Auktionshaus geht davon aus, dass das Stück für knapp 6.000 Euro verkauft wird. 

Verwendete Quellen: The Sun, Esquire, Yahoo

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche