VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Sie ist Fan eines engen Freundes der dänischen Royals

Herzogin Meghan
© Getty Images
Während sich Prinz Harry und Herzogin Meghan sonst meist wegen ernster Themen aus ihrem Zuhause zu Wort melden, hat diese Videobotschaft der Herzogin einen sehr vergnügten Hintergrund. Und auch die Kulisse, vor der Meghan sitzt, ist anders als sonst!

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben sich in den letzten Wochen mehrmals aus ihren neuen vier Wänden in Santa Barbara zu Wort gemeldet. Meist ging es bei diesen Videokonferenzen um die wohltätige Arbeit verschiedener Organisationen, die das Paar unterstützt. Diese Videobotschaft der Herzogin von Sussex hat jedoch einen ganz anderen, weniger ernsten Hintergrund: Sie wünscht einem Finalisten der amerikanischen Version des Supertalents, "America's Got Talent", viel Glück und versichert ihm die Unterstützung von sich und Prinz Harry. 

Herzogin Meghan sendet Videobotschaft an Archie Williams

Archie Williams, 59, hat sich mit seiner gefühlvollen Stimme in die Herzen unzähliger Zuschauer gesungen und es bis ins Finale der Casting-Show, in dessen Jury auch Heidi Klum sitzt, geschafft. Dazu hat er eine bewegende Geschichte: Mit 22 Jahren wurde er zu Unrecht für eine Straftat verurteilt und hat daraufhin 37 Jahre im Gefängnis verbracht. Dort war er Teil des Chors, was ihm in dieser schwierigen Zeit Kraft gab. "Musik hat mir das Gefühl gegeben, mit der Welt verbunden zu sein." Zu seinen vielen Fans zählen mittlerweile auch Meghan und Harry: "Archie, wir waren berührt von deiner Geschichte und haben dich Woche für Woche angefeuert", erklärt Meghan in dem kurzen Video, mit dem sie den Sänger überrascht. Sie seien nicht nur wegen seines Namen parteiisch. Den ersten Platz hat der talentierte US-Amerikaner aus Louisiana nicht erreicht, aber er hat sich sichtlich über diese besonderen Glückwünsche gefreut. 

Herzogin Meghan zeigt sich vor aussagekräftiger Kulisse. 
Herzogin Meghan zeigt sich vor aussagekräftiger Kulisse. 
© instagram.com/agt/

Kissen, Bildbände, Kerzen und Blumen - so wohnen Harry und Meghan

Neben ihren schönen Worten sorgt auch der Hintergrund vor dem die Mutter von Archie, eins, sitzt, für Gesprächsstoff. Meghan sitzt auf einer cremefarbenen Couch, die mit mehreren Kissen dekoriert ist. Auf einem Sideboard hinter ihr ist ihr Händchen für Interieur zu erkennen: Eine graue Vase mit Hortensien, eine Kerze von Diptyque, mehrere Kerzenständer und kleine gemusterte Schalen zieren das Regal. An der hellgelben Wand hängen drei Kohlezeichnungen auf Pergament, die mit robusten Nägeln an der Wand befestigt sind.

Meghan bewundert einen Freund von Prinzessin Mary und Prinz Frederik

Außerdem sind mehrere Bücher zu erkennen, unter anderem von Fotografin Annie Leibovitz, ein Bildband von National Geographic und von Marc Hom. Der dänische Fotograf gehört schon lange zum Freundeskreis der Königsfamilie; zum 50. Geburtstag von Prinz Frederik arbeitete er mit Prinzessin Mary und anderen Fotografen gemeinsam an einem Bildband. Außerdem ist er mit der jüngeren Schwester von Marys ehemaliger Hofdame, Malou Flammand, verheiratet. Jetzt kann er auch Herzogin Meghan offiziell zu seinen royalen Bewunderern zählen. 

Meghan gewährt ungewöhnlich private Einblicke

Mit diesem Hintergrund gewährt Meghan, die sich in einer schwarzen Lederhose und einem hellbraunen Hemd von Victoria Beckham zeigt, zum ersten Mal wirklich private Einblicke in ihr Zuhause mit Prinz Harry. Sonst hatte sie sich meist vor weniger aussagekräftigen Kulissen, wie einem Kamin oder dem Garten gezeigt.  

Verwendete Quellen:DANA Press, Instagram

lho Gala

Mehr zum Thema