VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan + Prinz Harry Das ist ihre neue Nachbarschaft

Herzogin Meghan und Prinz Harry
© Getty Images
Bereits seit einigen Wochen sind Herzogin Meghan und Prinz Harry in Los Angeles ansässig. Nun ist bekannt, in welche prominente Nachbarschaft es das Ehepaar verschlagen hat - dort dürfte sich zumindest Meghan sehr wohl fühlen.

Nachdem Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, dem britischen Königshaus den Rücken kehrten, zogen sie vorerst nach Vancouver Island, Kanada. Inzwischen sind sie gemeinsam mit Sohn Archie, eins, nach Los Angeles, Meghans Heimatstadt, umgesiedelt. Vor allem Meghan dürfte sich in ihrem neuen Zuhause schnell einleben, denn scheinbar wohnen nicht nur eine ganze Riege an Stars, sondern auch viele ihrer Freunde in der Nachbarschaft. 

Stars soweit das Auge reicht

Meghan und Harry wohnen nun in einer prachtvollen Luxusvilla in Beverly Hills, die dem Hollywood-Magnaten Tyler Perry, 50, gehört. Der Millionär soll den Ex-Royals zudem mit seinem Privatjet dabei geholfen haben, unbemerkt einzureisen. Laut der britischen "Sun" liegt die neue Residenz des Herzogs und der Herzogin von Sussex, die acht Schlafzimmern und zwölf Badezimmern umfassen soll, in einer starbesetzten Nachbarschaft.

In einem Umkreis von weniger als zwei Kilometern leben Promis wie Rod Stewart, 75, Samuel L. Jackson, 71, Jennifer Lawrence, 29, Cameron Diaz, 47, Katy Perry, 35, und Orlando Bloom, 43. Auch Nicole Kidman, 52, und Keith Urban, 52, Adele, 32, Ashton Kutcher, 42, und Mila Kunis, 36, sollen dort ansässig sein. Doch als wäre das nicht schon genug, lässt sich die Liste an benachbarten Stars ewig weiterführen: So zählen scheinbar auch Mark Wahlberg, 48, Denzel Washington, 65, Sylvester Stallone, 73, Penelope Cruz, 46, und Eddie Murphy zu den neuen Nachbarn von Harry und Meghan. 

Herzogin Meghan hat ihre Freunde in der Nähe

Wie die "Daily Mail" berichtet, wohnen aber nicht nur lauter Stars in dem wohl bekanntesten Stadtteil mit der berühmten Postleitzahl 90210, sondern auch Meghans Vertraute. Darunter seien ihre langjährigen Freundinnen Benita Litt, Tennis-Ass Serena Williams, 38, Heather Dorak und "Suits"-Kollegin Abigail Spencer, 38. Außerdem habe Meghan ihren Freunden offenbart wie sehr sie sich freue, wieder in ihrer Heimatstadt und in der Nähe von Freunden und ihrer Mutter, Doria Ragland, 63, zu sein.

Prinz Harry scheint eher isoliert zu sein

Da Meghan in der Stadt der Engel aufgewachsen und nun zu ihren Freunden zurückgekehrt ist, wird sie sich vermutlich bereits wohlfühlen. Doch Freunde von Harry hingegen sollen die Befürchtung geäußert haben, dass er nur wenige Kontakte oder Vertrauten in Los Angeles habe und auf den engen Freundeskreis seiner Frau angewiesen sein werde.

Nicht nur seine Bekannten haben diese Bedenken geäußert, auch Autorin und Royal-Expertin Penny Junor, 70, sagte Anfang des Jahres gegenüber des britischen Nachrichtenportals: "Seine ehemaligen Freunde sind unfassbar verletzt. Viele würden ihm gerne helfen, doch er hat sich isoliert. Das ist nicht gesund. Ob für einen Prinzen oder Bettler, das Leben ist einsam ohne Freunde, an die er sich anlehnen kann."

Verwendete Quelle: Sun, Daily Mail

sti Gala

Mehr zum Thema