Herzogin Camilla : Sie verrät ihre Fitness-Rountine und die ist effektiver als gedacht

Kaum zu glauben das Herzogin Camilla schon 72 Jahre alt ist. Damit sie weiterhin fit bleibt, betreibt die Ehefrau von Prinz Charles ein anspruchsvolles Fitness-Training, von dem man viel lernen kann.

Herzogin Camilla

Eigentlich wollte das Clarence House nur den neuen Job von Herzogin Camilla auf Twitter bekannt geben – sie ist jetzt Vize-Präsidentin der Royal Dance Academy – doch das veröffentlichte Video gibt mehr Details über die Monarchin preis als gedacht.

So gibt Camilla in dem geposteten Video-Call ganz private Details zu ihrer Fitness-Routine preis. Mit ihren 72 Jahren ist die Frau von Prinz Charles disziplinierter als so manch einer vermutet hätte, und hält sich mit diesen hocheffektiven Fitness-Programmen fit.   

Jasmin Tawil

Ihr Sohn Ocean kann schon klettern

Jasmin Tawil
Jasmin Tawil ist stolz auf Söhnchen Ocean: der kleine Mann weiß schon ganz genau, wie man klettert!
©Gala

Herzogin Camilla lernt Ballett - das sind die Vorteile

Als Vize-Präsidentin der Royal Dance Academy übernimmt Herzogin Camille nicht nur repräsentative Aufgaben: Sie hat sich seit 18 Monaten dem "Silver Swans"-Programm verpflichtet. Mit Online-Kursen, die speziell für ein älteres Klientel konzipiert wurden, trainiert die Monarchin jetzt regelmäßig ihre Tanzmuskeln.

Obwohl Ballerinas fast schwerelos scheinen, zählt vor allem eins beim Tanzen: die richtige Körperspannung. Ballett ist ein anspruchsvolles Kraftworkout, das den ganzen Körper fordert – vor allem Waden, Oberschenkel und Po sind die ganze Zeit unter Spannung, um die Körpermitte halten zu können.

Übungen an der Stange, wie das Développé, bei dem das Spielbein langsam auf Kniehöhe angezogen wird und in einer sich entwickelten Bewegung ausgestreckt sowie gehalten wird, sind anstrengender als sie aussehen. Aber nicht nur die Muskeln werden beim Ballett trainiert: Schnelle Elemente wie Frappés, Chassés oder Sprünge bringen den Kreislauf in Schwung und sorgen langfristig für eine bessere Ausdauer. Koordination und Dehnbarkeit werden ebenfalls verbessert. 

Pilates + Joggen halten Camilla fit

Tanzen allein, ist der Herzogin nicht genug, wie sie in dem Video-Call verrät, zu ihrer Fitness-Routine gehören auch noch Pilates-Einheiten und regelmäßiges Laufen, das die sehr liebt. Beide Trainingseinheiten ergänzen sich sehr, während das Laufen eher die Ausdauer und den Herzkreislauf trainiert ist Pilates perfekt, um die Tiefenmuskulatur zu stärken. 

Pilates: Ein Workout für die Körpermitte

Pilates ist geeignet für all diejenigen, die ungern ins Schwitzen kommen möchten aber dennoch erfolgreich trainieren wollen. Die Übungen werden langsam und fließend durchgeführt, sind aber durch die ständige Anspannung des "Powerhouses" unglaublich effektiv. So sind Ergebnisse schnell sichtbar. Doch was bedeutet eigentlich das "Powerhouse" anspannen?

Das "Powerhouse" besteht aus dem Beckenboden, den schrägen und geraden Bauchmuskeln, der Rückenmuskulatur und dem Zwerchfell. Mithilfe der Ausatmung wird der Bauchnabel in Richtung Wirbelsäule gezogen und damit der Beckenboden aktiviert. Mit einer kontrollierten Brustatmung kann diese Spannung während des ganzen Workouts beibehalten werden.

Trainieren wie Lena Gercke + Co.

Diese Workouts stecken hinter den Traumkörpern der Stars

Wunder-Waden wie Herzogin Meghan  Besonders in Midi-Röcken und Heels kommen die schmalen, muskulösen Waden von Herzogin Meghan zur Geltung. 
Seit Jahren ist Meghan mit ihrer Yogamatte unterwegs, schwört aber auch auf Pilates. Das Besondere daran: Durch die langsamen Bewegungen wird eher die Tiefenmuskulatur angesprochen, es entstehen keine "aufgepumpten" Berge. Die dauerhafte Dehnung sorgt für den Rest. Sehning, lange Muskeln sind das Resultat.
Eine schmale Silhouette wie Lena Gercke  In hautengen Kleidern präsentiert Lena Gercke immer wieder ihren Hammer-Body, der von den Schultern bis in die Zehenspitzen schön fest und schlank aussieht.
Auf dem Megaformer bringt Lena Gercke ihren kompletten Körper unter Vollspannung, während sie die Pilatesübungen langsam durchzieht. Hierbei wird sogar die Tiefenmuskulatur stimuliert.  Nice to know: Meghan Markle bringt sich mit einem ähnlichen Fullbody-Workout in Form.

24

Selbst bei routinierten Sportlern können die tief liegenden Muskeln  zu schwach sein. Pilates stärkt die Körpermitte, durch den trainierten Beckenboden können aber auch Alterserscheinungen wie Inkontinenz vorgebeugt werden. Ein tolles Training, das keine Altersgrenze kennt. 

Verwendete Quellen: Instagram, Twitter, Women's Health, Pilates.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche