VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan In welcher Promi-Residenz gaben sie Oprah ihr Interview?

Prinz Harry und Herzogin Meghan beim Interview mit Oprah Winfrey
© Getty Images
Das Interview von Prinz Harry und Herzogin Meghan bei US-Talkmasterin Oprah Winfrey sorgt noch immer für Aufregung. Nun mischen sich Spekulationen darunter, in wessen Haus die Dreharbeiten stattfanden.

Oprah Winfrey, Prinz Harry, Herzogin Meghan – was für eine geballte Star-Power kam da zusammen. Anlässlich ihres erschütternden und viel diskutierten Interviews im amerikanischen Fernsehen haben sich die Sussexes scheinbar sehr genau überlegt, wo denn die Dreharbeiten stattfinden sollen.

Entgegen erster Mutmaßungen, das Interview sei auf dem Multimillionen-Dollar-Anwesen der Talkshowlegende Oprah, 67, höchstselbst gedreht worden, scheinen nun andere Promi-Residenzen höher im Kurs zu stehen. Die Klarstellung, dass dies keineswegs das reale Wohnhaus von Harry, 36, Meghan, 39, und Archie, 1, ist, nahmen Oprah und Meghan schon in der Sendung selbst vor. Man befinde sich stattdessen "im Haus eines Freundes".

Oprah + Meghan: Welcher Freund stellte sein Haus zur Verfügung?

Erste Spekulationen, bei dem Anwesen handele es sich um das Haus von Oprahs BFF Gayle King, 66,wurden von dieser schnell dementiert. Sie besitze nämlich gar keine Immobilie in Kalifornien. Oprah hingegeben bestätigte bei den Filmarbeiten, dass man sich im Süden Kaliforniens befinde.

Aktuell ist der heißeste Tipp der umtriebigen Social-Media-Gemeinde das luxuriöse Anwesen von Schauspieler Rob Lowe, 56. Der Star aus Filmen wie "St. Elmo's Fire" oder "Liberace" besitzt das noble Heim (Kaufpreis ca. 10,8 Millionen Euro) in Montecito Medienberichten zufolge seit 2020. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Ursprünglich 1925 erbaut, besitzt das Haus fünf Schlafzimmer und sechs Bäder auf fast 540 Quadratmetern Wohnfläche. Zusätzlich zum Haupthaus gibt es noch zwei Cottages auf dem Gelände, welche nach einer Renovierung als Gästehäuser genutzt werden können.

Montecito – Nachbarschaft der Superreichen

Angeboten wurde das Haus mit dem wunderschön angelegten Garten für umgerechnet 12,1 Millionen Euro. Montecito gilt unter Hollywoodstars als besonders beliebter Wohnort. Auch Katy Perry, 36, und Orlando Bloom, 44, sowie Medienliebling Ellen DeGeneres, 63, und Ehefrau Portia de Rossi, 48, haben hier jüngst Häuser gekauft.

Prinz Harry und Herzogin Meghan besitzen ein Haus in Santa Barbara, welches sie 2020 erwarben. Zuvor kam die junge Familie in der Villa ihres Freundes Tyler Perry, 51, in Beverly Hills unter. Selfmade-Milliardärin Oprah Winfrey erstand 2001 ihr riesiges Anwesen "Promised Land" in Montecito, dessen Wert heute auf 83,5 Millionen Euro geschätzt wird.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Übrigens: Falls Ihnen die Gartenmöbel während des Interviews aufgefallen sind, diese gibt es überraschend erschwinglich zum Nachkaufen. Das Set bestehend aus zwei Akazienholzstühlen mit Weideneinsätzen stammt von der Firma Christopher Knight Home und kostet knapp 460 Euro.

kst


Mehr zum Thema


Gala entdecken