Meditations-Tricks: So schlafen Sie abends schneller ein

Abends lange wach liegen und schlaflos hin- und her wälzen: Das kann bald Geschichte sein. Mit einer kleinen Meditation zum Einschlafen finden Sie schnell ins Land der Träume. GALA erklärt, wie es geht

Gehören Sie auch zu den Menschen, die abends müde ins Bett fallen, aber einfach nicht einschlafen können? Gerade in stressigen Zeiten fällt es vielen Menschen schwer, in den Schlaf zu finden - auch wenn sie ihn eigentlich dringend nötig hätten. Aber wir haben einen Tipp: Eine kleine Meditation kann beim Einschlafen helfen.

Meditation zum Einschlafen - darum funktioniert sie

Wenn Sie regelmäßig vorm Einschlafen meditieren, gewöhnt sich Ihr Körper an diesen Ablauf. Die Meditation stellt eine deutliche Zäsur zwischen dem normalen, turbulenten Tagesablauf und der Zubettgehzeit dar und sie signalisiert Ihrem Körper, dass nun die Zeit des Entspannens kommt. 

Zinkmangel

Der Grund für Haarausfall

Haarausfall
Zinkmangel kann durch den Verzehr der richtigen Lebensmittel bekämpft werden. Unter anderem können Trockenfrüchte Abhilfe schaffen.
©Gala

Zudem lassen Sie mit einer Meditation aktiv den Stress des Tages hinter sich. Sie können mit schwierigen Themen abschließen bzw. diese für die Stunden der Nachtruhe beiseite legen.

Meditation zum Einschlafen - Vorbereitung

Viele Menschen haben die Erwartungshaltung, sofort einschlafen zu müssen, sobald sie im Bett liegen. Das ist gerade dann eher unwahrscheinlich, wenn Sie bis kurz vorm Zubettgehen noch vorm Fernseher, am Computer oder Handy saßen. Geben Sie Ihrem Körper und Geist 20 bis 30 Minuten Zeit, sich auf die nächtliche Ruhephase einzustellen. Daher: Gehen Sie rechtzeitig ins Bett, etwa eine halbe Stunde vor dem Zeitpunkt, zu dem Sie schlafen möchten.

Halten Sie sich eine Stunde vorm Schlafengehen von jeglichen Bildschirmgeräten fern. Schalten Sie den Fernseher aus und das Handy ab. Nur so kann Ihr Geist zur Ruhe kommen.

In 4 Schritten

Meditieren lernen: So einfach geht es

Meditation

Meditation zum Einschlafen - Atem-Meditation

  • Legen Sie sich auf den Rücken. Die Arme liegen entspannt neben Ihnen, die Handoberflächen zeigen nach oben. Die Füße fallen sanft zu den Seiten.
  • Nun richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Atem. Spüren Sie, wie die Luft durch ihre Nasenlöcher nach innen strömt und ihr Brustkorb sich hebt, wie er sich dann wieder senkt und die Luft wieder hinaus strömt. 
  • Bleiben Sie bei dieser Konzentration auf den Atem und versuchen Sie, aufkommende Gedanken einfach weiterziehen zu lassen, statt Sie zu vertiefen. Hierfür können Sie sich die Gedanken als Wolken vorstellen, die an Ihrem Gedanken-Horizont erscheinen und dann einfach weiterziehen.

Meditation zum Einschlafen - Achtsamkeits-Meditation

  • Verfahren Sie zunächst wie in der Atem-Meditation.
  • Wenn Sie gleichmäßig atmen, wenden Sie sich gedanklich ihrem Körper zu. Spüren Sie in sich hinein. Am besten verfahren Sie dabei von oben nach unten: Kopf, Nacken, Schultern, Arme, Rücken, Po, Beine und Füße. Wie fühlen sich die Körperteile an? Spüren Sie den Kontakt zur Unterlage (Bett)?
  • Spüren Sie, wie die einzelnen Körperteile immer entspannter und schwerer in die Laken sinken. Dabei weiter ruhig atmen.

Meditation zum Einschlafen - progressive Muskelentspannung

  • Verfahren Sie auch hier zunächst wie bei der Atem-Meditation.
  • Dann wenden Sie sich gedanklich Ihrem Körper zu. Beginnen Sie damit, einzelne Körperteile nacheinander bewusst anzuspannen und wieder zu entspannen. Auch hier kann man oben beginnen und sich langsam nach unten vorarbeiten. 
  • Die Anspannung der Muskeln sollte klar spürbar jedoch nicht unangenehm oder schmerzhaft sein und für etwa fünf Sekunden gehalten werden. 
  • Gehen Sie so lange durch Ihren Körper, bis Sie eingeschlafen sind. Wenn man etwas geübter ist, kann es sein, dass man einschläft, lange bevor man bei den Füßen angelangt ist. 

Stressabbau

Meditation für Anfänger: Entspannung leicht gemacht

Meditation für Anfänger, Kind mit Mutter bei der Meditation

Meditation zum Einschlafen - Übung macht den Meister

Dies ist nur eine kleine Auswahl verschiedener Einschlaf-Meditationen, die sich gerade für Anfänger gut eignen. Es gibt zahlreiche Utensilien, die Ihnen das Erlernen von Meditation vereinfachen können. Aber bedenken Sie, dass Meditation am wirksamsten ist, wenn Sie regelmäßig ausgeführt wird. Probieren Sie es einfach über einen Zeitraum von wenigen Wochen aus und Sie werden schnell merken, wie effektiv Mediation zum Einschlafen sein kann. Viel Spaß dabei!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche