Natürlich und leichter Abnehmen: Appetitzügler: Diese Lebensmittel hemmen den Hunger

Appetitzügler müssen nichts mit "bösen Pillen" zu tun haben. Sie verstecken sich in allen möglichen Nahrungsmittel und können uns eine Diät auf ganz natürliche Weise vereinfachen. Wir verraten, in welchen Lebensmitteln die Appetithemmer stecken

Fast Jede(r) kennt es: Man möchte weniger essen, um endlich ein bisschen abzunehmen. Doch dann kommt er, der große Appetit,  und macht uns einen gewaltigen Strich durch die Diät-Rechnung. Entweder man hält jetzt durch und quält sich oder wirft alle guten Vorsätze über Bord. In beiden Fällen bleibt das Wohlgefühl auf der Strecke. Dabei kann man es sich durch die gezielte Wahl der Lebensmittel erheblich einfacher machen. Es gibt nämlich ganz natürliche Appetitzügler, die man in seine Diät einbinden kann. Sie sorgen dafür, dass der große Heißhunger ausbleibt und man ganz automatisch - und ganz ohne Quälerei - weniger isst. Wir stellen die besten Appetithemmer vor.

Appetitzügler: Wie war das mit dem Blutzucker?

Doch vorher sollte man verstehen, was der Blutzuckerspiegel mit unserem Appetit zu tun hat. Kohlenhydrate einiger Lebensmittel, vor allem zuckerhaltige oder Weißmehlprodukte, gelangen schnell ins Blut. Sie sind rasch zerlegt und lassen dann den Blutzuckerspiegel in die Höhe schnellen. Sie liefern schnell und  kurzfristig Energien, bieten dem Körper aber keine weiteren wichtigen Nährstoffe. Die Glukose im Blut ist bald verbraucht, der Blutzuckerspiegel geht also umgehend wieder nach unten und das Hungergefühl, oftmals richtiger Heißhunger, kommt zurück. Daher ist es ratsam, Lebensmittel zu sich zu nehmen, die den Blutzuckerspiegel konstanter halten. 

Gesundheit

Die erschreckenden Folgen zu vieler Antibiotika

Gesundheit: Die erschreckenden Folgen zu vieler Antibiotika
Bei der voreiligen Einnahme und Verschreibung von Antibiotika sollte in Zukunft zwei Mal nachgedacht werden.
©Gala

Appetitzügler Apfel

Apfelessig eignet sich hervorragend für eine Kur.

Ganz natürlich und gesund

Apfelessig-Kur: So funktioniert Abnehmen mit dem Wundermittel

Ja, es klingt nicht gerade sexy, wenn man eigentlich Lust auf die neue Schokolade mit dem zart schmelzenden Karamellkern hat - aber versuchen Sie es doch trotzdem mal: Greifen Sie zum Apfel. Es gibt so viele leckere Sorten und vielleicht finden Sie ja ihren Lieblingsapfel. Dieser enthält dann - wie jeder Apfel - Pektin, ein Ballaststoff, der sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt. Dadurch hält das Sättigungsgefühl länger an. Die Schoki ist schnell vergessen und ist morgen ja auch noch da.

Appetitzügler Ingwer

Wer ihn mag, liegt hier klar im Vorteil, denn Ingwer ist ein hervorragender natürlicher Appetitzügler. Die Ingwerknolle schmeckt so intensiv, dass gleich zahlreiche Geschmacksnerven stimuliert werden. Das zügelt den Appetit. 

Hierfür einfach ein kleines Stückchen Ingwer kauen. Wem das zu intensiv schmeckt, kann auch auf frischen Ingwertee zurückgreifen. 

Appetitzügler Mandeln

Mandeln sind ein absoluter Allrounder: Ihr hoher Protein- und Ballaststoffgehalt machen lange satt. Noch dazu sind sie eine herrlich leckere Knabberei, die ganz nebenbei auch noch den Blutzuckerspiegel positiv beeinflusst. Achten Sie jedoch darauf, dass die Mandeln nicht gesalzen oder gewürzt sind. In diesem Fall würde der appetithemmende Effekt möglicherweise ausbleiben.

Appetitzügler Linsen

Aus Linsen lassen sich ganz wunderbare Gerichte zaubern. Die kleinen Rundlinge haben einen extrem hohen Protein- und Ballaststoffanteil und sind dadurch ausgezeichnete natürliche  Sattmacher und Appetitzügler. 

Appetitzügler Tomaten

Wussten Sie, dass Tomaten ganz tolle  Appetitzügler sind? Ihr hoher Chromgehalt stabilisiert den Blutzuckerspiegel und sorgt dafür, dass wir lange satt bleiben. Und das Gute: Tomaten sind so vielfältig einsetzbar - roh im Salat oder als Rohkost-Snack oder auch in Saucen und Suppen.

So klappt es

Heilfasten für Anfänger

Heilfasten tut dem Bauch gut.

Appetitzügler Pfefferminze

Dass Pfefferminze appetitzügelnd wirkt, ist sogar wissenschaftlich erwiesen. Der frische Minz-Geschmack  hemmt die Lust auf Süßes. Dazu wirkt das ätherische Öl auch noch antibakteriell und beruhigend. Bevor Sie also in die Süßigkeiten-Schublade greifen, probieren Sie es mit einer Tasse Pfefferminz-Tee. Aber auch ein Pfefferminz-Kaugummi oder - ganz simpel - Zähneputzen eignen sich sehr gut als natürliche Appetithemmer. 

Heißer Schlankmacher

Abnehmen mit Tee: So funktioniert es

Tee kann beim Abnehmen helfen.

Appetitzügler: die gesunde Alternative

Probieren Sie doch mal aus, auf welche Lebensmittel Sie am besten reagieren. Es ist definitiv einen Versuch wert und eine gesunde unkomplizierte Alternative zu Appetitzüglern, die Sie in der Apotheke oder Drogerie kaufen können.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche