Gesundheitscheck: An der Farbe Ihres Nasenschleims erkennen Sie Verblüffendes

Ja, zugegeben: Nasensekret ist kein Thema, über das man gerne spricht. Dabei kann man an ihm deutliche Krankheitsanzeichen erkennen

Man sollte seinen Körper aufmerksam beobachten, um seinen Gesundheitszustand im Blick zu behalten und dazu gehört auch der Nasenschleim. Dieser sagt nämlich viel darüber aus, was in Ihrem Körper gerade vor sich geht.

An der Farbe erkennen

Je nach Farbe des Rotzes lassen sich verschiedene Schlussfolgerungen ziehen: 

Gesundheit

Fünf Tipps gegen Winterdepressionen

Gesundheit: Fünf Tipps gegen Winterdepressionen
Grau, kalt, nass: Die dunkle Zeit schlägt vielen Menschen aufs Gemüt. Doch mit ein paar einfachen Tricks entkommt man dem Winterblues.
©Gala

Klar/ farblos

Alles in Ordnung! Der Schleim besteht zum großen Teil aus Wasser, Proteinen, Antikörpern und gelösten Salzen und wird rund um die Uhr vom Gewebe der Nasenhöhle produziert. Das meiste fließt über unseren Hals in den Magen und wird dort weiterverarbeitet.

Weiß

Das Gewebe im Naseninnenraum ist entzündet und verlangsamt den Fluss des Schleims, was zu einer verstopften Nase führt. Die Nase kann dick werden, weil sie viel Feuchtigkeit verliert. Oft ein Anzeichen für einen nasalen Infekt oder eine Erkältung.

Gelb

Bei einer Erkältung kämpft das Imunsystem gegen die Viren an. Es werden weiße Blutkörpchen benötigt, die nach getaner Arbeit über die Schleimhaut fortgetragen werden und eine gelbliche Verfärbung mit sich ziehen. 

Grün

Achtung! Das Nasensekret ist dick und voll von allerlei Abfallprodukten des Immunsystem-Kampfes. Bei einer grünlichen Färbung kann es sich um eine bakterielle Infektion handeln, die auf eine Nasennebenhöhlenentzündung hindeutet. Begleiterscheinungen sind oft Fieber und Übelkeit. In diesem Fall sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.

Lila oder Rot

Diese Verfärbung deutet auf Blut im Schleim und auf eine Verletzung des nasalen Gewebes hin. Man sollte sich auf keinen Fall etwas in die Nase stecken und am besten einen Arzt konsultieren.

Braun

Eine bräunliche Verfärbung könnte auf Blut hinweisen, es kann allerdings auch etwas im Nasensekret sein, dass man zuvor eingeatmet hat - Dreck, Schnupftabak oder ähnliches.

Schwarz

Schwarzer Schleim deutet bei tabak- und drogenfreien Menschen auf eine schwere Pilzinfektion hin, die normalerweise nur bei Leuten mit angeschlagenem Immunsystem vorkommt. Auch hier ist der Gang zum Arzt unerlässlich.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche