Abnehmen: Mit der KFZ-Diät purzeln die Pfunde

Abnehmen mit diesen Tipps: Abnehmen ohne Hunger mit der KFZ-Diät +++ Diese Stars schwören auf Abnehm-Spritzen +++ Abnehmen mit dem Schwangerschaftshormon +++ Ein flacher Bauch in 24 Stunden +++ Abnehmen mit der Buttermilch-Diät 

Die KFZ-Diät verspricht Abnehmen ohne Hungern. 


Abnehmen: Alle Infos und Tipps rund um das Thema Abnehmen und Diät - So machen es die Stars


+++ Abnehmen: Mit der KFZ-Diät purzeln die Pfunde +++

Nein, die KFZ-Diät hat erst mal nichts mit dem Kraftfahrzeug zu tun, sondern es handelt sich um drei essentielle Dinge, in denen es bei dieser Diät geht: Kohlenhydrate, Fette, Zwischenmahlzeiten. Erfunden wurde die Diät bereits im Jahr 1984 von Prof. Dr. Olaf Adam, damals Internist und Ernährungsmediziner mit dem Fokus auf Stoffwechselvorgänge und Ernährung an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Seine KFZ-Diät verspricht dabei Abnehmen ohne Hungern - dieses Versprechen dürfte für die meisten verlockend klingen. 

Doch wie funktioniert nun das Abnehmen mit der KFZ-Diät? Diese Ernährungsvariante vereint Trennkost, Abnehmen mit low carb und low fat. Prof. Adam sagt, dass eine kohlenhydratreiche Mahlzeit in Verbindung mit Fett zu Übergewicht führen kann. Daher sieht sein Ernährungsplan eine strikte Trennung dieser beiden Komponenten vor. Durch die erlaubten Zwischenmahlzeiten - ebenfalls ohne Kohlenhydrate und ohne Fett - sollen Heißhungerattacken vermieden werden. Der Wissenschaftler sieht hier Gemüsesticks oder Magermilchprodukte vor. 

Das darf man bei der KFZ-Diät essen 

Morgens und mittags isst man demnach Speisen, mit vielen Kohlenhydraten und wenig Fett. Dazu gehört zum Beispiel ein Brot mit Marmelade, Müsli und fettarmen Joghurt oder andere fettarme Milchprodukte, Obst ebenso wie Nudeln, Reis oder Kartoffeln. Abends gibt es dann Lebensmittel mit viel gesunden Fetten und viel Eiweiß: Eier, Fisch, Fleisch, Hülsenfrüchte, Nüsse und Milchprodukte. Allerdings sollte Salat und Gemüse den größten Teil der Mahlzeit ausmachen. Zulässig sind Feldsalat, Spinat, Champignons, Paprika und Auberginen - sie enthalten wenige Kohlenhydrate. 

+++ Abnehmen: Diese Stars schwören auf Spritzen +++

B-Vitamine sind maßgeblich am Stoffwechsel beteiligt. Sie unterstützen und beschleunigen diesen. Wer abnehmen will, sollte daher auch einen Blick auf seinen Vitamin-B-Haushalt werfen. Einige Stars in Hollywood gehen sogar soweit, dass Sie sich das Abnehm-Vitamin spritzen lassen. Angebliche Kandidaten: Rita Ora und Rihanna.

Die hochdosierten Vitaminkuren sollen den Stoffwechsel so richtig in Schwung und die Pfunde zum Schmelzen bringen. Doch es gibt mehrere Haken: Eine Überdosierung mancher B-Vitamine kann unangenehme Auswirkungen wie Hautjucken, Übelkeit oder Allergien hervorrufen. Man sollte sie also nur zu sich nehmen, wenn man wirklich einen Mangel hat.  Zudem sind die Spritzen sehr teuer.

Unser Tipp: Achten Sie lieber darauf, dass sie ausreichend Vitamin-B-haltige Lebensmittel zu sich nehmen. B-Vitamine stecken in Rindfleisch, Hülsenfrüchten, Haferflocken, Walnüssen, Milchprodukten und Fisch. Auch viele Gemüsesorten wie Brokkoli oder Grünkohl enthalten B-Vitamine. 


+++ Abnehmen mit dem Schwangerschaftshormon +++

Dass Hollywood-Stars sehr erfinderisch werden, wenn es um das Thema Abnehmen geht, ist bekannt. Doch dieser Diät-Trick geht etwas zu weit. Angeblich sollen Stars wie Catherine Zeta-Jones und Renée Zellweger auf die sogenannte hCG-Diät schwören. Hierbei nimmt man statt der täglich etwa 2000 empfohlenen Kalorien nur 500 zu sich und nimmt zusätzlich das Schwangerschaftshormon hCG per Spritze, Tropfen oder Tabletten ein. 

Dieses Hormon wird von Schwangeren produziert und stellt sicher, dass das Ungeborene ausreichend ernährt wird. Und es sorgt dafür, dass bei einem Versorgungs-Engpass, Fettzellen des Körpers der Mutter aufgespaltet werden, um die so umgewandelte Energie an das Baby weiterzugeben. Idee der Diät ist es also, dem Körper durch die reduzierte Kalorien-Zufuhr eine Versorgungslücke vorzugaukeln, um das zugeführte hCG zum Fettzellen-Spalten anzuregen.

Diese Art des Abnehmens ist extrem umstritten, da ihre Wirksamkeit bisher wissenschaftlich nicht bewiesen wurde und starke Nebenwirkungen wie Migräne und Depressionen nicht auszuschließen sind. Bei Männern soll es sogar zu Blutgerinnseln und Thrombosen kommen können. Wir finden: Es gibt weitaus bessere und gesündere Methoden abzunehmen.


+++ Flacher Bauch in 24 Stunden +++

Wer kennt das nicht: Das Wochenende steht bevor, mit einer tollen Party und das Kleid liegt auch schon bereit. Doch der erste Check vorm Spiegel zeigt, dass sich der Bauch ungünstig abzeichnet - womöglich geht nicht einmal der Reißverschluss zu. In Hollywood, wo regelmäßig wichtige Filmpartys stattfinden, kennt man dieses Problem natürlich auch und hat dementsprechend auch Tricks, den Bauch verschwinden zu lassen. 

So halten sich viele Schauspieler(innen) an eine spezielle 24-Stunden-Diät. Das bedeutet, dass in den 24 Stunden vor dem Event nur noch bestimmte Dinge gegessen werden dürfen. Jegliche Kohlenhydrate wie Brot, Pasta, Kartoffeln oder Reis sind tabu. Auch Zucker und Alkohol sind nicht erlaubt. Proteinreiche Kost sollte bevorzugt verzehrt werden. Hier jedoch darauf achten, dass keine blähenden Nahrungsmittel wie Bohnen oder Linsen verzehrt werden. Wer auf Milchprodukte mit einem Blähbauch reagiert, sollte auch auf diese verzichten. Ein Beispiel für ein 24-Stunden-Diät wäre zum Beispiel: 1 kleiner Rohkostsalat mit einem kleinen Stück fettarmen Hühnchen. Auch Gemüse-Obst-Smoothies eignen sich hervorragend.

+++ Abnehmen mit der Buttermilch-Diät +++

Buttermilch enthält viele Nährstoffe wie Eiweiß, Kalzium und Mineralstoffe und schmeckt dazu auch noch lecker. Ideale Voraussetzungen also, um sie als Unterstützung beim Abnehmen einzusetzen. Noch dazu hält sie nämlich  lange satt und regt viele Hormone und Enzyme an, die bei der Gewichtsregulierung helfen. Das in der Buttermilch enthaltene Zink, fördert die Insulinausschüttung und hält den Blutzuckerspiegel konstant. Das wiederum  verhindert Heißhunger. 

Um Buttermilch beim Abnehmen einzusetzen, gibt es folgende Möglichkiten: 

  • Buttermilch kann als Ergänzung zu einer gesunden Ernährung eingesetzt werden, beispielsweise Müsli mit Buttermilch oder ein Dressing für den Salat aus Buttermilch
  • Buttermilch kann als kompletter Mahlzeitenersatz fungieren: Dazu ersetzt man einfach eine Mahlzeit am Tag durch 500 Milliliter Buttermilch
  • Ausschließlich Buttermilch trinken kann man ebenfalls. Dies ist die strengste Variante der Buttermilch-Diät. Sie ist allerdings nicht zu empfehlen, da der Körper mit dieser Variante zu wenig Nährstoffe erhält. Danach droht zudem der JoJo-Effekt.


+++ Abnehmen: Toller Trick der Hollywood-Stars

In Hollywood ist man bekanntermaßen sehr erfinderisch, was das Thema Abnehmen angeht. Und wenn man sich die Stars auf dem Roten Teppich so ansieht, muss man feststellen: Oftmals scheinen diese Tricks auch ganz gut zu funktionieren.

Ein sehr beliebter Trick, um ein paar Kilos schmelzen zu lassen, ist dieser hier: Carbs till 2:30 - das heißt: Kohlenhydrate nur bis 14:30 Uhr. Bis halb drei sind also Getreide, Pasta, Pommes und Co. erlaubt. Danach soll bis zum nächsten morgen strikt darauf verzichtet werden. Aber hungern muss man deswegen abends noch lange nicht. Proteinreiche Lebensmittel sind erlaubt. Die kurbeln nämlich richtig schön den Stoffwechsel und die Fettverbrennung an.

Einfach mal ausprobieren - vielleicht wird unser nächster Partyauftritt dann auch "Roter-Teppich-tauglich".

+++ Abnehmen: So hat Sila Sahin 12 Kilo verloren +++

Innerhalb eines Jahre hat Sila Sahin zwei Kinder bekommen. Die beiden Schwangerschaften so kurz hintereinander waren für Körper und Figur eine Belastungsprobe und der Weg zurück zu den alten Formen nicht einfach. Doch Sila hat es geschafft. Wie der ehemalige GZSZ-Star auf Instagram verriet, ist das Abnehm-Ziel so gut wie erreicht, ganze 12 Kilo sollen inzwischen runter sein

Doch wie hat sie es geschafft? Laut eigener Aussagen hat ihr dabei das Programm von "WW", früher bekannt als "Weight Watchers", geholfen. Besonders wichtig war ihr - so schreibt sie auf Instagram - dass sie in der Phase des Abnehmens auf jeden Fall trotzdem immer satt wird. Schon vor einem Jahr hatte die 34-Jährige in einem Interview verraten, dass sie auf richtige "Hungerdiäten" keine Lust habe. Nun funktioniere das Abnehmen gut und vor allem ganz natürlich: ohne Fertiggerichte, sondern mit täglich zubereiteten Speisen. 


+++ Abnehmen für die nächste Party: So geht die Hollywood-Diät +++

Manchmal sind es nur ein, zwei Kilo, die man auf die Schnelle abnehmen möchte, damit man zum Beispiel auf der nächsten Party wieder in das hübsche, enge Kleid passt. Doch wie funktioniert das am besten? Stars sehen sich oft vor diesem Problem - ruft doch ständig der rote Teppich, auf dem man natürlich eine gute Figur machen möchte. Die sogenannte Hollywood-Diät ist ein beliebter Abnehm-Booster, wenn es mal schnell gehen soll. Vorab sei gesagt: Diese Ernährungsweise eignet sich nur für ein paar Tage und nicht für eine längerfristige Diät, da sie dauerhaft mit einem Nährstoffmangel einhergehen kann. 

Die Hollywood-Diät ist eine Kombination aus Low Carb und Trennkost. Wichtigste Regel: Hauptsächlich eiweißreich und fett- und kalorienarm essen! Kartoffeln, Getreide und Zucker sind komplett verboten. Stattdessen dürfen mageres Fleisch, magerer Fisch, Salat, kohlenhydratarme Gemüsesorten sowie tropische Früchte gegessen werden. Letztere allerdings nur als Zwischenmahlzeit und mit einem Mindestabstand von zwei Stunden. Das Obst soll den Stoffwechsel zwischen den Mahlzeiten anregen und für eine schnellere Verarbeitung der Nährstoffe sorgen. 

Hält man diese Regeln strikt für drei bis fünf Tage ein, können ein, zwei Kilo leicht verloren sein und das Kleid sitzt wieder perfekt.

+++ Wie geht Abnehmen mit der Lazy-Keto-Diät? +++

Abnehmen macht meist nicht so viel Spaß, weil man auf viele Leckereien verzichten muss. Die Lazy-Keto-Diät ist ein Abnehm-Konzept, das den Vorgang etwas angenehmer machen soll. Die Diät basiert auf der strengen Keto-Diät, bei der Kohlenhydrate so gut wie verboten sind und man stattdessen extrem viele fett- und eiweißreiche Lebensmittel zu sich nimmt. Bei der Keto-Ernährungsweise schaltet der Körper dann auf die sogenannte Ketose um, bei der statt Glucose die Fettpolster zur Energiegewinnung verbrannt werden. Allerdings muss man sehr diszipliniert sein, um weitestgehend auf Kohlenhydrate verzichten zu können. Und man muss rechnen: 60 Prozent der Kalorien sollten aus Fett stammen, 35 Prozent aus Proteinen und fünf Prozent aus Kohlenhydraten

Die Lazy-Keto-Diät macht es viel einfacher. Man nur einer einzigen Regel folgen: Man darf nicht mehr als 20 Gramm Kohlenhydrate pro Tag essen. Weitere Rechnereien fallen weg. Einziger Nachteil: Die Gewichtsabnahme stagniert früher als bei der klassischen Keto-Diät, sie eignet sich aber besonders gut, wenn man nur mal ein paar wenige Kilos loswerden möchte.


+++ Abnehmen mit Claen Eating: Das ist Jessica Albas Power-Diät +++

Im Jahre 2003 schwang sich Jessica Alba als atemberaubend durchtrainierte "Honey" durch den gleichnamigen Tanzfilm. Auch heute, fast zwanzig Jahre und drei Kinder später, wartet die 38-Jährige mit einem beneidenswerten Superbody auf. Das schafft die Schauspielerin neben ihren Workouts mithilfe einer  Ernährungsmethode, die auch bei anderen Hollywood-Stars äußerst beliebt ist: Clean Eating.

Mit Clean Eating abnehmen: So funktioniert's

Beim Clean Eating geht es maßgeblich darum, auf schädliche Konservierungs- und Zusatzstoffe zu verzichten, da sie den Körper belasten. Auch leere Kalorien wie Weißmehl oder Zucker werden vom Speiseplan gestrichen, der Konsum von Kaffee und Alkohol sollte eingestellt oder zumindest eingeschränkt werden. Gegessen wird in eher kleinen, dafür mehreren Mahlzeiten, ca. fünf bis sechs pro Tag.

Ein Clean-Eating-Tag könnte in etwa so aussehen: Morgens Haferflocken mit Milch oder Vollkornbrot mit Avocado. Mittags und abends ein Mix aus Gemüse, Getreide und Eiweiß (z.B. Saison-Gemüse, Vollkornreis und mageres Huhn.) Fleisch ist generell erlaubt, sollte aber auf jeden Fall Bioqualität haben. Zwischendurch dürfen Obst, Gemüse und Nüsse gesnackt werden. 

+++Abnehmen mit Intervallfasten: Diese Stars lieben den Ernährungstrend +++

Die bekanntesten Jennifers in Hollywood - Jennifer Aniston, 50 und Jennifer Lopez, 50 - verdanken ihre Traumkörper dem Ernährungstrend Intervallfasten. Vor wenigen Monaten verriet Aniston in einem Radiointerview, dass sie auf ihr morgendliches Frühstück verzichte und die 16:8 Methode bevorzuge. Bei dieser Methode entfällt das Frühstück oder Abendessen. Acht Stunden am Tag darf man essen und die restlichen 16 Stunden sind lediglich Getränke wie Wasser, ungesüßte Tees, schwarzer Kaffee und grüne Gemüsesäfte erlaubt.

Abnehmen mit Intervallfasten: die 16:8 und 5:2 Methode

Die ehemalige "Friends"-Darstellerin verzichte auf ihr Frühstück und nehme um 13 Uhr die erste feste Nahrung zu sich. Dabei esse sie zwar ausgewogen, folge aber in den acht Stunden keiner bestimmten Diät.

Video zu: Darum ist die Ernährungsweise so gesund

Bei der 5:2 Methode wird hingegen nicht an jedem Tag intermittierend gefastet, sondern an zwei Tagen in der Woche. Hier dürfen Frauen lediglich 500 bis 800 Kalorien zu sich nehmen. Der Speiseplan besteht aus kalorienfreien Getränken, Produkten aus Vollkorn und fettarmer Milch, Gemüse und zuckerarmen Obst. An den restlichen fünf Tagen wird normal gegessen. Für diese Personen eignet sich Intervallfasten und mit diesen gesunden Sattmachern gelingt es besonders gut.

Hier erfahren Sie noch mehr über die Abnehm-Tricks der Stars.


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche