Lieblinge der Redaktion: Die Welt von … Nane

Sie wollten schon immer mal einen Blick in die Welt der Gala-Onlineredaktion werfen? Gerne doch! Regelmäßig stellen Ihnen unsere Mitarbeiter ihre liebsten Schätze sowie Geheimtipps vor, ohne die sie derzeit nicht leben können.

"I'm a Barbie Girl in a Barbie World" - eine passenderes Willkommen in meiner Welt hätte ich wohl kaum formulieren können. Als Leitung des Ressorts Mode-Beauty-Lifestyle darf ich mich mit den schönsten Dingen des Lebens beschäftigen, trage beinahe schon mein ganzes Leben lang einen Barbie-Pony und habe mich leidenschaftlich gerne (auch mindestens schon die Hälfte meines Lebens) durch unzählige Beautyprodukte getestet. Doch welche Cremes, Tools und Behandlungen haben mich wirklich überzeugt? Das verrate ich Ihnen in meiner ganz persönlichen Barbie-Beautywelt: 

Gute Haarpflege ist das A und O 

In jüngeren Jahren habe ich mein blondes Barbie-Haar mit beliebigen Shampoos und Kuren aus der Drogerie gepflegt. Im Alter von 13 habe ich das erste Mal mein langsam immer dunkler werdendes Haar gefärbt, irgendwann war ich schrecklich hell weißblond, dann goldgelbblond - inzwischen habe ich ein wirklich schönes, kühles und natürliches Blond. Mit meiner Leidenschaft für Beauty wuchs auch das Interesse an Inhaltsstoffen und hochwertigeren Salon-Produkten.

Vor knapp vier Jahren traf ich auf der Fashion Week die PR-Leitung von La Biosthétique und probierte die Haarpflegeprodukte aus. Was soll ich sagen? Mein Haar und ich können nicht mehr ohne! Trotz viel Färberei ist mein Haar dick, gesund und sehr gepflegt - die Produkte sind super ergiebig und wirklich jeden Cent wert!

Meine Favoriten sind: Das "Glam Color No Yellow Shampoo" in .07 Crystal, die "Glam Color No Yellow Hair Mask" ebenfalls in .07 Crystal, der "Dry Hair Conditioner", das "Cheveux Longs Luxury Spa Oil" und der "Heat Protector" (duftet fantastisch!). 

Neben guter Pflege empfehle ich außerdem seltener die Haare zu waschen, alle drei bis vier Monate die Spitzen schneiden zu lassen und statt dem ganzen Haar nur den Ansatz nachfärben zu lassen.

Dufte Begleiter

Affiliate Link
-31%
Douglas: Yves Saint Laurent Black Opium 30 ml Eau de Parfum (EdP) 30.0 ml
Jetzt shoppen
44,99 €65,99 €

Auch bei Düften bin ich eine treue Seele. Schon seit Jahren verwende ich fast täglich "Black Opium" von Yves Saint Laurent. Dabei setze ich auf das Parfum, ich mag intensivere, feminine Düfte mit dem gewissen Etwas. An warmen Sommertagen liebe ich "Coconut Fizz" aus der Aqua Allegoria Serie von Guerlain - ebenfalls ein intensiver Duft, der aber sehr leicht rüberkommt und einfach herrlich frisch und angenehm nach Kokosnuss riecht. 

Affiliate Link
Douglas: Guerlain Aqua Allegoria Eau de Toilette (EdT) 75.0 ml
Jetzt shoppen
81,00 €

Haarstyling 

Meinen Signature-Haircut mit Pony trage ich tatsächlich wirklich schon fast mein Leben lang. Im Teenageralter von 13 bis 16 habe ich kurz einmal pausiert und einen seitlicheren Pony getragen. Seitdem ich 16 bin, also nun schon wieder seit 14 Jahren, trage ich wieder einen geraden Pony.

Am Besten gefällt mir dieser Look wenn mein Haar super glatt gestylt ist. Obwohl ich grundsätzlich eine glatte Haarstruktur habe, wirkt das Haar geglättet doch noch ein wenig eleganter, definitiver und strahlender. Bewährt hat sich für mich das Platinum+ Glätteisen von ghd. 

Die Abkürzung ghd steht für "Good hair day" und den habe ich dank dieses Glätteisens garantiert. Das Platinum+ verfügt über eine vorausschauende Technologie, die jede Haarsträhne erkennt und die Temperatur auf diese anpasst, um sicherzustellen, dass die optimale Stylingtemperatur von 185°C auf den ganzen Stylerplatten konstant gehalten wird. Die Temperatur wird dabei 250 Mal pro Sekunde überwacht. 

Affiliate Link
-24%
Amazon: ghd PlatinumPlus Styler, professionelles Glätteisen mit vorausschauender Technologie
Jetzt shoppen
201,02 €265,00 €

JetPeel

In meinem Job probiere ich natürlich auch mal das ein oder andere Treatment aus. So lernte ich auch das sogenannte JetPeel kennen. Stars wie Eva Mendes, Beyonce und Co. schwören auf die Behandlung, die innerhalb von nur zwanzig Minuten strahlend schöne Haut erzielen soll. 

Die JetPeel-Methode ist wohl die rasanteste, um die Haut zum Strahlen zu bringen. Mit einer Geschwindigkeit von 720 km/h wird ein Wasser-Luft-Gemisch (Aerosol-Jet-Strahl) über kleine Düsen auf das zu behandelnde Hautareal gerichtet. Dabei werden alte Hautschüppchen und Verhornungen entfernt, die Poren bis auf den Grund gereinigt und verfeinert. 

Auf das JetPeel-Verfahren schwören viele Hollywood-Stars 

Das Ergebnis ist wirklich der Wahnsinn! Selten gehe ich gerne und selbstbewusst ungeschminkt auf die Straße - nach dem JetPeel ist das jedoch gar kein Problem. Eine tolle Behandlung, die man sich ab und zu gönnen sollte. Ebenso wie einen regelmäßigen Besuch bei der Kosmetikerin. Meine ausführlichen Testbericht zum JetPeel können Sie hier lesen. 

Tagescreme mit Lichtschutzfaktor 

Insgesamt ist meine Beautyroutine tatsächlich relativ simple - ich setze auf weniger ist mehr. Reinigung, Augencreme, Gesichtscreme, ab und zu eine Maske und zur Nacht eine reichhaltigere Nachtpflege. Zur Nacht trage ich aktuell am Liebsten die "The Rich Cream" von Augustinus Bader auf.

Als Tagescreme schwöre ich auf die "Antirougeurs Jour"-Creme von Avène. Ich neige zu leichten Rötungen im Wangenbereich und kann diese mit der leicht grünlichen Pflege kaschieren, außerdem beruhigt die Creme die Haut. Absolutes Must-have: Meine Tagespflege kommt mit SPF30 daher und schützt somit vor UVA und UVB-Strahlen - zu jeder Jahreszeit enorm wichtig und meiner Meinung nach DER Schlüssel zu gesunder und junger Haut.

Affiliate Link
-13%
Amazon: Avène Antirougeurs Jour Feuchtigkeitsemulsion
Jetzt shoppen
21,70 €24,99 €

Meine Make-Up-Favoriten 

Affiliate Link
Amazon: Benefit Boi-ing Cakeless High Coverage Concealer
Jetzt shoppen
28,66 €

Natürlich probiere ich gerne mal die angesagteste Lidschattenpalette aus, ich habe Spaß daran mich auch mal richtig auszutoben - aber im Alltag bleibe ich meinem Make-Up-Look auch schon lange treu. Ich setze dabei auf einen Mix von Produkten aus ganz unterschiedlichen Preisklassen: Nach meiner Tagescreme trage ich den "Boi-ing Cakeless High Coverage"-Concealer von Benefit auf.

Darauf folgt mein geliebtes "Matte Maker"-Puder von Maybelline sowie Bronzer und Rouge aus der "Pop Goes The Glow C Pop Face & Eye"-Palette von Becca. Die Palette nutze ich seit einiger Zeit - einfach super praktisch, vor allem auch auf Reisen.

In der Palette enthalten ist außerdem der legendäre "C Pop"-Highlighter von Becca, den ich auch gerne verwende - alternativ liebe ich den "Afterglow"-Puder-Highlighter von Urban Decay in der Farbe "Aura". 

Affiliate Link
-50%
Douglas: Urban Decay Highlighter Aura
Jetzt shoppen
12,99 €25,99 €

Zu meinem Signature-Make-Up-Look gehört definitiv ein geschwungener Lidstrich - dieser gelingt mit dem "Liquid Liner Waterproof" von Catrice oder auch dem "Roller Liner Liquid Eyeliner" von Benefit einwandfrei. Bei der Mascara greife ich entweder zur "Better Than Sex"-Mascara von Too Faced oder der "Roller Lash" von Benefit.

Auf meinen Lippen trage ich meist nur einen zarten Gloss, zum Beispiel "Rouge Coco Gloss" in der Nuance 716-Caramel von Chanel. Für rote, matte Lippen schwöre ich auf den "Sensual Lipstick Matt" in M401 Red Tulip von La Biosthétique. 

Affiliate Link
Douglas: Benefit Roller Liner
Jetzt shoppen
22,49 €

Impressed Nails 

Es gibt so ein paar Dinge, die ich immer wieder gefragt werde: Sind deine Haare wirklich echt? Und: Wo lässt du deine Fingernägel machen? Tja, meine Fingernägel sind tatsächlich ein echter Geheimtipp!

Vor über fünf Jahren lernten wir uns auf einem Pressday kennen und lieben - seitdem sind wir unzertrennlich. Ich nutze die selbstklebenden Nägel von Impress - einfach aufkleben und die Maniküre ist perfekt. Die Nägel gibt es in unterschiedlichen Farben und Formen und halten bis zu zwei Wochen bei mir. 

Affiliate Link
Amazon: Impress - Selbstklebende Kunstnägel, verschiedene Farben, 30 Stück
Jetzt shoppen
13,28 €

Schöne Füße dank "Schöne Fulda"

Meine Beauty-Tipps von Kopf bis Fuß enden - logischerweise - bei den Füßen. Zugegeben werde ich dort weniger selbst aktiv und gönne mir schon seit Jahren eine professionelle Fußpflege.

Lange Zeit blieb ich meiner Heimatstadt Bielefeld treu und habe oft einen Besuch dort mit einem Termin bei meiner Fußpflege verbunden. Doch es ist wie mit dem Friseur - nach beinahe zehn Jahren in Hamburg wurde es einfach mal Zeit in der Hansestadt nach einer guten Möglichkeit zu suchen.

Die Suche gestaltete sich nicht einfach, ich machte schlechte Erfahrungen in kleinen Studios, aber auch in größeren Kette. Über Beauty-Bloggerin Hanna Schumi traf ich dann auf die liebe Fulda, die mit ihrem Studio "Schöne Fulda" in St. Pauli zu Hause ist. Fulda ist nicht nur super nett, sondern auch ein echter Profi. Ob Maniküre, Pediküre, mit oder ohne Lack oder mit Shellac - hier wird jeder Wunsch erfüllt und in Perfektion umgesetzt!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche