Zwei riesengroße Herzen: Homosexuelles Paar adoptiert sechs Geschwister

Sechs Kinder auf einen Schlag haben Steve and Rob Anderson-McLean adoptiert. Damit hat das Paar aus Pittsburgh so viele Karmapunkte gesammelt, wie manch anderer in seinem ganzen Leben nicht.

Rob und Steve mit ihren sechs Kindern

Fast fünf lange Jahre mussten die Geschwister Carlos, 14, Guadalupe, 13, Maria, 12, Selena, 10, Nasa, 9, und Max, 7, in verschiedenen Pflegeeinrichtungen verbringen. Doch dann kamen Steve, 48, and Rob Anderson-McLean, 47. Die beiden adoptierten gleich alle sechs auf einmal – damit die Geschwister nicht voneinander getrennt werden müssen. So viel Herz wünscht man sich von mehr Menschen auf der Welt.

Steve und Rob krönen ihre Liebe

Über zwanzig Jahre lang sind Steve and Rob Anderson-McLean bereits ein Paar, haben zusammen Steves Söhne Parker, 25, und Noah, 21, aus seiner vorherigen Ehe großgezogen. Dass sie als Eltern funktionieren, das wussten sie also schon, als sie erstmals von den sechs Geschwistern, die eine Familie suchen, hörten. "Wir haben ihr Bild gesehen und uns direkt verliebt", erzählt Rob im Interview mit "Today". Schnell war klar, was zu tun ist: "So viele Geschwister werden auseinander gerissen, weil Menschen nur jüngere Kinder adoptieren möchten. Steve und ich wussten einfach, dass die sechs unbedingt zusammen bleiben müssen." 

These dads adopted 6 kids from foster care: “The little kids would ask, ‘Are we here forever? Are we gonna have to go...

Gepostet von Today Show am Mittwoch, 7. August 2019

In wenigen Minuten zur Großfamilie

Und so entschied sich das großherzige Paar, die sechs Geschwister bei sich wohnen zu lassen. Das war im Juli 2018. Sie unternahmen all das, was man mit Kindern eben so tut. Und trotzdem war das alles neu für Carlos, Guadalupe, Maria, Selena, Nasa, und Max. "Wir gingen mit ihnen in den Park, besuchten einen Zoo, wir spielten im Garten. Das war alles neu für sie. Spaß zu haben, war komplett neu für sie", erzählt Steve. Schnell war klar, dass sie alle super miteinander auskommen. "Schon nach ein paar Wochen fragten sie uns, ob sie für immer bleiben könnten", erinnert sich Steve. Und für die Eheleute war klar, was zu tun ist.

Steve und Rob werden plötzlich Sechsfach-Eltern

Im Mai dieses Jahres dann die Entscheidung des Gerichts in Pittsburgh: Steve und Rob sind jetzt Eltern von sechs Kindern. "Wir waren überglücklich", erinnert sich Steve.

Und auch für Carlos, Guadalupe, Maria, Selena, Nasa und Max war die finale Entscheidung eine Erleichterung. "Eines Abends guckte mich Max, unser Siebenjähriger an und sagte: 'Ich bin adoptiert.' Ich nickte und er sagte: 'Und man kann dann nicht mehr unadoptiert werden, oder?' Ich musste ihm dann versichern, dass er immer unser Sohn bleiben wird", erzählt Rob gegenüber "Today". Auch für den 24-jährigen Carlos eine Erleichterung: "Ich bin endlich kein Pflegekind mehr! Ich habe endlich eine richtige Familie." Dass sie jetzt zwei Väter statt einer Mutter und einem Vater haben, ist dabei für keins der sechs Kids ein Problem. "Es hat sie gar nicht interessiert", weiß Rob.

Verwendete Quelle: People

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche