VG-Wort Pixel

Am Sonntag ist Zeitumstellung Wird 2021 das letzte Mal an der Uhr gedreht?

Die Zeitumstellung führt bei vielen Leuten zu Frust und Müdigkeit
Die Zeitumstellung führt bei vielen Leuten zu Frust und Müdigkeit
© Shutterstock
Zeitumstellung ist ein Thema, das in der Bevölkerung seit Jahren für Diskussionen sorg. Bevor es am Sonntag wieder soweit ist, hat die EU am Dienstag beschlossen, das Ende der Zeitumstellung im Jahr 2021 zu vollziehen

Ist die Zeitumstellung nun Fluch oder Segen? Na gut, soweit, es einen Segen zu nennen, würden wohl die wenigsten Menschen gehen. Dennoch spaltet die Frage, ob die Zeitumstellung abgeschafft werden soll, nicht nur die Deutschen, sondern im Grunde ganz Europa. Während die eine Gruppe der "Tradition" treu bleiben will und gegen die Abschaffung ist, gibt es auf der Seite der "Gegner" deutlich mehr Anhänger. Laut einer Forsa-Umfrage sind inzwischen nur 18 Prozent FÜR die Zeitumstellung – die große Mehrheit also dagegen. Und diese scheinen nun bald am Ziel ihrer Träume zu sein.

Gehört die Zeitumstellung bald endgültig der Vergangenheit an?

Denn das EU-Parlament hat sich am Dienstag (26.03.2019) für die Abschaffung ausgesprochen. In Straßburg stimmten 410 Abgeordnete für die Abschaffung, 192 dagegen und 51 erhielten sich. Demnach sollen 2021 ein letztes Mal die Uhren umgestellt werden – entweder im Frühjahr auf die endgültige, dauerhafte Sommerzeit oder im Herbst auf die endgültige, dauerhafte Winterzeit (die eigentlich korrekt "Normalzeit" heißt). Das muss sich in den nächsten Monaten noch herausstellen. Denn jedes Land wird, so der aktuelle Stand, selbst entscheiden können, welche Zeit in Zukunft im eigenen Land herrschen soll. Ob wir in Europa dann in einem Zeitenchaos landen? Man weiß es nicht.

Viele Fragen bleiben offen

Auch sonst sind noch einige Fragen offen und zahlreiche Hürden bis zur tatsächlichen Abschaffung zu überwinden. Denn dass sich die Abgeordneten des EU-Parlaments insgesamt für die Abschaffung aussprachen, heißt noch lange nicht, dass sie auch durchgeführt wird. Zunächst treffen sich im Juni noch einmal die EU-Verkehrsminister, um sich auf einen gemeinsamen Standpunkt zu einigen. Dann geht es in die Feinabstimmung mit den einzelnen Mitgliedsstaaten, um eben jenes oben befürchtete Zeitenchaos zu vermeiden und dennoch jedem EU-Land die Wahl zu lassen. Bis zur finalen Entscheidung ist es somit noch ein langer Weg  – und was dabei herauskommt, scheint irgendwie noch völlig offen.

Sonntag wird dennoch die Uhr umgestellt

An diesem Sonntag (31. März) gilt aber noch einmal die alte Regel. Demnach müssen die Uhren spätestens am Sonntag nach dem Aufstehen eine Stunde vor gestellt werden. Alles Weitere warten wir einfach erst mal ab. Verwendete Quellen:Zeit, Berliner Morgenpost

Am Sonntag ist Zeitumstellung: Wird 2021 das letzte Mal an der Uhr gedreht?
jko Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken