Zeitumstellung: So merken Sie sich, ob die Uhren vor- oder zurückgestellt werden

Sie wissen nie, ob die Uhren eine Stunde vor oder zurückgestellt werden? Diese Eselsbrücken helfen

Es gibt ein paar Eselsbrücken, mit denen Sie sich merken können, wie die Uhren gestellt werden.

Zweimal im Jahr wird die Zeit umgestellt, nur können wir uns nie merken ob vor oder zurück. Falls Ihnen das genauso geht, dann gibt es ein Paar Eselsbrücken, um sich nicht in der Zeit zu irren. Denn schließlich ist es am 25. März 2018 wieder soweit.

90 % sind gegen die Zeitumstellung

Generell ist die Zeitumstellung ein Thema, das viele nicht mehr hören können und wollen. Denn mittlerweile wissen wir: Sie bringt nichts. Ursprünglich wurde sie eingeführt, um Strom und Energie zu sparen. Doch das einzige, was die Umstellung mit sich bringt ist Stress, Müdigkeit und Schlafprobleme.

Krebsrisiko E-Zigaretten

Ist die E-Zigarette lebensgefährlich?

Krebsrisiko E-Zigaretten: Ist die E-Zigarette lebensgefährlich?
Gefahr E-Zigarette: Der Grund für häufige Lungenerkrankungen ist auf einen Inhaltsstoff zurückzuführen.
©Gala

Erst im Februar hat das Europäische Parlament dafür gestimmt, Winter- und Sommerzeit abzuschaffen. Nun muss die Europäische Kommission darüber diskutieren. Die Mehrheit der Deutschen fände die Abschaffung sicher gut. Laut unserer GALA-Umfrage auf Facebook sind 90 % dafür, dass die Zeitumstellung endlich passé ist. 

Seit 1980 gibt es bei uns die Zeitumstellung. Sollte sie beibehalten werden?

Gepostet von Gala am Freitag, 9. Februar 2018

Egal, wie die Entscheidung ausfällt, vorerst müssen wir uns trotzdem damit rumschlagen, uns an die neue Zeit zu gewöhnen. Am Sonntag, 25. März 2018, wird uns erst mal wieder eine Stunde geklaut; die Uhren werden von 2 Uhr auf 3 Uhr gestellt. Und damit befinden wir uns in der Sommerzeit. Aber wie kann man sich das am besten Merken?

Die drei besten Eselsbrücken

  • "Im Frühjahr muss man früher aufstehen." Das bedeutet also, dass wir eine Stunde verlieren, weil die Uhren ja vorgestellt werden. Im Winter dürfen Sie dann eine Stunde länger schlafen.
  • "Zuerst verliert man etwas und dann findet man es wieder." Übersetzt heißt das im Frühjahr verlieren wir eine Stunde, weil die Uhren von 2 auf 3 Uhr springen, im Winter finden wir diese Stunde dann wieder.  
  • "Im Frühjahr stellt man die Gartenmöbel vor das Haus, im Winter zurück in den Keller." Heißt soviel wie: Im Frühjahr stellen wir die Uhren vor, im Winter stellen wir sie zurück.


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche