VG-Wort Pixel

Letzter Ausweg Zara-Mitarbeiter senden Hilferuf in Produkt-Etiketten

Zara
Zara
© Reuters
Zara Kunden fanden in den Etiketten ihrer Ware geheime Botschaften und deckten einen Skandal auf

Laut dem Portal "Business of Fashion" entdeckten einige Zara-Kunden in den Etiketten ihrer Kleidung Nachrichten, die sie erschütterten. 

Letzter Ausweg für die Mitarbeiter

"Ich habe diesen Artikel, den Sie kaufen werden, hergestellt, aber wurde nicht dafür bezahlt."

Mitarbeiter einer türkischen Produktionsstätte sollen diese Nachricht in mehrere Produkte eingenäht haben, um so auf sich und ihr Leid aufmerksam zu machen. Sie erhielten seit drei Monaten keinen Lohn und sahen keinen anderen Ausweg.

Werk geschlossen

Kurze Zeit später wurde laut "Associated Press" eine Produktionsstätte in Istanbul geschlossen, die sowohl für Zara, als auch für Mango Waren produzierte. Über einen Sprecher ließ das Unternehmen Inditex (zu dem auch Zara gehört) verlauten: 

"Inditex hat all seine vertraglichen Verpflichtungen mit Bravo Textil eingehalten und arbeitet derzeit daran, einen Hilfsfond für die betroffenen Mitarbeiter einzurichten, die von dem betrügerischen Verschwinden des Besitzers der Produktionsstätte betroffen sind."

Für die Arbeiter soll nun also schnellstmögliche eine Lösung gefunden werden.

lbu Gala

Mehr zum Thema