Youtube Gehörlose hört zum ersten Mal

Andrea Diaz ist von Geburt an taub. Mithilfe eines Implantats kann sie zum ersten Mal wieder hören. Und das, was sie dann hört, ist wundervoll

Ein Cochlea-Implantat ist eine Hörprothese für Gehörlose. Wenn der Hörnerv noch funktioniert, können Gehörlose durch dieses Implantat zum ersten Mal wieder hören. Für viele eine überwältigende Erfahrung.

© facebook / Andrea Diaz

So auch für die junge Amerikanerin Andrea Diaz, die im "University of Mississippi Medical Centre" das Implantat eingesetzt bekommen hatte. Für einen ersten Funktionstest brachte sie ihren Freund Kevin Peakman und ihre Mutter mit.

Die ersten Worte vom Freund und der Mutter

Als die Ärztin das Implantat anschaltet und Andrea sich das erste Mal selbst sprechen hört, bricht sie sofort in Tränen aus. Zu groß sind die Gefühle, die über sie hereinbrechen. Sie kann zum ersten Mal hören! Ihre Mutter kommt ins Bild und umarmt ihre Tochter, die jetzt gleichzeitig schluchzt und lacht. "Ich liebe Dich, Baby", lässt ihre Mutter sie wissen.

Kaum ist die Mutter wieder auf ihren Platz zurückgekehrt, ist die Zeit für Kevin gekommen. "Kannst Du mich hören?", fragt er sie und Andrea nickt. "Gut, denn ich wollte, dass das Erste, was Du von mir hörst, DAS ist."

Was dann folgt, lässt auch den Zuschauer mit einer Gänsehaut und mit Freudentränen zurück. So schön!

tgi Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken