WhatsApp: Auf diesen Smartphones gibt es den Dienst bald nicht mehr

Einige Betriebssysteme werden zukünftig keine Updates von WhatsApp mehr bekommen 

WhatsApp 

Der Messenger-Dienst WhatsApp gehört mittlerweile definitiv zu den wohl beliebtesten Apps, die auf keinem Smartphone fehlen darf. Die aktuellen Nachrichten werden daher nicht besonders für Begeisterung sorgen. 

WhatsApp-Aus auf einigen Smartphones 

Ab sofort werden einige Geräte nicht weiter vom Messenger-Dienst unterstützt. Alle Nutzer von Blackberry, Symbian S60, Android 2.1, Android 2.2 und Windows Phones bis 8.0 müssen sich darauf einstellen, dass die App bald nicht mehr funktionieren wird. WhatsApp wird diese Betriebssysteme zukünftig nicht mehr mit Sicherheits-Updates versorgen und auch keine neuen Funktionen mehr ausliefern, wodurch die App unbrauchbar werden könnte. 

Wichtiger Hygiene-Tipp

Diesen Fehler macht fast jeder nach dem Duschen

Wichtiger Hygiene-Tipp: Diesen Fehler macht fast jeder nach dem Duschen
Wer in dieser Hinsicht schludrig ist, könnte das ganz schnell bereuen.
©Gala

Statement von WhatsApp 

Der Messenger-Dienst begründet die Entscheidung mit mangelnden Entwicklungsmöglichkeiten. Der Fokus soll in Zukunft auf die Geräte und Betriebssysteme gelegt werden, die überwiegend in Benutzung sind. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche