VG-Wort Pixel

Weiße Weihnachten An diesen Orten könnte es dieses Jahr schneien

Wird es etwa doch weiße Weihnachten geben?
Wird es etwa doch weiße Weihnachten geben?
© Shutterstock
Momentan ist es ungewöhnlich warm, doch auf weiße Weihnachten können nun doch einige hoffen. Laut Wetterexperten wird es in manchen Gegenden Deutschlands möglicherweise schneien.

Jedes Jahr hoffen alle auf weiße Weihnachten. Für manche könnte dieser Wunsch in Erfüllung gehen. Wie "RTL" berichtet, sagt das europäische Wettermodell "ECMWF" für einige Gegenden in Deutschland sinkende Temperaturen und möglichen Schneefall voraus.

Weiße Weihnachten über 300 Meter möglich

An manchen Orten werden am Freitag (20. Dezember) sogar Werte über 15 Grad gemessen, doch laut dem europäischen Wettermodell ist damit nächste Woche Schluss. Am vierten Advent soll es bereits stürmen und kälter werden. Ab Heiligabend wird die Schneefallgrenze möglicherweise erst auf 500 und dann sogar auf 300 Meter sinken.

An diesen Orten kann es schneien

Die Menschen in Norddeutschland blicken an den Feiertagen leider auf nasse Straßen. Erst Richtung Harz kann es in den Höhenlagen der Mittelgebirge schneien. Weiter südlich steigen die Chancen. Im Westen Deutschlands rund um das Rothaargebirge, das Sauerland und im Bergischen Land, nahe der Eifel, können die Menschen auf Schnee hoffen. Im Osten wird vielleicht im Thüringer Wald oder dem Erzgebirge eine Schlittenfahrt möglich sein. Und in Süddeutschland könnten die weißen Flocken den Schwarzwald oder den Bayerischen Wald beglücken. Laut "Focus Online" sind lediglich im Allgäu an Heiligabend 40 Zentimeter Neuschnee möglich. Große Schneemassen sind demnach nicht in Sicht, aber vereinzelte Flocken.

Verwendete Quellen:rtl.de, Focus Online

jse Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken