Weihnachts-Tragödie: Alkoholisierte Frau tötet bei Autounfall Schwangere und Baby

Ryan McCollum hatte seiner schwangeren Freundin gerade erst einen Antrag gemacht und verlor nur kurze Zeit später seine ganze Familie

Trauerkerzen

Ryan McCollom, seine schwangere Freundin Shelly Mulkey und ihr 7 Monate alter Sohn waren kurz nach Weihnachten mit dem Auto in Louisiana, USA, unterwegs, als sie von einem anderen Fahrzeug gerammt wurden. Beide Autos gingen in Flammen auf und töteten nicht nur Shelly und ihr ungeborenes Kind, sondern auch ihren kleinen Sohn.

Fahrerin war betrunken

Unfallverursacherin war die 36-jährige Jillian Pamela Ramsey, die Ermittlungen zufolge alkoholisiert und viel zu schnell unterwegs war. Nach dem Crash flüchtete sie vom Unfallort, konnte aber wenig später von der Polizei festgenommen werden. Sie erlitt selbst nur leichte Verletzungen.

Während Ryan mit Verbrennungen und einem kaputten Bein ins Krankenhaus gebracht wurde, konnte man für Shelly nichts mehr tun. Die Leiche ihres Sohnes fand man in dem noch brennenden Wagen. 

Heiratsantrag an Heiligabend

Besonders traurig - Nur wenige Stunden zuvor hatte der 24-jährige Ryan seiner 19-jährigen Freundin einen Antrag gemacht. Beide waren seit vier Jahren zusammen und wollten ihr Leben zusammen verbringen. 

"Sie war eine tolle Mutter und eine wunderbare Freundin. Ich würde alles dafür tun, beide wieder in meinen Armen zu halten", erzählte Ryan der Zeitung "The Advocate".

Auch Shellys Vater Billy Mulkey ist zu tiefst erschüttert. "Es sind drei Leben, die mir genommen wurden. Diese Frau wird mit dem, was sie getan hat, den Rest ihres Lebens leben müssen."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche