Weckruf auf Instagram: Sixpack in 30 Sekunden

Die Fitness-Bloggerin Jess aus Florida packt auf Instagram aus: So kriegt man in 30 Sekunden ein knackiges Sixpack

Fitness-Bloggerin Jess

In Zeiten von Photoshop sollte man nicht jeden gestählten Körper beneiden, der einem auf den sozialen Netzwerken und in Hochglanzmagazinen entgegen kommt. Das beweist nun einmal mehr die Fitness-Bloggerin Jess aus Florida. Auf ihrem Profil @plankingforpizza zeigt die 26-Jährige, wie man ein Sixpack bekommt - innerhalb von 30 Sekunden.

Das Geheimnis ist nicht viel Sport und gesunde Ernährung. Und auch nicht Photoshop. Es ist schlicht und einfach die Pose.

15 Monate ohne Kaffee und Alkohol

Wie dieser Designer danach aussieht, ist verblüffend

15 Monate ohne Kaffee und Alkohol: Wie dieser Designer danach aussieht, ist verblüffend
15 Monate ohne Kaffee und Alkohol: Ein deutscher Designer hat es im Selbstversuch ausprobiert. Das Ergebnis verblüfft.
©Gala

"Das ist kein Foto meiner Verwandlung. Ich habe diese Bilder mit 30 Sekunden Abstand aufgenommen. Links ist meine Haltung schlecht, ich blähe meinen Bauch so weit wie möglich nach vorne und habe mein Höschen so positioniert, dass man meinen ekligen, unansehlichen und schrecklichen Hüftspeck sieht. Ich verstecke ihn häufig unter hoch geschnittenen Unterhosen und Hosen", schreibt sie.

Fitness

Die straffen Muskeln der Stars

Nazan Eckes tanzt sich bei "Let's Dance" zum ultimativen Traumbody. Stolz posiert sie auf diesem Instagram-Foto, auf dem sie ihren fitten Körper in Leggings und dazu passendem Top in Szene setzt. Deutlich erkennbar sind Nazans flacher Bauch, auf dem sich bereits ein Sixpack abzeichnet, und ihre definierten Oberarme. Die Moderatorin hat sich zu einem wahren Fitness-Girl gewandelt.
"Aloha", kommentiert diese Bikini-Schönheit ihr Foto auf Instagram und präsentiert ihr definiertes Sixpack. Selbst die exotische Blume in ihrem Haar kann nicht von ihrer trainierten Körpermitte ablenken. Wer die 23-Jährige auf dem Schnappschuss ist? Die Tochter von Rap-Star Eminem: Hailie Scott. Und die erntet für ihr Sixpack-Bild jede Menge Likes.
Für diesen Instagram-Schnappschuss im Fitnessstudio lässt VIP-Makler Marcel Remus ordentlich die Muskeln spielen. Seine durchtrainierten Oberarme können sich auf jeden Fall sehen lassen.
"Das drei Generationen Ding", postet Jada Pinket Smith (rechts). Auf dem vor Bauchmuskeln nur so strotzenden Foto von Will Smiths Ehefrau posieren Tochter Willow Smith (Mitte) und Mutter Adrienne Banfield-Jones.

148

Es schmerze sie, die Realität zu zeigen, aber "es beweist, dass mein Körper nicht perfekt ist und ich noch Arbeit vor mir habe". Auf der rechten Seite, so Jess, stehe sie gerade und bequem. Sie spannt ihren Körper an und trägt das Höschen nun so, dass der Hüftspeck versteckt wird.

"Ich bin nicht fett und ich bin nicht perfekt"

Mit ihrem Posting spricht Jess ihren 45 000 Fans viel Mut zu - man muss zu seinen Fehlern stehen und der Realität ins Auge blicken, so hart der Weg auch sein mag. Und man muss sich selbst lieben.

"Ich weiß, ich bin streng mit mir - das ist eine meiner Schwächen - aber so langsam lerne ich, sanft und freundlich zu mir zu sein. Das beginnt damit, dass ich ehrlich mit mir bin und meine Unvollkommenheit kenne und verstehe. Obwohl sie existiert, ist das nicht, was mich definiert. Ich bin kein Vorher-Bild. Ich bin kein Nachher-Bild. Ich bin nicht fett und ich bin nicht perfekt. Ich habe Makel. Ich habe Narben. Ich bin unsicher. Aber ich lerne und hoffe, dass ich mich eines Tages vollkommen lieben kann."

View this post on Instagram

🚨 This is not a transformation photo 🚨 This week I've decided to do the 30 second transformation photo. These pics were taken second apart this morning. On the left my posture is poor, I'm pushing my belly out as far as possible, I adjusted my bottoms to show my gross, unsightly and horrid love handles. These are often concealed by my high waisted pants and bottoms that do fit so much better now. As much as it pains me to showcase these, it also proves that my body isn't perfect and that I still have work to do and fat to lose (I'm working so hard to get rid of my love handles and lower tummy fat. Yes it has dramatically reduced already but it still exists and I'm still insecure about it). On the right I'm standing straight and comfortably. I'm lightly flexing and I've adjusted my bottoms to hide my love handles. I'm thankful for bikini bottoms that now fit well and hide these but I'm also trying to show that they still exist quite a bit and that not everything we see meets the eye here on social media. You can show you best angles and hide your flaws but at the end of the day what we chose to showcase is a reflection of ourselves. My body isn't perfect. I still have imperfections and flaws that I'm slowly learning to be comfortable with. I want to be real and honest and open. Yes I've accomplished a lot, but yes my body still has less than ideal days when it doesn't look its best. Fitness and health is not a fix. It's not a destination. It's a lifestyle. If you force your progress you know who you are cheating?! You. You only cheat you. Yes I like to show my best most of the time but I've also realized by not showing my worst that it only harms myself. Being vulnerable and imperfect is hard but lying to yourself is worse. I know I'm hard on myself, it's a flaw on its own, but I'm slowly learning to be gentle and kind but it starts with being truthful to myself and knowing and understanding my imperfections and realizing that, although they exist, they don't define me. I am not a before picture. I am not an after picture. I am not fat nor am I perfect. I'm flawed. I'm scarred. I'm insecure. But I'm learning and I'm hopeful that one day I'll fully love me 💕

A post shared by Fitness & Lifestyle (@jesspack_fit) on

Jess startete ihre Diät im Juni 2015 und hat seitdem schon deutlich abgenommen. Sie trainiert mit dem Fitness-Programm der Australierin Kayla Itsines. Hier ist Jess noch vor 22 Wochen zu sehen:

View this post on Instagram

This #transformationtuesday has definitely been about my greatest struggle and frustration with my leg progress (which oddly is fitting because today is leg day for me 😊). I don't like being negative, so I'm going to do my best to make this a positive post! Yes I still criticize my leg progress and wish I saw more changes. However, the biggest change I've noticed so far is something that I know most, if not all, women struggle with. It's the dreaded C word: Cellulite. My main focus in terms of leg improvements has never been to have a thigh gap (although let's be real, I wouldn't complain because chub rub is not fun!). I've always naturally had muscular thighs. They've always been bigger and I accepted that fact long ago. My main focus is to tone and lean out my legs. Yes sometimes the size frustrates me, but it has always been the appearance (lumps, bumps, and lack of definition) not the size that has caused insecurities. I've always thought being a woman would mean I'd always have cellulite. But this pic proves me wrong! I have used and tried every cellulite cream there was to try to diminish the appearance of cellulite. None of them worked for me. Turns out good old exercise is the best "cure". Do I still have cellulite? Yes! But when looking at these pics I know that hard work and dedication will allow me to one day have the smooth legs I desire. I can feel the change and this pic shows the change which is reassuring! So although these bikini pics have been difficult for me to post, I hope it helps some of you who might have a similar insecurity or problem area! Cellulite doesn't have to be permanent! You can diminish the look and appearance with exercising and eating right not fancy creams! I'm ready to crush week 15 leg day! I love what all those squats and lunges have done for me so far 😉 P.S. Don't mind that temporary tattoo on my 🍑 lol

A post shared by Fitness & Lifestyle (@jesspack_fit) on

Das ist sie heute:

Instagram-Model

Schluss mit dem "Fake"-Leben

Essena O ?Neill
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche