VG-Wort Pixel

Eindringlicher Appell Arzt warnt mit Schockbildern: "Energydrinks fraßen meine Zunge auf!“

Energydrinks können gesundheitsschädlich sein (Symbolbild)
Energydrinks können gesundheitsschädlich sein (Symbolbild)
© Shutterstock
Es sieht nicht nur unschön aus, es ist auch schmerzhaft: Ein Arzt aus Australien warnt mit schockierenden Bildern seiner Zunge vor dem Verzehr von Energydrinks. Die seien daran Schuld, dass seine Zunge halb zerfressen sei.

Immer wieder machen Horror-Schlagzeilen über Energydrinks die Runde. Und dennoch erfreuen sich viele Konsumenten nach wie vor an den zuckersüßen Kalorienbomben mit aufputschender Wirkung. Dagegen will jetzt ein Lehrer aus Australien vorgehen. Bei Facebook erzählt er seine Geschichte und veröffentlicht schockierende Fotos.

Energydrinks haben ihre Spuren hinterlassen

Fünf bis sechs Dosen konsumiert der Australier Dan Royals tagtäglich – bis er jetzt gesundheitlich Schäden davongetragen hat. Die Getränke haben im Mund des Australiers nämlich ihre Spuren hinterlassen. Zunächst bemerkte Royals Veränderungen an seiner Zunge fest – damit suchte er einen Arzt auf, der die Horrorfeststellung machte: Die Energydrinks haben tatsächlich das Gewebe seiner Zunge angegriffen. Ein Foto vom Inneren seines Mundes postet er bei Facebook – als Warnung. Die Bilder sind schockierend. Hautfetzen haben sich von seiner Zunge gelöst, die Schleimhäute sind angegriffen, seine Zunge hat tiefe Furchen. Dass das nicht nur unschön aussieht, sondern auch schmerzhaft ist, kann man sich vorstellen. "Das ist, was der Mist mit eurer Zunge macht“, schreibt Royals zu dem Bild. Und weiter: "Stellt euch vor, was das Zeug mit euren Organen anrichtet." Er will damit möglichst viele Menschen auf die Gefahren von Energydrinks aufmerksam machen.

Royals spricht öffentliche Warnung aus

Im Text zu seinem Post wird Royals noch eindringlicher und direkter: "Habe herausgefunden, dass es an den Chemikalien in diesen Drinks liegt. Die fressen dir wortwörtlich die Zunge auf. Also nehmt euch in Acht, Leute." Eine mangelnde Mundhygiene sei nicht für die Verletzungen seiner Zunge verantwortlich, betont Royals: "Das hier ist ganz allein auf diese Getränke zurückzuführen." 

Eindringliche Wirkung

Und sein Schock-Posting verfehlt seine Wirkung nicht. Über 650 Kommentare hat das Bild mittlerweile bekommen, wurde hundertfach geteilt und gelikt. Dan Royals hat mit dem Thema offenbar einen Nerv getroffen. Erst vor wenigen Tagen hatte die Geschichte von Cassondra Reynolds die Runde gemacht, die vor neun Jahren ihren Mann John verloren hat. Die Schuld an seinem Tod gibt sie seinem übermäßigen Verzehr von Energydrinks. Er habe dadurch Herzrhythmusstörung bekommen, die letztlich zu seinem Tod geführt haben.

Verwendete Quelle:Facebook, RTL

abl Gala

Mehr zum Thema