VG-Wort Pixel

Vorsicht Verletzungsgefahr Bundesweiter Rückruf bei Lidl

Lidl
Lidl
© Shutterstock
Da eine Verletzungsgefahr nicht auszuschließen ist, warnt der Discounter Lidl dringend vor einem weiteren Verzehr 

Erneut kommt es derzeit zu einem großen Rückruf beim Discounter-Riesen Lidl. Das Unternehmen bittet dringend um eine Rückgabe und rät von einem weiteren Verzehr ab.  

Verletzungsgefahr nicht auszuschließen 

Bei dem aktuellen Rückruf handelt es sich um ein beliebtes Produkt des Herstellers "Le Specialità srl (Caivano) aus dem italienischen Aktions-Sortiment.  Konkret betroffen ist das Produkt "Italiamo Gehackte Tomaten in Tomatensaft mit Basilikum" in der 400 Gramm Dose. Gewarnt wird ausschließlich vor Produkten mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2020 und der Chargennummer L327NDB 6A-31/12/2020 SI LB 224. Laut Unternehmen kann "nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Plastikfremdkörper enthalten sind" - eine Verletzungsgefahr beim Verzehr ist demnach möglich. Das Unternehmen rät dringend den Verzehr des Produktes zu vermeiden. 

Bundesweiter Rückruf

Da keine regionale Einschränkung gemacht wurde, handelt es sich um einen bundesweiten Rückruf. Selbstverständlich können betroffene Produkte in einer beliebigen Filiale zurückgegeben werden - ein Kassenbon ist dafür nicht notwendig. 

mge Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken