Vorsicht: Deutscher Wetterdienst warnt vor Glätte

Nach dem ersten Schneefall soll es in der Nacht zum Dienstag zu extremer Glätte kommen. Der Deutsche Wetterdienst warnt insbesondere alle Autofahrer

Glatteis

Letzte Woche konnten bereits viele Teile in Deutschland den Winter begrüßen und sich über den ersten Schneefall freuen. Während der Schnee schnell wieder verschwand, blieb uns die Kälte erhalten.

Extreme Glättegefahr

Zum Wochenbeginn sollen die Temperaturen noch einmal weit in den Minusbereich sinken. Während im Laufe des Montags das Hoch "Siegfried" noch für freundlich erscheinende Wetterbedingungen sorgt, wird es in der Nacht zum Dienstag besonders eisig. Demzufolge warnt der Deutsche Wetterdienst vor extremer Glätte zum Abend hin. Für all diejenigen, die mit dem Auto unterwegs sind, ist besondere Vorsicht geboten - denn die Straßen können aufgrund hoher Niederschläge sehr glatt sein.

Aus der Küche

Mit diesem Trick ist die Avocado im Nu reif

Mit diesem genialen Trick ist die Avocado im Nu reif!
Mit diesem Trick werden Avocados schnell reif und lecker.
©Gala

Ab Mittwoch soll es dann schon wieder wärmer werden: Experten sagen Temperaturen bis hin in den zweistelligen Bereich voraus. Gleichzeitig ist aber auch vermehrt mit Regen zu rechnen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche