Vom Obdachlosen zum Hipster: Dieses Umstyling berührt das Netz!

Wie das Leben dieses Obdachlosen durch ein Umstyling von Grund auf verändert wurde,  begeistert derzeit Hunderttausende im Internet 

José auf dem Stuhl von Salva Garcia. 

José auf dem Stuhl von Salva Garcia. 

José "Josete" Antonio ist 55 Jahre alt und lebt auf der Straße. Seit 25 Jahren lebt er in den Tag hinein und schlägt sich das Geld zum Überleben als Parkeinweiser für Parklücken. José ist eigentlich gelernter Elektriker, doch schwere Depressionen machten es dem damals jungen Mann irgendwann unmöglich zu arbeiten. Er verlor seinen Job und bald darauf stand er mit nichts als dem Hemd an seinem Leib auf der Straße. 

Kummer und Not ließen seine Haare über die Jahre grau werden. Ein langer, zotteliger Bart umrahmte ein faltiges Gesicht, das vom Leben gezeichnet wurde. Besorgt beobachtete Salva Garcia, Besitzer des Friseursalons "La Salvería" ("Die Wildheit") wie der freundliche Mann,der ihm immer beim Parken hielf, immer weiter verwahrloste. Zum dritten Jubiläum seines Friseursalons kam ihm die Idee: Er wollte José umstylen, um ihm wieder neuen Lebensmut zu geben! 

Todos tenemos una historia.. y esta es una de esas que vale la pena contar. Hoy la salvajería cumple 3 años, y queremos...

Posted by La Salvajería on Montag, 13. März 2017

Der ließ sich nicht zweimal bitten und die Geschichte nahm ihren Lauf. Weder José selbst, noch die Menschen auf der Straße erkannten ihn wieder und wenn doch, trauten sie ihren Augen kaum! Nicht nur sah er wieder gepflegt aus, Außenstehende betitelten ihn sogar als neuen George Clooney. Kein Wunder, dass sein Selbstbewusstsein nach so viel Zuspruch wuchs und er endlich die Kraft fand sein Leben in die Hand zu nehmen. 

Mittlerweile ist José nicht mehr obdachlos, sucht sich gerade mithilfe von Spenden eine anonymen Firma einen Job und ein weiteres Ziel hat er nun klar vor Augen: Er will endlich wieder eine Frau finden. Bei dem Aussehen kann das ja nicht lange dauern!

Mehr zum Thema

Star-News der Woche