Vom Moppelchen zum Muskelprotz: Brite verwandelt sich in einen neuen Menschen

136 Kilo Kampfgewicht – so schwer war Oliver Hewitt, bevor er beschließt, seinem Übergewicht den Kampf anzusagen. Heute ist der 36-Jährige ein komplett neuer Mensch.

Oliver Hewitt vorher und nachher

Als er merkte, dass ihm selbst alltägliche Dinge mehr und mehr zusetzen, beschließt Oliver Hewitt, 36, aus dem britischen Barwell aktiv zu werden. Er sagt seinen überschüssigen Pfunden den Kampf an. Und davon hat er eine ganze Menge.

"Lebe damit oder änder etwas"

Was genau den Stein ins Rollen brachte, das weiß Oliver noch heute ganz genau: "Ich habe meine Diät-Reise begonnen, weil ich es nie mochte, wenn ein Foto von mir in der Öffentlichkeit aufgenommen wurde." Letztlich war es aber seine Frau Michelle, die ihm klipp und klar machte, dass er etwas tun muss. "Meine Frau sagte: 'Du kannst dich nicht über das Fett beschweren, sondern es akzeptieren oder versuchen es loszuwerden'", erinnert sich der Brite im Interview mit "Leicestershire Live". Und so beginnt Oliver, sein Leben von Grund auf umzustellen. 

Unglaubliche Verwandlung

Australierin verliert 55 Kilo – ganz ohne Fitnessstudio

Kylie Mulcahy vorher und nachher

Oliver Hewitt verwandelt sich vom Moppelchen zum Muskelprotz

Der erste Gang führt Oliver ins Fitnessstudio, wo er mit seiner Verwandlung beginnt. Doch dabei bleibt es nicht. Auch seine Ernährung stellt der 36-Jährige komplett um. Mehrere kleine Mahlzeiten stehen von nun an auf seinem Plan, fettige Speisen werden komplett gestrichen. Als sich erste Erfolge einstellen, merkt Oliver, dass er mehr will. Und so macht er weiter. Er trainiert sechs Mal pro Woche, die Muskeln wachsen. Und Oliver? Der hat offenbar Blut geleckt, trainiert immer weiter. Mittlerweile wiegt er 86 Kilo, an seinem Körper ist kaum ein Gramm Fett mehr zu finden. 

Kritik wird laut

Auf seinem Instagram Account präsentiert Oliver stolz seine Erfolge. Und trotz erstaunlicher Leistung muss er sich auch Kritik gefallen lassen. Denn einige seiner Follower finden, dass er mit seinen 36 Jahren deutlich älter aussieht. 

Dem Briten scheint das aber alles nichts auszumachen. Oliver hofft, mit seinem neuen muskelbepackten Body schon bald auch an offiziellen Weltmeisterschaften im Bodybuilding teilnehmen zu können.

Verwendete Quelle: Daily Star, Leicestershire Live, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche