„Ich hasse das Telefon meiner Mutter“: 8-Jährige schreibt Aufsatz – und spricht vielen Kindern aus der Seele

Eine Grundschullehrerin will wissen, welche Erfindung ihre Schüler am wenigsten mögen. Die Antwort von einigen ist erschreckend

Eine Zweitklässlerin schreibt in ihrem Aufsatz über ein Problem, das in vielen Familien herrscht (Symbolbild).

Jen Adams Benson ist Grundschullehrerin aus den USA und verlangt von ihren Zweitklässlern einen Aufsatz zu schreiben. Darin sollen sie nur eine Frage beantworten: "Welche Erfindung hasse ich am meisten und warum?"

Kinder hassen Smartphones

Beim korrigieren stellt die Lehrerin etwas Trauriges fest: Vier von 21 Kindern nennen das Handy ihrer Eltern. Einen der Aufsätze postet sie auf ihrem Facebook-Account - und innerhalb kurzer Zeit wird es mehr als 620.000 Mal geteilt. Denn das, was die Kinder in ihren Aufsätzen aussprechen, betrifft viele. 

"Ich würde sagen, dass ich das Telefon nicht mag, weil meine Eltern jeden Tag an ihrem Telefon sind", schreibt eine ihrer Schülerinnen. "Ich hasse das Telefon meiner Mutter und ich wünschte sie hätte keins." Klare Worte von einem kleinen Kind. Den Eltern mag die Wahrnehmung ihrer Kinder möglicherweise gar nicht so bewusst sein, doch eine exzessive Smartphone-Nutzung kann Folgen haben - und zwar für die Kinder.

Eltern müssen ein Vorbild sein

"Wenn die Eltern so intensiv ihr Handy nutzen und weniger für die Kinder da sind, dann hat das für die Kinder die Folge, dass sie sich nicht beachtet fühlen, vielleicht auch als nicht wichtig empfinden", sagt Psychologin Cordula Leddin in einem Interview mit "RTL".

Außerdem haben beide Elternteile eine Vorbildfunktion für ihre Kinder. Kein Wunder, wenn sie später genauso oft zum Handy greifen wie Mama und Papa. "Wir hatten eine Klassendiskussion über Facebook und alle Schüler sagten, ihre Eltern würden mehr Zeit auf Facebook verbringen als mit ihnen zu reden", kommentiert jemand den Anti-Handy-Aufsatz. Erschreckend. Dabei ist es doch so viel wichtiger, Zeit mit den Kindern zu verbringen, als alle zwei Sekunden auf eine WhatsApp-Nachricht zu antworten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche