VG-Wort Pixel

Verletzungsgefahr Produktrückruf bei Ikea

Der Möbelgigant warnt vor einem Stuhl aus dem Sortiment und bitte alle Kunden, ihn in ein beliebiges Ikea-Einrichtungshaus zurückzubringen 

Das neue Jahr beginnt auch bei IKEA Deutschland GmbH & Co. KG mit einem wichtigen Rückruf. Das Einrichtungshaus warnt vor einem Möbelstück, da es zu Verletzungen kommen kann. 

IKEA ruft MYSINGSÖ Strandstühle zurück 

Betroffen sind alle Strandstühle mit der Bezeichnung "MYSINGSÖ", die vor Februar 2017 erworben wurden. Nach dem Waschen könne es zu falscher Montage der Stühle kommen, sodass ein Einklemmen von Fingern oder Stürzen nicht zu verhindern sei. Bereits fünf Fälle wurden IKEA bisher gemeldet, sodass das Unternehmen sich zum Handeln gezwungen sieht. 

Rückgabe in beliebigem IKEA-Einrichtungshaus möglich

Das Unternehmen bittet alle Kunden darum, die betroffenen Produkte in ein beliebiges IKEA-Einrichtungshaus zurückzubringen. Eine Erstattung des Kaufpreises ist auch ohne Vorlage des Kassenbons möglich. Eine aktualisierte Form des Strandstuhls ist ab Februar möglich

mge Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken