Verletzungsgefahr: Iglo ruft beliebten Rahm-Spinat zurück

Betroffene Produkte sollten nicht weiter gegessen werden 

Iglo Rahm-Spinat

Besonders zu Beginn des Jahres steht bei vielen gesunde Ernährung im Fokus. Dass ausgerechnet jetzt der beliebte Tiefkühl-Spinat-Hersteller Iglo über einen großen Rückruf informiert, sorgt bei vielen Kunden mit Sicherheit für Enttäuschung. 

Iglo ruft beliebten Rahm-Spinat zurück 

Iglo Deutschland warnt aktuell vor dem Verzehr des Produktes "iglo Rahm-Spinat" in der 800 Gramm Packung und ruft dieses vorsorglich zurück. Als Grund für den Rückruf nennt der Hersteller möglicherweise auftretende Plastikteile, die beim Schlucken eine gewisse Verletzungsgefahr hervorrufen können. Konkret betroffen sind die Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 09.2019 und dem Codierungscode L7257AJ005 und der Uhrzeit 23:00-03:00. 

Trauer bei Sonja Zietlow

"Du hast uns ganz schön den Boden unter den Füßen weggerissen"

Sonja Zietlow
Sonja Zietlow hat ihre geliebte Lotta verloren. Auf Instagram schreibt sie der Hündin einen emotionalen Abschiedsbrief.
©Gala

Unternehmen reagiert unverzüglich 

Betroffene Produkte wurden unverzüglich aus dem Verkauf genommen. Kunden, die bereits ein betroffenes Produkt erworben haben, sollen entsorgt werden. Eine Erstattung des Kaufpreises ist selbstverständlich möglich, indem der Verpackungsabschnitt mit entsprechendem Codierungscode an iglo geschickt wird. Produkte mit anderen Codierungscodes sind nicht betroffen. 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche