ver.di warnt: Vorsicht! Giftige Kassenbons bei Zara gefunden

In den Kassenbons bei der Modekette Zara wurden giftige Inhaltsstoffe entdeckt, die sogar langfristige Gesundheitsschäden auslösen können

Die Modekette Zara

Erschreckende Nachrichten: Die Kassenbons der spanischen Modekette Zara enthalten hochgiftige Hormone. Das teilte der deutsche Gewerkschaftsbund ver.di auf seiner Webseite mit. 

Hormongift in Kassenzettel bei Zara gefunden 

Nicht nur für einen Mitarbeiter ist der Kontakt mit dem weißen Zettel gesundheitsschädlich, sondern auch für den Kunden. Mit jeder Berührung nimmt die Haut das Gift "Bisphenol S" auf, welches stark hormonschädigend ist. Bereits im Mai 2016 habe der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland das Gift entdeckt. Wie ver.di berichtet, nimmt der Körper die Chemikalien über die Haut auf und kann für die Gesundheit extreme Folgen haben: Asthma, Diabetes, Übergewicht, Unfruchtbarkeit und sogar Krebs. 

Laut ver.di unternimmt Zara nichts dagegen 

Die Modekette weiß seit zwei Jahren vom Vorfall der giftigen Kassenzettel und dennoch unternehmen sie nichts dagegen, heißt es von seitens ver.di. "Als Arbeitgeber hat man eine Fürsorgepflicht seinen Angestellten gegenüber. Als verantwortungsbewusster Arbeitgeber hätte man schon vor Jahren reagiert, und wartet nicht ab, bis das Verbot tatsächlich in Kraft tritt!", so ver.di weiter. 

Experten verraten

Diese vier Teile von Zara gibt es bei Primark viel günstiger

Experten verraten: Diese vier Teile von Zara gibt es bei Primark viel günstiger
Bei Primark findet man häufig günstigere Alternativen aus anderen Modeunternehmen. Glaube Sie nicht? Wir beweisen es mit diesen vier Kleidungsstücken.
©Gala
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche