Romantik im hohen Alter: 104-Jähriger überrascht seine Freundin im Krankenhaus

Romantischer geht es nicht: Der 104-jährige Bill Walker muss ausgerechnet am Valentinstag ins Krankenhaus. Dort überrascht er seine Partnerin mit einer liebevollen Geste.

Bill schenkt seiner Heather im Krankenhaus eine Rose 

Liebe kennt kein Alter: Als ein 104-Jähriger am Valentinstag (14. Februar) ins Krankenhaus muss, kümmert er sich trotz gesundheitlicher Probleme um eine rote Rose für seine Liebste. 

Überraschung am Valentinstag

Heather Silcock, 93, und Bill Walker, 104, haben sich vor drei Jahren in ihrem Pflegeheim kennen und lieben gelernt, beide waren schon einmal verheiratet. Zusammen haben die Senioren ein neues, spätes Liebesglück gefunden. Und die beiden sind schwer verliebt. Ein Valentinstag ohne Rose? Kommt für Walker nicht in Frage! Als er ausgerechnet am romantischsten aller Tage ins Krankenhaus eingeliefert werden muss, lässt er es sich nicht nehmen, aus dem Friseursalon des Pflegeheims eine rote Rose mitgehen zu lassen, um diese seiner Liebsten im Krankenhaus zu übergeben.

   

Basteltipp

Bunte Ostereier mit Muster selber färben

Basteltipp: Bunte Ostereier mit Muster selber färben
Zur perfekten Osterdekoration dürfen ein paar bunte Eier nicht fehlen. Vor allem, wenn Sie so schön gemustert sind.
©Gala

"Es ist einfach sehr schön"

Den süßen Moment hat Sanitäterin Emmie Deathridge festgehalten. "Ich sah, wie er unter der Bettdecke herumfummelte und ich dachte 'Oh, die Rose!', also holte ich schnell mein Handy raus", so die Sanitäterin später gegenüber "Daily Telegraph". Für den 104-jährigen Patienten war es das Mindeste, seiner Lebensgefährtin an diesem Tag eine Freude zu machen, schließlich wich sie während seines Krankenhaustransportes nicht von seiner Seite. Ehrensache, sagt Heather Silcock: "Ich bekomme Küsse und Umarmungen, also ist es einfach sehr schön."

Verwendete Quellen: Daily Telegraph, Facebook

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche