Verflogen!: British Airways-Flieger nach Düsseldorf landet in Edinburgh

Wie kann so etwas passieren? Ein Flug von British Airways ist am Montagmorgen (25. März) versehentlich in Edinburgh gelandet – ursprüngliches Ziel war Düsseldorf gewesen

BA3271 flog nach Edinburgh statt Düsseldorf

Schottland statt Deutschland – die Passagiere des Fluges BA3271 der Fluggesellschaft British Airways dürften am heutigen Montagmorgen (25. März) nicht schlecht gestaunt haben, als sie in Edinburgh landeten. Einem Medienbericht der BBC zufolge, wollten sie nämlich weder in die Stadt im Norden Schottlands noch überhaupt nach Großbritannien. Das ursprüngliche Ziel des Fliegers war nämlich Düsseldorf, die Landeshauptstadt von NRW, ihres Zeichens im Westen von Deutschland und knapp 1200 Kilometer von Edinburgh entfernt.

Wie kann ein solches Missgeschick passieren?

Durchgeführt wurde der BA-Flug von der deutschen Chartergesellschaft WDL Aviation und hier liegt offenbar auch der Ca­sus knack­sus. Wie British Airways nachher mitteilte, habe die Chartergesellschaft falsche Unterlagen eingereicht. Denen zufolge war das Flugziel tatsächlich die schottische Stadt und auch der Pilot und die Crew gingen offenbar davon aus, nach Schottland zu fliegen.

 Als der Pilot vor dem Start in seiner Durchsage an die Passagiere sagte, er fliege nach Edinburgh, wurden die ersten stutzig, doch man ging davon aus, der Pilot habe einen Scherz gemacht. Dieser machte daraufhin eine "Umfrage", bei der die Passagiere abstimmen sollten, wohin geflogen würde. Alle hoben die Hand für Düsseldorf, doch auch das konnte den Pilot offenbar nicht auf den Fehler in den Unterlagen aufmerksam machen. Er war überzeugt, heute nach Edinburgh zu fliegen. Gesagt, getan.

Passagiere waren nicht in Gefahr

"Welcome to Edinburgh" – bei der Landung dürften die vielen Passagiere nicht schlecht gestaunt haben. Zweieinhalb Stunden sollen sie dann auf dem Rollfeld haben warten müssen, bevor es weiter nach Düsseldorf ging. Flug BA3271 landete in der Landeshauptstadt gegen 13:00 Uhr. Die Chartergesellschaft hat den Fehler mittlerweile eingeräumt, British Airways hat sich bereits bei den Passagieren entschuldigt, möchte zusätzlich noch auf jeden einzelnen zugehen, heißt es. 

Fashion-Looks

Der Flughafen als Laufsteg

"Game of Thrones"-Liebling Emilia Clarke reist nicht nur viel, sondern auch stilsicher. Ihr bequemer Look aus Skinny Jeans, Ballerinas, schlichtem Shirt und Business Blazer passt perfekt in die Kategorie "Jetset Chic".
Schauspielerin Anne Hathaway hat den perfekten Airport-Style für sich gefunden: In einem schwarzen Jeans-Overall mit weißen Nähten und bequemen, schwarzen Leder-Schlappen kommt sie am Londoner Flughafen Heathrow an. 
Dank der XL-Sonnenbrille werden eventuell müde Augen versteckt. Ihr brünettes Haar trägt sie zu einem kleinen Pferdeschwanz gebunden. Stylisch und trotzdem bequem - Anne zeigt, wie es geht! 
"Back to the cold", schreibt Topmodel Lena Gercke zu diesem Schnappschuss auf Instagram. Während wir uns in Deutschland über die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings freuen, genießt Lena die eisigen Traumlandschaften von Finnlands nördlichster Region Lappland. 

129

Verwendete Quelle: BBC

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche