VG-Wort Pixel

Unwetter-Warnung Tief Oskar bringt Orkanböen, Schnee und Glatteis

Tief Oskar bringt Schnee und Orkanböen
Tief Oskar bringt Schnee und Orkanböen
© Shutterstock
Mit dem Wahnsinns-Winter 2018 kann die aktuelle Wetterlage nicht mithalten, das könnte sich aber bald ändern. Denn Tief Oskar bringt in den kommenden Tagen Unwetter

Orkanartige Böen, Schneestürme und Glatteis – das droht uns in den nächsten Tagen, denn mit Tief Oskar kommt der Winter in seiner unangenehmsten Form zurück, so berichtet es der Deutsche Wetterdienst. Zwar ist Oskar kleiner als die meisten Tiefdruckgebiete, dafür kommt es aber sehr viel stärker daher.

Kurze Winter-Verschnaufpause, bevor Oskar zuschlägt

Nachdem Schneeregen und -schauer zum Wochenstart pausiert haben und wir uns sogar über Plusgrade freuen durften, kommt das fiese Winterwetter ab Mitte der Woche zurück. Und zwar mit voller Wucht. Tief Oskar bringt Schnee bis in die tiefsten Lagen – bis zu 10 Zentimeter können gebietsweise fallen. Dazu paaren sich unangenehme Sturmböen, die es draußen so richtig ungemütlich machen. Die Temperaturen knapp über bzw. Um den Gefrierpunkt herum führt zu Glatteis auf den Straßen. 

Ende der Woche kommt neuer Schnee

Noch mehr Schnee gibt es zum Ende der Woche hin, besonders in Bayern. Hier liegen die Tiefstwerte zwischen -1 und -9 Grad, was zu gefrierendem Regen und Glatteis führen kann. Schon in der Nach zum Freitag kündigen sich neue Schneefälle an, besonders im Norden und in der Mitte Deutschlands. 

Verwendete Quelle: news.de

abl Gala

Mehr zum Thema