Unverschämt: Neue App ermöglicht Whatsapp-Spionage

Die neue App "Dasta" ermöglicht den Nutzern, ihre Whatsapp-Kontakte über das Smartphone auszuspionieren.

Die neue App "Dasta" verunsichert die WhatsApp-User (Symbolbild) 

Die von dem russischen Anbieter "Mitya Shkolov" entwickelte App "Dasta" ermöglicht in Zukunft iPhone- und Android-Nutzern ihre Kontakte auf WhatsApp auszuspionieren. Laut "chip.de" sollen mit Hilfe der neuen App, Nutzer den Online-Status aller WhatsApp-User permanent überwachen und sogar protokollieren können. Was für manch einen das Herz höher schlagen lässt, bereitet vielen Anderen große Sorgen.

Es gab bereits früher Sicherheitslücken

Grund dafür ist eine Sicherheitslücke in der Funktionsweise des Instant-Messaging-Dienstes, die es den Nutzern ermöglicht, sich diese Schwachstelle zunutze zu machen. Bereits in der Vergangenheit gab es Skripte, die es möglich machten, dass User den Zugriff auf mehrere Datensätze, wie Profilbild, Status-Nachrichten und auch auf den Online-Status ihrer Kontakte hatten. Die App "Dasta" liest den Status der Nutzer, wenn dieser online geht und ermöglicht beispielsweise genau nachzuvollziehen, wann eine Person schläft oder wann zwei Kontakte miteinander chatten können. 

Spionage-Software

WhatsApp-Sicherheitslücke: Facebook empfiehlt Sicherheitsupdate

WhatsApp-Userin zeigt sich entsetzt

Die App ist gebührenpflichtig

Auch wenn es bereits in der Vergangenheit möglich war, diese Sicherheitslücke auszunutzen, so bietet die leicht zu bedienende App "Dasta" einer viel breiteren Zielgruppe die Möglichkeit Whatsapp-Nutzer auszuspionieren. Der Download der App ist zunächst kostenlos, allerdings muss der User danach monatlich 11 Euro bezahlen, um mehr als eine Nummer überwachen zu können. Auf Anfrage von GALA wollte WhatsApp kein offizielles Statement abgeben.

Verwendete Quellen: chip.de 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche