Unordentliche Kinder Und ihr dachtet, eure wären schlimm!

Kinder, ein Segen und Sonnenschein. Bis sie Unordnung machen...ein Beitrag für alle, die dachten, die eigenen Kinder wären Chaoten

Der Favorit zuerst. Anistyn war beunruhigend ruhig. Dann ging die Mama ins Wohnzimmer - um das Kind so zu finden. Die Kleine entdeckte einen Eimer Farbe für sich und badete erst einmal ausgiebig damit. Ups! Hoffentlich ließ sich das wieder schnell abwaschen.

"Das ist wohl, was das Baby gemacht hat, während ich unter der Dusche war und Papa aufpassen sollte."

Dieser Knabe erkundet das Zimmer seiner Schwester und hinterlässt dort ein riesiges Chaos. Clever! Dumm nur, dass er erwischt wurde. Seine gute Laune aber bleibt.

"Dessert? Schmeckt mir nicht, brauche ich nicht. Aber eine schlumpfblaue Gesichtsmaske, die ist jetzt angebracht."

Der zukünftige Gärtner des Vereinigten Königreichs wird er wohl nicht mehr:

Erdnussbutter ist unglaublich lecker.

"Juchuuuuu, ganz viele Einzelteile, die wir später aufräumen müssen!"

Dieser Junge ist zwar nicht chaotisch, aber er hat gerade den ersten dummen Fehler seines Lebens gemacht. Putzig ist er trotzdem:


Mehr zum Thema


Gala entdecken