Echt jetzt?: Spiele-Erfinder auf Twitter: UNO wird immer falsch gespielt

UNO ist ein Klassiker unter den Kartenspielen. Aber wie jetzt herauskommt, haben wir es bisher immer falsch gespielt

Was haben wir bei UNO falsch gemacht?

Dem Nebenmann mit einer "2 Ziehen"-Karte noch mal ordentlich einen mitgeben, und damit selbst den Kopf aus der Schlinge ziehen – hach, was haben wir uns schon köstlich amüsiert bei UNO. Der Kartenspiel-Klassiker erhitzt die Gemüter seit 1971, unterhält und macht einfach nur Spaß. Was die Macher des kultigen Spiels jetzt allerdings verrieten, wirft alles über Board, was wir bisher für selbstverständlich gehalten hatte. UNO wird nämlich ganz anders gespielt!

UNO: Diese Regel verblüfft

Haben wir UNO also tatsächlich immer falsch gespielt? Die UNO-Macher ließen via Twitter jetzt die Bombe platzen! Millionen von UNO-Fans haben jahrelang nicht regelkonform gezockt! Aber welche Regel ist es nun, die wir alle so sträflich falsch ausgelegt haben? Die Situation kennt sicherlich jeder UNO-Zocker: Der Nebenmann hat nur noch eine Karte auf der Hand, ist kurz davor, die Runde zu gewinnen. Es wird eine gefürchtete "4 Ziehen"-Karte gelegt, die man gerade gut gebrauchen kann, denn – Oh Wunder! – man kann die Strafe mit einer "2 Ziehen"-Karte einfach an den Nachbarn weiterspielen. Damit ist der, der sich eben noch als Sieger wähnte, um sechs Karten reicher, denn er muss ja nicht nur die vier, sondern eben sechs Karten ziehen. Aber hier liegt die Krux!

Küchenhilfe

Mit diesem Trick brennt Fisch nie wieder in der Pfanne an

Küchenhilfe: Mit diesem Trick brennt Fisch nie wieder in der Pfanne an
Appetit auf Fisch? Dann braten Sie ihn dieses Mal auf unsere Weise - und sparen Sie sich das nervige Geschrubbe beim Abwasch, wenn der Fisch mal wieder an der Pfanne klebt.
©Gala

UNO-Macher klären auf 

Bei Twitter schreiben die UNO-Macher:

"Wenn jemand eine '4 Ziehen'-Karte legt, musst du vier Karten ziehen und der Zug ist vorbei. Du kannst nicht einfach eine '2 Ziehen'-Karte hinzufügen und den nächsten Spieler sechs Karten ziehen lassen. Wir wissen, ihr habt es versucht."

Also war das, was uns jahrelang zu erbosten Schreien verleitet hat, nämlich dass man sechs, acht oder gar noch mehr Karten auf einmal ziehen muss, eigentlich komplett falsch! "Meine Kindheit war eine Lüge", schreibt ein Twitter-Nutzer, "Ihr wisst einfach nicht, wie man das Spiel richtig spielt", witzelt ein anderer.

Verwendete Quelle: Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche