Unfassbar: Frau schläft zwei Jahre und nimmt 50 Kilo zu - So sieht sie heute aus

Eine Frau schläft aufgrund von Krankheiten fast zwei Jahre lang und nimmt dabei mehrere Kilos zu. Unglaublich wie sie heute aussieht

Den Satz "Ich bin aufgewacht und war dick." kennt man eigentlich nur aus Filmen. Für die 34-jährige Misé Coakley aus England wurde das allerdings traurige Realität. Misé erlitt viele Schicksalsschläge, die sie krank machten.

Krank durch Schicksalsschläge

Zuerst starb ihr Vater. Aus Trauer stürzte sich die 34-Jährige in Arbeit, was ihr Körper nicht lange mitmachte. Als sie endlich zum Arzt ging, machte dieser die schlimme Diagnose: Meningitis (Hirnhautentzündung), Masern und Drüsenfieber. Der Arzt verschrieb ihr sofortige Bettruhe.

Zwei Jahre lang im Bett

Diese Bettruhe hielt Misé auch strikt ein, denn sie konnte gar nicht anders. "Metro" sagte sie: "Manchmal schlief ich sogar 22 Stunden am Tag. Ich konnte gar nicht genug Schlaf bekommen!" Also stand sie nur noch ganz selten auf. Und wenn, dann konnte sie nur kriechen, da sie keine Kraft hatte. Dadurch, dass Misé sich von nun an also gar nicht mehr bewegte, nahm sie zu: 50 Kilo in zwei Jahren. Doch irgendwann veränderte sich etwas. Sie sah Bilder von sich und war einfach nur entsetzt. 118 Kilo wog sie zu dem Zeitpunkt.

Unglaublich wie sie heute aussieht

Sie fasst einen Entschluss: Sie wollte wieder gesund werden. Sie schloss sich der Organisation "Slimming World" an und nahm innerhalb eines Jahres fast 45 Kilo ab. "Ich fühle mich großartig, obwohl ich immer noch auf meine Energie-Levels Acht geben muss."

Charity Pierce

Bei 350 Kilo Gewicht schlugen ihre Ärzte Alarm

Help!
Charity Pierce war gerade einmal vierzig Jahre alt, als sie zur dicksten Frau der Welt wurde. Jetzt geht es ran an den Speck
©Gala

Verwendete Quellen: Facebook, Metro

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche