Unglaublich! : Dieses Bild eines Babys mit Spirale in der Hand geht um die Welt!

Lucy Hellein wähnte sich in Sachen Verhütung mit der Spirale auf der sicheren Seite. Doch das Schicksal schlug der Amerikanerin ein Schnippchen - und sorgte dabei auch noch für ein Bild, das das ganze Netz begeistert

Dexter Tyler

Nach zwei Geburten war Lucy Hellein durch mit dem Thema "Kinder" und auch ihr Mann war sich mit ihr einig, dass die Familienplanung nun damit abgeschlossen sei. Bei ihrem Frauenarzt ließ sie sich die Spirale einsetzen, um sich keine Sorgen mehr um Verhütung machen zu  müssen. 

Unverhofftes Kinderglück

Umso größer war die Überraschung, als ihr Arzt ihr im Dezember 2016 mitteilte, dass sie erneut schwanger sei. Und das trotz Spirale! Der Arzt vermutete, dass sie etwa drei Wochen nach Einsetzen der Spirale schwanger geworden ist. 

Liebesbeweis

Mit wunderschöner Geste macht er seiner blinden Frau wieder Mut

Asiatisches Paar
Wir sind uns sicher: DAS ist wahre Liebe!
©Gala

Für Hellein stand es außer Frage, dass sie das Kind behalten würde. Eine Schwangerschaft trotz aller widrigen Umstände musste einfach ein Zeichen sein. Doch würde bei dieser Schwangerschaft alles gut gehen? Immerhin konnte man die Spirale nicht mehr aus der Gebärmutter entfernen und der Embryo wuchs somit direkt neben dem Objekt, das seine Existenz eigentlich verhindern sollte. 

Lucy Hellein und Dexter Tyler 

Zum Glück störte die Spirale die Schwangerschaft aber nicht, sodass Hellein am 27. April 2017 einen gesunden Jungen namens Dexter Tyler zur Welt brachte. Für seine Familie ist Dexter immer noch ein kleines Wunder: "Dexter war uns ganz offensichtlich bestimmt. Auch wenn er nicht geplant war, fühlen wir uns unglaublich gesegnet." 

Keine Geburt mit Spirale in der Hand

Auch die Krankenschwester, die half Dexter auf die Welt zu bringen war tief beeindruckt von dieser unwahrscheinlichen Schwangerschaft. Für ein Foto drückte sie Dexter die Spirale in die Hand, die man hinter der Plazenta wiedergefunden hatte und drückte auf den Auslöser. Nie hätte sie dabei gedacht, dass das Bild derartig gut ankommen würde, dass es mittlerweile um die ganze Welt gegangen ist! 

Dexter Tyler

Für Hellein gibt es nach dieser unglaublichen Geschichte nur ein Fazit: "Die einzig sichere Verhütungsmethode ist die Abstinenz." Um nicht durch ein erneutes Wunder Kind Nummer Vier auf die Welt zu bringen, ließ sich Hellein außerdem während des Kaiserschnitts die Eileiter entfernen. 

Sie ist sich sicher: "Die Baby-Fabrik ist geschlossen."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche